Neue Beta: OS X 10.10.3 integriert erstmals Foto-App für den Mac

Die neuste Beta-Version von OS X Yosemite bringt zum ersten Mal die angekündigte Foto-App auf den Mac.

Gestern haben hat Apple eine weitere Beta von Yosemite für registrierte Entwickler freigegeben. Die Versionsnummer 10.10.3 bringt diesmal nicht nur Verbesserungen und Optimierungen mit sich, sondern erstmals die langersehnte Foto-App für den Mac, die iPhoto und Aperture langfristig ablösen soll.

Die Kollegen von The Verge stellen die neue Applikation unten im Video vor. Optisch macht die neue Foto-App für den Mac einen richtig guten, schlanken und hübschen Eindruck und passt so perfekt zu den Designrichtlinien von OS X Yosemite.

Weiterlesen

Bildschirmaufnahmen leicht gemacht: iPhone & iPad-Inhalte am Mac aufnehmen

Wer den Inhalt von iPhone und iPad per Video verfügbar machen möchte, kann jetzt auf Bordmittel zurückgreifen.

Mit OS X Yosemite und iOS 8 hat Apple eine Funktion hinzugefügt, um mit Bordmitteln den Displayinhalt von iPhone und iPad am Mac aufzunehmen. Auch wir haben von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht, mussten allerdings immer auf die Applikation Reflector ausweichen, die in letzter Zeit aufgrund der AirPlay-Verbindung ein paar Probleme bereitete.

Weiterlesen

OS X Yosemite steht ab sofort kostenfrei zum Download bereit

Lange mussten wir warten: OS X Yosemite kann jetzt installiert werden.

Das neue Betriebssystem OS X Yosemite (Mac Store-Link) steht ab sofort zum Download bereit. Wer gestern nach der Präsentation noch einige Stunden ausgeharrt hat, konnte das neue System schon aufspielen, etwas ruhiger sollte es aber heute zugehen, da der erste Ansturm sich gelegt haben wird.

Weiterlesen

Apple veröffentlicht Golden Master Version von OS X Yosemite

Ab sofort steht eine neue Vorab-Version von OS X Yosemite zum Download bereit.In der Nacht hat Apple ein weiteres Vorab-Update von OS X Yosemite freigegeben. Sowohl registrierte Entwickler als auch Nutzer der öffentlichen Beta, können „OS X Yosemite GM Candidate 1.0“ auf ihrem Mac installieren.

Die Golden Master-Version ist die letzte Vorab-Version vor der Veröffentlichung. Hierbei handelt es sich um einen Release-Candidate, so dass noch weitere Beta-Versionen kommen können, bevor Yosemite im Oktober auf die Menschheit losgelassen wird. Zum Vergleich: Bei Mavericks gab es zwei Golden Master-Versionen, bis das System veröffentlicht wurde.

Weiterlesen

Apple veröffentlicht 2. Public-Beta von Yosemite, iTunes 12 & Updates für iWork

Heute gibt es gleich mehrere Update-News von Apple.

Wer sich für die öffentliche Beta registriert hat und OS X Yosemite schon auf seinem Mac installiert hat, kann jetzt über die Softwareaktualisierung ein Update herunterladen. OS X Yosemite Beta 2 bringt gleich eine Vielzahl an Fehlerbehebungen und Verbesserungen mit sich, zudem wurde aber auch iTunes 12 veröffentlicht, das ja schon für registrierte Entwickler zur Verfügung stand. Jetzt lässt sich das neue Design und Layout von iTunes 12 auch von den freiwilligen Testern ausprobieren.

Weiterhin weisen wir nochmals darauf hin, dass es sich immer noch um eine Beta-Version handelt und ihr Yosemite nur auf einer zweiten Partition oder einem zweiten Rechner installieren solltet. Ich selbst habe Yosemite auf meinem heimischen iMac installiert und konnte bisher keine schwerwiegende Probleme feststellen, auch wenn der Mac schon einmal eingefroren ist oder einige Programme abgestützt sind. Die Freigabe von OS X Yosemite für alle Nutzer erfolgt im Herbst dieses Jahres.

Weiterlesen

Bildschirmaufzeichnung in OS X Yosemite von Apple verfälscht

Die Veröffentlichung von OS X Yosemite rückt immer näher – auch kommen immer mehr Details ans Licht.

Der Start von OS X Yosemite ist für Herbst 2014 geplant. In einer öffentlichen Beta können schon jetzt einige Nutzer das neue Betriebssystem testen, Entwickler haben sowieso Zugang. In Yosemite wird Apple erstmals die Option anbieten, den Displayinhalt von iPhone und iPad auf den Mac zu spiegeln und mit QuickTime aufzunehmen.

