Apple-Produktdatenbank „Mactracker“ kennt jetzt das Einsteiger-iPad & die neusten OS-Versionen

Wie viel Arbeitsspeicher hatte eigentlich das iPad der ersten Genration? Mit Mactracker könnt ihr das schnell herausfinden.

Die kostenlose Applikation Mactracker (iOS/Mac) habe ich auf dem iPhone und dem Mac installiert. Hierbei handelt es sich um eine Apple-Produktdatenbank, die sowohl Hard- als auch Software listet – und zwar mit allen erdenklichen Informationen. Ab sofort lässt sich das Update auf Version 4.1.4 für iOS und 7.6.5 für macOS installieren.

Weiterlesen

Reverso: Übersetzer und Wörterbuch für 10 Sprachen mit Kontext-Übungen und Abo-Modell

Auf meinen iOS-Geräten setze ich bei der Übersetzung von fremdsprachlichen Inhalten primär auf Langenscheidt-Apps oder Linguee. Mit Reverso bietet sich Konkurrenz an.

Auch Apple scheint gegenwärtig von der Universal-App für iPhone und iPad sehr begeistert zu sein: Immerhin wird Reverso (App Store-Link), das sich kostenlos herunterladen lässt, sogar höchst prominent in der Bannerrotation mit dem Zusatz „Erweitere deinen Wortschatz mit neuen Übungen“ beworben. Die Anwendung fordert für die Installation etwa 58 MB an freiem Speicher sowie iOS 8.0 oder neuer ein, und lässt sich komplett in deutscher Sprache aufrufen.

Weiterlesen

„PONS Online-Übersetzer“ jetzt auch ohne Werbung nutzbar & weitere Alternativen

Mit welchem Tool übersetzt ihr fremde Wörter? Der „PONS Online-Übersetzer“ wurde aktualisiert und ist eine gute Alternative.

Meine Fremdsprachenkentnisse sind begrenzt. Englisch ist überhaupt kein Problem und obwohl ich Französisch und Italienisch in der Schule hatte, ist davon nicht mehr viel hängen geblieben. Wenn auch ihr öfters fremde Wörter und Phrasen nachschlagen müsst, eignet sich eine praktische App. Aus dem Hause PONS wurde jetzt der Online-Übersetzer (App Store-Link) aktualisiert und bietet ab sofort die Möglichkeit die integrierte Werbung zu deaktivieren.

Weiterlesen

Google Übersetzer: Jetzt mit Kamera-Sofortübersetzung für Japanisch

Reist ihr demnächst nach Japan? Dann installiert euch auf jeden Fall den Google Übersetzer.

Der Google Übersetzer (App Store-Link) für iPhone und iPad hat ein kleines, aber durchaus interessantes Update erhalten. Version 5.5.1 unterstützt jetzt die japanische Sprache bei der Live-Übersetzung mit der Kamera. Der Download ist weiterhin kostenfrei und 63,4 MB groß.

Weiterlesen

Wikipedia-App „V“ ist eine der besten Apps des Jahres & aktuell reduziert erhältlich

Gerne machen wir auf die derzeitige Preiskation der Wikipedia-App V aufmerksam.

Mit dem letzten Update Anfang Dezember haben die Entwickler von Raureif ihre Applikation umbenannt. Aus „Viki für Wikipedia“ wurde nun „V für Wikipedia“ (App Store-Link), da es markenrechtliche Probleme gab. Klingt anfangs etwas komisch, aber hat man die App einmal installiert, spielt der Name eh keine große Rolle mehr. Des Weiteren zählt V zu den besten Apps des Jahres 2016 und wartet jetzt mit einer netten Preisaktion auf. Der reguläre Preis von 5,99 Euro wurde gestrichen, aktuell zahlt man für die Universal-App nur noch 3,99 Euro.

Weiterlesen

Wikipedia-App mit 3D Touch-Optimierungen & weiteren Verbesserungen

Version 5.3.0 der offiziellen Wikipedia-App liegt ab sofort zur Installation breit. Folgende Änderungen greifen.

Wer Wikipedia aktuell aufruft, wird auch schon die derzeitige Spendenkampagne gesehen haben – aktuell fehlen noch mehr als 5 Millionen Euro. In der Wikipedia-App (App Store-Link) für iPhone und iPad habe ich die Meldung noch nicht gesehen. Genau diese liegt jetzt in neuer Version zum Download bereit und bringt folgende Änderungen mit.

