Pentumble: Neuer Physik-Platformer mit anspruchsvollen Leveln, aber zu kurzer Spieldauer

Die Woche fängt ja wieder gut an – und das ist keineswegs ironisch gemeint. Mit Pentumble steht ein weiteres vielversprechendes Spielchen in den Startlöchern.

Pentumble (App Store-Link) ist ein physikbasierter Platformer, der momentan mit einem 66%igen Rabatt zum kleinen Preis von 89 Cent aus dem deutschen App Store geladen werden kann. Für die Installation des am 21. August erschienenen Spiels sollte man nicht nur 90 MB an Speicherplatz auf dem iDevice freihalten, sondern auch mindestens über iOS 7.0 oder neuer verfügen. Alle Inhalte von Pentumble sind bisher nur in englischer Sprache verfügbar – aber auch ohne großartige Fremdsprachenkenntnisse lässt sich der Titel problemlos absolvieren.

Wie eingangs schon erwähnt, ist Pentumble eine witzige Mischung aus physikbasiertem Puzzle und einem klassischen Platformer. Gesteuert wird eine kleine Kugel, die sowohl mit leicht magnetischen Eigenschaften, als auch mit klebenden Saugnäpfen ausgestattet ist, mittels virtueller Buttons zum vor- und zurück laufen sowie zum Springen bzw. Wechseln der Schwerkraft. Mit diesen einfachen Fingertipps navigiert man die kleine Figur durch gefährliche, an industrielle Anlagen erinnernde Umgebungen, in denen sich neben hilfreichen beweglichen Plattformen unter anderem auch riesige Zahnräder befinden, die bei Kontakt mehr als gefährlich werden können.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de