Microsoft stellt neues Surface Portfolio für Windows 11 vor Ein Blick über den Tellerrand

Ein Blick über den Tellerrand

Natürlich sind wir ein Apple-Blog und natürlich werden wir uns in den kommenden Tagen ausführlich mit dem iPhone 13 beschäftigen. Dennoch werfen wir gerne einen Blick über den Tellerrand und möchten heute kurz die neuen Surface-Produkte aus dem Hause Microsoft vorstellen. Mit Surface Pro 8, Surface Go 3 und Surface Duo 2 wurden Nachfolger bestehender Modelle angekündigt. Surface Pro X kommt neu als WiFi-Version. Das Unternehmen stellte ebenfalls Surface Laptop Studio vor, ein neues Powerhouse mit einem innovativen Formfaktor.

Weiterlesen


Tim Cook trifft Joe Biden: Diskussionen über Cybersicherheit Meeting im Weißen Haus

Meeting im Weißen Haus

Apple-CEO Tim Cook hat zusammen mit anderen Tech-Geschäftsführern – darunter von Microsoft, Amazon und Google – an einem Meeting mit US-Präsident Joe Biden im Weißen Haus teilgenommen. Das Thema der Besprechung: Die Verbesserung von Cybersicherheit. Apple hat daraufhin angekündigt, dass man ein Programm zur Verbesserung der Sicherheit der eigenen Lieferkette auf der ganzen Welt schaffen wird.

Weiterlesen

iTunes Store: So reagierte Bill Gates in einer E-Mail auf das Release "Dinge als revolutionär vermarkten"

"Dinge als revolutionär vermarkten"

Als Apple die eigene Medien-Plattform iTunes ins Leben rief und damit über den iTunes Store auch digital Musik zu kleinen Preisen für Endkunden und Endkundinnen anbot, sorgte dies in der Tech-Branche für Aufsehen. Kein geringerer als der damalige Microsoft-CEO Bill Gates äußerte sich im Jahr 2003 in einer internen E-Mail an seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen überrascht über das Einsteigen von Apple in den Musikmarkt.

Weiterlesen


Xbox Cloud Gaming: Webbasierte Version jetzt für Apple-Geräte verfügbar In 22 Ländern gestartet

In 22 Ländern gestartet

Eigentlich war Microsofts cloudbasierter Spiele-Dienst Xbox Cloud Gaming als native Anwendung für iPhones und iPads gedacht worden, allerdings erteilte Apple dem Konkurrenten aus Redmond eine klare Absage und ließ die mobile App nicht zu. Microsoft musste umdenken und nach einer alternativen Lösung suchen, die nun über eine webbasierte Browser-Variante an den Start gegangen ist.

Weiterlesen

Microsoft würde iMessage für Windows begrüßen Geht Apple noch einen Schritt weiter?

Geht Apple noch einen Schritt weiter?

Rund um die Auseinandersetzung zwischen Apple und Epic Games kam ja vor einigen Monaten ein Zitat zum Vorschein, das im Prinzip alle meine Hoffnungen zerstört hat. Schon vor Jahren ist man bei Apple zum Entschluss gekommen, iMessage nicht auf Android zu bringen. Es würde die Gefahr bestehen, dass Eltern ihren Kindern dann einfach Android-Smartphones geben.

Weiterlesen

Microsoft xCloud: Apple warf Shadow-App aus dem Store Microsoft hatte den Dienst erwähnt

Microsoft hatte den Dienst erwähnt

In der Vergangenheit hatte Microsoft versucht, seinen eigenen xCloud-Spielestreaming-Dienst auch im App Store zu veröffentlichen. Apple gab diesem Vorhaben jedoch eine Abfuhr, da man die strengen Richtlinien des App Stores verletzt sah. Im aktuell stattfindenden Prozess zwischen Apple und Epic Games vor einem Gericht in Kalifornien zeigen offengelegte E-Mails nun, dass Apple eine xCloud-ähnliche App aus dem App Store entfernt hat, nachdem sie von Microsoft erwähnt worden war (via The Verge).

Weiterlesen


Microsoft kauft Nuance für 19,7 Milliarden US-Dollar Zuvor für das Siri-Backend zuständig

Zuvor für das Siri-Backend zuständig

Microsoft hat offiziell bestätigt, dass man Nuance Communications für 19,7 Milliarden US-Dollar einverleibt hat. Und Nuance ist keine unbekannte Firma in der Apple-Welt. 2013 haben die Experten das Backend für Siri entwickelt, 2014 wollte Apple Mitarbeiter abwerben, um Siri intern weiterzuentwickeln. Abgesehen von Siri, hat Apple auch Speech-to-Text Funktionen von Nuance im Einsatz.

Weiterlesen

Microsoft will Outlook für Mac mit einem neuen Universal-Client ersetzen Web-Applikation für alle Plattformen

Web-Applikation für alle Plattformen

Erst vor einigen Monaten hatte Microsoft angekündigt, die Outlook-App für den Mac komplett umzubauen. Wie die Kollegen von Windows Central nun herausgefunden haben, wird Microsoft die native Mac-Anwendung durch einen web-basierten Outlook-Client ersetzen, der in dieser Form auch auf vielen anderen Plattformen lauffähig ist.

