Pimp Your Screen: Großes Update für beliebte Wallpaper-App

Wallpaper sind ohne Zweifel eine absolute Geschmacksfrage – vielleicht trifft ja Pimp Your Screen euren Geschmack?

Pimp Your Screen (App Store-Link) ist schon seit einigen Jahren im App Store verfügbar und mittlerweile als Universal-App für iPhone und iPad erhältlich. Momentan kostet Pimp Your Screen 89 Cent, ist in allen Versionen im Schnitt mit viereinhalb Sternen bei über 7.000 Stimmen bewertet und heute mit einem großen Update und einem neuen Design ausgestattet worden.

Version 2.0 von Pimp Your Screen reduziert die App nach dem Start sofort auf ein Minimum – nämlich einen Hintergrund. Abgesehen von einem Bild wird lediglich ein Speichern-Button und ein kleiner Pfeil eingeblendet, aber dazu später mehr. Mit einem einfachen Fingerwisch nach links oder rechts kann man zum nächsten Bild wechseln, tippt man kurz auf das Display, werden Homescreen-Icons eingeblendet, damit man einen besseren Eindruck davon bekommt, wie es später aussieht.

Weiterlesen


Pimp Your Screen: Wallpaper-App für das iPhone 5 optimiert

Das neue iPhone 5 will natürlich mit den passenden Wallpapern versehen werden. Auch hierfür gibt es eine App.

Rund eine Woche nach dem Verkaufsstart des iPhone 5 wurde Pimp Your Screen (App Store-Link) als eine der ersten Apps dieser Art von seinen Entwicklern auf den aktuellen Stand gebracht. Zudem wirbt man derzeit mit einem Rabatt von 50 Prozent, des es aber schon seit knapp einem Jahr gibt. Für die Universal-App mit hunderten von Hintergrundbildern muss man derzeit 79 Cent bezahlen.

Auf dem iPhone 5 werden übrigens nur Fotos angezeigt, die über eine entsprechende Auflösung verfügen – das ist gut gemacht. Die Auswahl ist dabei beeindruckend: Eigentlich gibt es für jeden Geschmack etwas, egal ob es knallbunt, dezent oder irgendwo dazwischen sein soll.

Das Speichern der Bilder ist dabei absolut einfach, man drückt einfach auf den Save-Button. Hier berichten einige Nutzer unter iOS 6 von Problemen, ich gehe aber davon aus, dass sie Pimp Your Screen nicht erlaubt haben, auf die Fotos zuzugreifen (was natürlich nötig ist, um ein Bild in der Foto-Bibliothek abzulegen).

Weiterlesen

Pimp Your Screen: Inklusive Lock- und Homescreen-Maker

Pimp Your Screen befindet sich jetzt schon etwas länger in den Charts und wir wollten herausfinden, ob sich ein Download wirklich lohnt.

In Pimp Your Screen (App Store-Link) findet man recht viele Wallpaper für iPhone und iPad und das in den entsprechenden Auflösungen – natürlich werden auch Retina-Wallpapers gelistet. Mit 13 MB ist der Download recht schnell abgetan, dafür musste man 79 Cent investieren.

In den verschiedenen Kategorien kann man sich durch die unterschiedlichen Wallpaper scrollen und sie mit nur einem Klick in der eigenen Bibliothek ablegen. Doch interessanter wird es erst dann, wenn man den Lock- oder Homescreen-Maker startet.

Hier kann man nämlich ein individuelles Wallpaper selbst gestalten. Entweder man sucht sich ein passendes Motiv aus oder importiert eigene Bilder. Danach können weitere Vorlagen über das Bild gelegt werden, so zum Beispiel Aussparungen für die App-Icons.

Lohnt sich der Download nun? Das kommt natürlich auf den Nutzer an. Wenn man die Google-Suche bemüht findet man natürlich etliche Wallpaper, die man dann zum Nulltarif herunterladen kann, doch wer den bequemeren Weg wählen möchte, sollte lieber zu einer App greifen. Zusätzlich bekommt man hier noch einen Screen-Maker geboten.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de