Mactracker: Apple-Produktdatenbank kennt jetzt das iPhone X & iMac Pro

Die kostenlose Applikation Mactracker wurde aktualisiert und listet jetzt alle bekannten Apple-Produkte.

mactracker mac

Mactracker (iOS/Mac), eine Produktdatenbank für Apple-Produkte, wurde jetzt aktualisiert und liegt in neuer Version zum Download bereit. Ab sofort ist auch das iPhone X und der iMac Pro in der Datenbank eingepflegt und bietet Informationen zum Erscheinungsatum, Preis, Speicher, Prozessor und vieles mehr.

Des Weiteren hat der Entwickler Ian Page auch die neusten Details zu den Software-Releases eingepflegt. Ebenso sind jetzt obsolete Produkte gekennzeichnet, die nicht mehr unterstützt werden. Kleinere Fehlerbehebungen sind wie immer obligatorisch.

Mactracker ist ein Gratis-Download

Weiterhin kann man die komplette Datenbank durchsuchen. Ebenfalls gibt es eine Favoriten-Funktion, alle Einträge werden sogar per iCloud mit anderen Geräten synchronisiert. Mit der Kategorie „Current Models“ führt der Mactracker alle aktuellen Modelle auf.

Wofür man den Mactracker benötigt? Entweder um sein Wissensdurst zu stillen oder beim Kauf von gebrauchten Geräten schnell nachschlagen zu können, wie genau die Hardware-Ausstattung aussieht. Ich selbst schlage immer wieder Daten oder Preise nach – denn jedes Detail kann man sich nicht merken.

Mactracker
Mactracker
Entwickler: Ian Page
Preis: Kostenlos

Mactracker
Mactracker
Entwickler: Ian Page
Preis: Kostenlos

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de