Das Lufthansa Magazin macht jetzt Musik

Das Lufthansa Magazin hat sich mal wieder ein ganz besonderes Extra einfallen lassen. Es dreht sich um Musik.

Das Lufthansa Magazin (App Store-Link) für das iPad gehört zu den Apps, die ich immer mal wieder starte um eine neue Ausgabe zu lesen. Als ich heute Morgen in den App Store geschaut habe, konnte ich meinen Augen nicht so recht trauen: In der Version 2.9 dreht es sich um Kevin Costner.

In der neuesten Ausgabe des Lufthansa Magazin findet man eine Story über den Hollywood-Star wieder, der die Liebe zur Musik entdeckt hat. Dafür wurde extra eine kleine Jukebox implementiert, in der aber leider nur vier kleine Ausschnitte wiedergegeben werden.

Ansonsten bleibt das Lufthansa Magazin seiner Linie aber treu und ist damit weiterhin eine Alternative für zum Stöbern. Es dreht sich um Reise und Technik, gemischt mit ein wenig Prominenz wie eben Kevin Costner. Sehr interessant fand ich in der aktuellen Ausgabe zum Beispiel das Video zum „Wasser-Test“ einer Boeing 747-8 Interkontinental.

Wer das digitale Magazin der Lufthansa noch nicht kennt, sollte auf jeden Fall mal ein Blick darauf werfen. Die App ist genau wie die monatlich angebotenen Ausgaben kostenlos.

Weiterlesen

Unser Liebling: Lufthansa Magazin noch besser

Wir wollen mal wieder über unser Lieblings-Magazin auf dem iPad berichten: Das Lufthansa Magazin.

Zunächst müssen wir ein dickes Lob an die Entwickler des Lufthansa Magazins aussprechen: Hier scheint man sich wirklich mit dem App Store und den abgegebenen Bewertungen zu befassen. Ein großer Wunsch der Nutzer war es, alte und gelesene Magazine löschen zu können. Mit dem Update auf Version 2.0 ist das nun möglich.

Das Lufthansa Magazin kann kostenlos auf das iPad geladen werden und ist in der Basis-Version nur noch 7 MB groß. Die monatlichen Ausgaben wiegen ungefähr 100 MB und sind wirklich schnell heruntergeladen: Nur knapp 30 Sekunden vergingen, bis wir eine Ausgabe lesen können – auch hier können sich andere Firmen gerne eine Scheibe abschneiden.

Perfekt an das iPad angepasst bietet das Magazin auch im März spannende Themen. Neben dem Reiseziel Hong Kong gibt es ein Spezial mit Schauspieler Daniel Brühl und weitere Technik-Berichte über den Riesenvogel A380 – sogar ein kleines Quiz wurde eingebaut.

Auch wenn man kein Vielflieger ist: Das Lufthansa Magazin sollte man sich auf jeden Fall einmal angesehen haben. Wir finden: Erst dann wird man sehen, das andere Magazin-Apps noch sehr viel Luft nach oben haben.

Weiterlesen

Download-Tipp: Das Lufthansa Magazin

Das Lufthansa Magazin gibt es schon seit einem Monat im App Store. Wir wollen nun nachholen, was wir bisher versäumt haben: Eine kleine Vorstellung.

Mit dem Start des iPads in Deutschland, den wir hier noch einmal Revue passieren lassen, haben sich viele Nutzer erhofft, ihre Magazine bald in digitaler Form erleben zu können. Das Erlebnis kam zwar, hielt sich aber auch in Grenzen – die Meisten Verleger stellen einfach nur ein digitales PDF ihrer Printausgaben ins Netz, nicht einmal Text kopieren oder Links anklicken ist in manchen Apps möglich.

Besser macht es jemand, den man eigentlich gar nicht so richtig auf der Liste hatte: Die Lufthansa. Die wohl bekannteste deutsche Fluglinie hat ihr Boardmagazin nun auch das iPad gebracht, bietet allerdings eine Vielzahl an zusätzlichen Features. Wir hatten jedenfalls Spaß beim Lesen – und darauf kommt es ja an.

Die Aufmachung des Magazins kann sich wirklich sehen lassen. Die einzelnen Seiten sind genau an das iPad im Querformat angepasst, Texte lassen sich einfach scrollen, die Seitenwechsel laufen absolut flüssig ab.

Neben den Texten, die man auch im normalen Boardmagazin findet, gibt es auch viele Bilder und sogar Videos. Hier dreht sich natürlich alles ums Fliegen und Reisen, aber wen interessiert das nicht? Die App ist abwechslungsreich gestaltet, besonders beeindruckt hat uns der 360-Grad-Rundumblick im Cockpit des Riesenvogels A380.

Die Lufthansa-App kann kostenlos auf das iPad geladen werden, die einzelnen Ausgaben können direkt in der App geladen werden und sind danach offline verfügbar. Momentan ist erst eine Ausgabe verfügbar, monatlich soll es neue geben.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de