Weiterlesen

Mactracker: Apple-Produktdatenbank mit iPhone 7, Apple Watch 2 & iOS 10 aktualisiert

Noch vor dem heutigen Event wurde der Mactracker auf den neusten Stand gebracht.

Die Gratis-App Mactracker (App Store-Link) wurde erneut aktualisiert und hat die neusten Apple-Produkte in die Datenbank eingepflegt. Das Apple-Lexikon listet zu allen Produkten aus Cupertino nicht nur die technischen Daten, sondern auch die Preise und Daten des Marktstarts. Der Download ist 113 MB auf iPhone und iPad groß, die Mac-Version ist mit 81 MB etwas kleiner.

Weiterlesen

Night Sky 4 ist Apples neue Gratis-App der Woche

Habt ihr schon die Gratis-App der Woche entdeckt? Wir haben alle Infos für euch.

„Nimm dein eigenes Planetarium überallhin mit und starte eine spannende Reise durchs Weltall. Halte einfach dein iOS-Gerät oder die Apple Watch gegen den Himmel und schon siehst du eine 3D-Karte mit wunderschön illustrierten Sternbildern, Planeten und Satelliten“, lässt Apple wissen. Der sonst 99 Cent teure Download wird noch bis nächste Woche Donnerstag kostenlos angeboten, ist 303 MB groß, wird mit vier Sternen bewertet und bietet ein optionales Premium-Abo mit Zusatzfunktionen.

Weiterlesen

WikiLinks 4.0: Wikipedia-Suche nach Update jetzt gratis

Mit WikiLinks kann man den Wikipedia-Katalog durchsuchen und Zusammenhänge herstellen. Der Download wird heute kostenlos angeboten.

In den letzten Wochen haben wir euch mit Viki und Wikipedia Mobile schon zwei Apps vorgestellt, die die Inhalte von Wikipedia optimiert für iPhone und iPad aufbereiten, jetzt rückt auch die intelligente Wikipedia-Suche WikiLinks (App Store-Link) wieder in den Fokus. Nach dem Update auf Version 4.0 wird der Download kostenfrei angeboten. WikiLinks ist 34,3 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und kostet sonst bis zu 3,99 Euro.

Weiterlesen

Apple-Nachschlagewerk „Mactracker“ nimmt iPhone 6s, iPad Pro, Apple TV 4 & Co. auf

Der Mactracker hat per Update die neusten Produktänderungen aufgenommen.

Die Gratis-App Mactracker (App Store-Link) liegt jetzt in aktualisierter Fassung zum Download bereit und hat die Daten der neusten Apple-Produkte in die Datenbank eingepflegt. Das Apple-Lexikon listet zu allen Produkten aus Cupertino nicht nur die technischen Daten, sondern auch die Preise und Daten des Marktstarts. Der Download ist kostenlos, 36,7 MB groß und nur in englischer Sprache verfügbar.

Mit dem Update auf Version 4.0 hat der Entwickler alle neusten Hardware- und Software-Äderungen angeglichen. Folgende Liste zeigt die neu hinzugefügten Produkte.

Weiterlesen

PONS Wörterbuch Bibliothek: Vokabeln per Siri auf der Apple Watch nachschlagen

Per Update können Bergriffe und Vokabeln jetzt auch auf der Apple Watch nachgeschlagen werden, wenn ihr die App „PONS Wörterbuch Bibliothek“ installiert habt.

Der Gratis-Download „PONS Wörterbuch Bibliothek“ (App Store-Link) versteht sich als Katalog und bietet diverse Wörterbücher für viele Sprachen zum Kauf an. Die Funktionalität der Applikation wurde ausgebaut, durch das neuste Update könnt ihr Vokabeln jetzt auch auf der Apple Watch nachschlagen.

Wer ein kostenpflichtiges Wörterbuch erworben hat, kann die zugehörige App auf der Apple Watch installieren und starten. Per Siri könnt ihr nun einfach die gesuchte Vokabel einsprechen und binnen weniger Sekunden wird die Übersetzung direkt auf der Apple Watch angezeigt. Somit müsst ihr für das Nachschlagen nicht einmal das iPhone aus der Tasche holen.

Weiterlesen

WikiLinks 3: Jetzt mit iCloud-Support & Safari-Erweiterung

Der Wikipedia-Reader WikiLinks 3 hat neue Funktionen erhalten. Wir stellen sie vor.

Mitte Juni hat der Entwickler Boris Conforty Version 3 seines Wikipedia-Readers WikiLinks (App Store-Link) vorgestellt. Der sonst bis zu 3,99 Euro teure Download wird aktuell wieder kostenlos angeboten und hat per Update neue Funktionen erhalten.

