Gesamtwert von über 80 Euro: MacPhun-Foto-Apps aktuell gratis im Mac App Store

Die Software-Schmiede MacPhun wurde vor nicht allzu langer Zeit zu Skylum – und viele Mac-Apps aus dem alten Sortiment werden nun gratis angeboten.

MacPhun bzw. Skylum konzentriert sich nun auf umfangreicher ausgestattete, hochwertige Bildbearbeitungs-Software und hat mit Luminar 2018 bereits eine Adobe Lightroom-Alternative sowie mit Aurora HDR 2018 eine HDR-Anwendung für macOS veröffentlicht. Wer noch auf der Suche nach Foto-Apps für bestimmte Zwecke ist, sollte sich nun im Mac App Store umsehen, denn dort werden aktuell viele Anwendungen von MacPhun gratis angeboten. Der Gesamtwert der Gratis-Apps liegt bei über 80 Euro – allerdings sollte man keine Updates für die Foto-Applikationen mehr erwarten. Wir listen die sieben Vertreter auf und sagen euch, was ihr damit anstellen könnt.

Weiterlesen

Aurora HDR 2018: Vorbestellungen für neue Mac-HDR-Anwendung ab sofort möglich

Die Entwickler von MacPhun sind seit jeher für ihre umfangreichen Fotografie-Apps bekannt. Mit Aurora HDR 2018 gibt es nun Zuwachs in der App-Familie.

Aurora HDR 2018 steht in den Startlöchern und lässt sich ab sofort auf der Website von MacPhun vorbestellen. Die finale Version der Bildbearbeitungs-Anwendung für Mac und Windows wird ab dem 28. September dieses Jahres zum Download bereit stehen.

Weiterlesen

Noiseless: Neue Foto-App von MacPhun reduziert Bildrauschen mit neuartiger Technologie

Wer bei schlechten Lichtverhältnissen oder mit hoher ISO-Zahl fotografiert, bemerkt oft das typische Bildrauschen auf Fotos. Die neue Mac-App Noiseless widmet sich genau diesem Problem.

Noiseless richtet sich an Fotografen unterschiedlichster Art, allen voran aber wohl Smartphone-Nutzer und Besitzer von kleinen Digitalkameras. Gerade bei diesen Geräten sind ab einem bestimmten Punkt die Grenzen der Leistungsfähigkeit erreicht, was sich insbesondere an Bildrauschen bei schlechten Lichtverhältnissen bemerkbar macht. Wer schon einmal versucht hat, mit einem iPhone in einer dunklen Ecke eines Restaurants bei Kerzenschein Fotos zu machen, oder mit der kleinen Digital-Knipse eine nächtliche Stadt-Ansicht abzulichten, wird das Problem auf den Bildern sicher kennen: Sie wirken körnig und wenig ansprechend.

Die Mac-App Noiseless (Mac App Store-Link) vom allseits bekannten Entwicklerstudio MacPhun versucht nun, mittels einer neuartigen, vom Team selbst als „revolutionär“ beschriebenen Technologie, sich dieses Problems anzunehmen. Die etwa 51 MB große Anwendung lässt sich seit kurzem zum Preis von 17,99 Euro aus dem deutschen Mac App Store herunterladen und benötigt zur Installation zudem OS X 10.8 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die Foto-Anwendung bisher leider noch nicht, man muss also mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Weiterlesen

Adventskalender (22): Bitte lächeln, Spaghetti, Cheese!

In unserem Adventskalender hat sich heute eine Digitalkamera von Nikon versteckt. Möglich gemacht hat das MacPhun.

Der Name MacPhun ist vielleicht nur wenigen von euch ein Begriff, das sollte sich aber hoffentlich bald ändern. Das Unternehmen aus den USA stellt Bildbearbeitungs-Software her, mittlerweile sind auf der Webseite und im Mac App Store zahlreiche Apps zu finden. Unter anderem das empfehlenswerte Intensify Pro, das wir bereits genauer unter die Lupe genommen haben.

In der App-Beschreibung im Mac App Store heißt es: „Professionell erstellte Voreinstellungen machen es einfach, per ‚One-Click’ die verborgenen Details, die bereits in ihrem Foto enthalten sind, zu enthüllen, und so für intensivere Bilder zu sorgen.“ Zu diesem Zweck findet sich in Intensify ganze 70 dieser Presets, die sich in acht Kategorien einordnen, darunter Architecture, Black & White, Landscape oder Enhance Details. Insgesamt sind diese Effekte darauf ausgelegt, für knackigere Details, mehr Schärfe, dramatischere Kontraste und sattere Farben zu sorgen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de