Weiterlesen

TikTok: Übernahme des US-Geschäfts durch Microsoft ist gescheitert Bytedance hat Microsofts Angebot abgelehnt

Bytedance hat Microsofts Angebot abgelehnt

Neben dem anhaltenden Gerichtsstreit zwischen Apple und Epic Games sorgte auch das Geschehen rund um die chinesische Videoplattform TikTok (App Store-Link) für großes Aufsehen in den vergangenen Wochen. US-Präsident Trump wollte das global operierende Netzwerk in den USA verbieten und führte dafür vor allem Sicherheits- und Datenschutzbedenken an. TikTok solle in den USA nur weiter bestehen, wenn es von einem US-Konzern übernommen werden würde, und setzte eine Frist bis zum 15. September 2020.

Weiterlesen


Schlammschlacht Apple vs Epic: Microsoft stellt sich auf die Seite der Entwickler Wie wird das Gericht entscheiden?

Wie wird das Gericht entscheiden?

Der Streit zwischen Apple und Epic Games geht in eine weitere Runde. Nachdem die Entwickler des beliebten Online-Multiplayer-Games Fortnite zu Beginn dieses Monats mit dem Hinzufügen einer direkten Zahlungsoption in Fortnite unter iOS einführten, verstießen sie gegen die App Store-Richtlinien. Die Folge: Apple entfernte Fortnite aus dem App Store und droht nun weiterhin damit, den Entwickleraccount von Epic Games zu schließen, sollte man Fortnite nicht ohne diese direkte Zahlungsoption erneut einreichen. Ähnliches ereilte die Entwickler auch auf anderen Plattformen: Google Play und der Microsoft Store nahmen Fortnite ebenfalls aus dem Programm.

Weiterlesen

TikTok: Microsoft will Video-Community ganz übernehmen ByteDance soll 50 Milliarden USD verlangen

ByteDance soll 50 Milliarden USD verlangen

Das Gerangel um die chinesische Video-Plattform TikTok (App Store-Link) geht in eine neue Runde: Erst kürzlich hieß es, dass der US-Konzern Microsoft an der Übernahme von TikTok in den USA, Kanada, Australien und Neuseeland interessiert sei. Zuvor hatte US-Präsident Trump bereits gedroht, TikTok in den USA komplett zu verbieten. Nach Gesprächen mit Trump und der Regierung wolle man den Deal bis zum 15. September 2020 abschließen. Auch wir berichteten bezüglich der Übernahme.

Weiterlesen

TikTok: Microsoft erwägt Kauf der Video-Plattform bis zum 15. September 2020 Gespräche zwischen Microsoft-CEO und Präsident Trump

Gespräche zwischen Microsoft-CEO und Präsident Trump

In einem kürzlich veröffentlichten Statement im unternehmenseigenen Blog hat Microsoft bekannt gegeben, dass man weiter Gespräche über eine potentielle Übernahme der Video-Community TikTok (App Store-Link) in den USA führe. Microsoft gibt im Statement auch bekannt, dass man möglicherweise weitere „amerikanische Investoren“ dafür mit ins Boot holen könne.

Weiterlesen


Microsoft: Cortana-App für iOS und Android wird eingestellt Cortana verlässt auch den Harman Kardon Invoke

Cortana verlässt auch den Harman Kardon Invoke

In einem Support-Dokument hat Microsoft heute von einigen Änderungen in den eigenen Microsoft 365-Apps berichtet. So erklärt man unter anderem, dass man in den Apps „zu einer transformierenden KI-gestützten Assistenten-Erfahrung“ übergehen werde, was eine „Neuausrichtung der Innovations- und Entwicklungsbereiche“ mit sich bringen wird. So will man „den Kunden dort Unterstützung geben, wo sie es am dringendsten benötigen“.

Weiterlesen

Microsoft Office 365: Benutzeroberfläche soll überarbeitet werden Minimalistischer Ansatz

Minimalistischer Ansatz

Auch wenn bei uns in der Redaktion die Microsoft Office-Suite kaum zum Einsatz kommt, ist sie auf vielen Desktop-Rechnern und Mobilgeräten bei der täglichen Arbeit ein gern gesehener Gast. Wie Office-Designchef Jon Friedman nun in einem Blogeintrag bei Medium erklärt, soll Microsoft Office 365 in Zukunft komplett überarbeitet werden, um den Nutzern ein noch besseres Erlebnis und einen größeren Fokus auf ihre Arbeit bieten zu können.

Weiterlesen

Microsoft: Apple-Konkurrent kündigt neue Surface-Kopfhörer an Auch Surface-Tablet und -Laptop präsentiert

Auch Surface-Tablet und -Laptop präsentiert

Die Konkurrenz von Apple schläft nicht: Der große Konzern aus Redmond, Microsoft, hat kürzlich einige Neuheiten aus dem Tablet- und Kopfhörer-Bereich vorgestellt. Mit dem Surface Go 2 und dem Surface Book 3 wurden zwei Nachfolger der beliebten Tablet- und Laptop-Reihe präsentiert. Zudem gibt es mit den Surface Headphones 2 eine verbesserte Version des OverEar-ANC-Kopfhörers, sowie mit den neuen Surface Earbuds ab dem 12. Mai 2020 erstmals auch ein InEar-Modell auf dem deutschen Markt. 

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de