Wie CultOfMac berichtet, hat Apple die Anzeige manipuliert und möchte einen einheitlichen Look gewährleisten. Die obere Statusanzeige zeigt nämlich immer vollen Empfang, eine beste WLAN-Verbindung, 100 Prozent Akku und die festgelegte Uhrzeit 9:41 Uhr an, auch wenn iPhone oder iPad einen schwachen Akku und WLAN-Signal haben. Warum? Die Funktion wurde eigentlich geschaffen, damit Entwickler kleine Vorschau-Videos aufnehmen können, die mit iOS 8 in die App Store-Beschreibung eingefügt werden können – hier möchte der Konzern aus Cupertino wohl ein einheitliches Bild vermitteln.

Weiterlesen

Mail in OS X Yosemite: Markierungen und Mail Drop im Detail

Mail unter Yosemite bringt zwei neue und durchaus nützliche Funktionen mit: Markierungen und Mail Drop.

Seit gestern können sich registrierte Nutzer die Beta-Version von OS X Yosemite installieren. Auch wir haben die Beta installiert und möchten allen Nutzern, die die Beta nicht installieren werden, einen ersten Eindruck des neuen Mail-Programms geben.

Die Struktur an sich ist gleich geblieben, allerdings ist das seitliche Menü, in dem die Mail-Konten geführt werden, jetzt durchschimmert und passt sich der Farbe des Hintergrunds an. Neu in Mail ist die Möglichkeit Bilder direkt beim Schreiben einer neuen E-Mail zu bearbeiten. Pfeile, Formen, Beschreibungen und mehr stehen zur Verfügung, auch lassen sich großen Anhänge mit Mail Drop versenden.

Weiterlesen

Kommentar zur Keynote: Der schmale Grat zwischen enttäuschten Kunden und euphorisierten Entwicklern

Die gestrige Keynote der WWDC bot wieder allerhand Anlass für neuen Gesprächsstoff. Auch wir wollen unsere Gedanken dazu nicht zurückhalten.

Nachdem gestern Abend die große, mehr als zweistündige Show vorüber war, Tim Cook überschwänglich und mit Stolz in der Stimme seinen zahlreich im Saal verstreuten Mitarbeitern gedankt hatte, wusste der gemeine Apple-Nutzer nicht so recht, was nun mit diesen beiden großen Vorstellungen von OS X Yosemite und iOS 8 anzufangen war. Keine neue Hardware? Wo war die iWatch, das iPhone 6?

Wir jedenfalls waren direkt gespannt auf die Reaktionen unserer Community und bemerkten im darauffolgenden Pilot-Projekt des Appgefahren-LiveTalks ein reges Interesse an den neuen Funktionen, insbesondere natürlich an Features von iOS 8. Enttäuschung, Frust oder Empörung über die ausschließlich softwarelastige Präsentation konnten wir auf Anhieb nicht ausmachen. Am heutigen Tag, nachdem man auch den größten Kritikern einen nächtlichen Schlaf gegönnt hatte, gibt es im Netz aber bereits ein summendes Konsortium von gefrusteten, ja fast schon beleidigt wirkenden Fanboys und Kunden, die über die fehlende Innovationskraft des kalifornischen Apfel-Konzerns herziehen. 

Weiterlesen

WWDC 2014: Apple präsentiert OS X Yosemite im Flat-Design

Im Vorfeld gab es schon einige Diskussionen um das neue Mac-Betriebssystem OS X 10.10 – nun haben die Gerüchte ein Ende.

Craig Federighi hat am Abend auf der diesjährigen WWDC-Keynote erstmals das neue OS X in der Version 10.10 vorgestellt, das „im Herbst“ auch für Heimanwender zum Download bereit stehen wird – kostenfrei! Entwickler können bereits ab heute auf die entsprechenden Beta-Versionen des mit „OS X Yosemite„, nach einem bekannten amerikanischen Nationalpark, betitelte Betriebssystem für Mac-Rechner zugreifen.

Einige optische Anpassungen im Interface, die allem voran in einer überarbeiteten Dockansicht im Stil von iOS 7 beziehungsweise 8 auszumachen sind, sind nun eher im iOS-Flat-Stil einzuordnen. Das Design samt Schriftarten ist nun auf Klarheit und Einfachheit ausgelegt. So sind die Fenster nun semi-transparent und scheinen durch – ebenso, wie man es von iPhone und Co. kennt. Ein optionaler „Dark Mode“ offeriert ein weniger auffälliges Design, das sich auch auf die App-Ansicht auswirkt.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de