Gratis-App „manualONE“ listet Bedienungsanleitungen, Belege & Garantien

Ihr habt die Anleitung von eurem Fernseher verlegt? Kein Problem, denn die neue iPhone-App manualONE findet sie für euch – zumindest in vielen Fällen.

Mit manualONE (App Store-Link) bin ich heute über eine neue iPhone-App gestolpert, die auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck macht. manualONE möchte nämlich zu technischen Geräten Bedienungsanleitungen auflisten. Das klingt verdammt praktisch, allerdings ist die App noch in der Beta-Version, was allerdings keineswegs erwähnt wird, und noch mit vielen Kinderkrankheiten kämpfen muss.

In manualONE könnt ihr eure Geräte entweder manuell eintragen oder den Barcode-Scanner verwenden. In unserem Test wurden, bis auf die neue Apple Watch, alle Geräte gefunden. Fernseher, Drucker, Waschmaschine, Kamera, Kaffeemaschine und vieles mehr. Zu jedem Produkt könnt ihr das Kaufdatum und die Garantie hinterlegen, optional lässt sich auch ein eigenes Foto und weitere Notizen hinzufügen. Zu den gängigsten Produkten werden schon jetzt viele Anleitungen gefunden. Neben Informationen zur Ausstattung und weitere technische Details, lässt sich die Bedienungsanleitungen öffnen und anzeigen.

Weiterlesen

Offizielle Wikipedia-App verbessert Layout und Teilen-Optionen

Das Update 4.1.0 der Wikipedia-App bringt Verbesserungen im Design mit. Wir stellen euch die Neuerungen vor.

Wer auch mobil auf die freie Enzyklopädie Wikipedia zugreift, sollte eine Wikipedia-App einsetzen. Die offizielle Applikation für iOS (App Store-Link) steht ab sofort in Version 4.1.0 zum Download bereit und bringt einige Verbesserungen im Design mit.

Die Darstellung der Artikel ist nun noch etwas besser geworden. Ein Artikel zeigt am oberen Rand ab sofort ein großes Vorschaubild, wenn mindestens ein Foto im Eintrag verfügbar ist. Des Weiteren haben die Entwickler das Teilen von Artikeln verbessert: Ab sofort kann der Eintrag nicht nur als Text weitergeleitet werden, sondern auch als Bild mit Informationen. Wer möchte kann zuvor Text markieren, der dann auf das Bild geschrieben wird. Praktisch ist das etwa für Twitter, wo die Zeichenzahl ja bekanntlich begrenzt ist.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de