Mit Version 3.1 halten gleich zwei neue und praktische Features Einzug. Die Chronik, die Lesezeichen und die Spracheinstellungen werden nun mit allen Geräten per iCloud synchronisiert, wenn ihr mit der gleichen Apple ID angemeldet seid. Ebenfalls praktisch ist die Safari-Erweiterung, über die ihr Wikipedia-Artikel aus dem Web und anderen Apps direkt in WikiLinks 3 öffnen könnt. Die Erweiterung muss zuvor in den Einstellungen aktiviert werden. Hier gibt es eine Anleitung.

Weiterlesen

WikiLinks 3: Neu aufgelegter Wikipedia-Reader mit vielen Zusatzfunktionen zum Start gratis

Wer öfters bei Wikipedia unterwegs ist, sollte sich den kostenlosen Download von WikiLinks 3 heute sichern.

Die Applikation WikiLinks gibt es schon länger im App Store. Jetzt hat der Entwickler eine neue Version veröffentlicht, die mit einem neuen Layout daherkommt und zum Start kostenlos angeboten wird – später werden 3,99 Euro fällig. So können auch Bestandskunden kostenlos auf die neue App umsteigen, Neukunden dürfen ebenfalls zuschlagen. WikiLinks 3 (App Store-Link) ist 13,3 MB groß, für iPhone und iPad verfügbar und für das iPhone 6 optimiert.

Am grundlegenden Prinzip von WikiLinks hat sich auch in Version 3 nichts geändert. Ihr könnt Wikipedia in verschiedenen Sprachen durchsuchen, auf Fotos und Videos zugreifen und vernetzte Artikel schnell auffinden. Die 2D-Mindmap zeigt auf dem Startbildschirm nämlich verwandelte und vernetzte Artikel an. Mit einem Klick auf ein weiteres Schlagwort wird diese erweitert. So gibt es zu einem Suchbegriff beispielsweise passende Themen, Persönlichkeiten oder Begriffe, um weiterführenden Informationen abzurufen.

Weiterlesen

Mactracker: Apple-Nachschlagewerk aktualisiert mit Apple Watch, MacBook & iMac

Der Mactracker hat per Update die neusten Produktänderungen aufgenommen. Der aktualisierte Download stehet weiterhin kostenlos zum Download bereit.

Wann hat Apple eigentlich das iPhone 3G veröffentlicht? Wann kam das erste Unibody MacBook auf den Markt? Wie waren zum Start die Preise? Die Universal-App Mactracker (App Store-Link) hat alle Apple-Produkte in einem hilfreichen Nachschlagewerk gelistet, welches per Update auf den neusten Stand gebracht wurde.

Mit dem Update auf Version 3.2.5 haben die Entwickler nun auch die Apple Watch hinzugefügt, außerdem neu ist der Retina iMac 5K aus Mitte 2015 sowie das aktualisierte MacBook Pro mit 15 Zoll Display. Alle Produkte werden mit den technischen Daten, Prozessor, Speicher, Software, Modellnummer und mehr aufgelistet. Leider gibt es keine Suchfunktion, allerdings sind die Produkte nach Kategorien geordnet.

Weiterlesen

Gratis-App „manualONE“ listet Bedienungsanleitungen, Belege & Garantien

Ihr habt die Anleitung von eurem Fernseher verlegt? Kein Problem, denn die neue iPhone-App manualONE findet sie für euch – zumindest in vielen Fällen.

Mit manualONE (App Store-Link) bin ich heute über eine neue iPhone-App gestolpert, die auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck macht. manualONE möchte nämlich zu technischen Geräten Bedienungsanleitungen auflisten. Das klingt verdammt praktisch, allerdings ist die App noch in der Beta-Version, was allerdings keineswegs erwähnt wird, und noch mit vielen Kinderkrankheiten kämpfen muss.

In manualONE könnt ihr eure Geräte entweder manuell eintragen oder den Barcode-Scanner verwenden. In unserem Test wurden, bis auf die neue Apple Watch, alle Geräte gefunden. Fernseher, Drucker, Waschmaschine, Kamera, Kaffeemaschine und vieles mehr. Zu jedem Produkt könnt ihr das Kaufdatum und die Garantie hinterlegen, optional lässt sich auch ein eigenes Foto und weitere Notizen hinzufügen. Zu den gängigsten Produkten werden schon jetzt viele Anleitungen gefunden. Neben Informationen zur Ausstattung und weitere technische Details, lässt sich die Bedienungsanleitungen öffnen und anzeigen.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de