Bahn-Service Qixxit für die Watch optimiert & mit neuen Partnern

Qixxit berücksichtig viele Verkehrsmittel bei der Routenplanung. Ab sofort funktioniert die Gratis-App auch auf der Watch.

Die Deutsche Bahn möchte noch im Juni dieses Jahres den DB Navigator 4.0 vorstellen. Hintergrundinfos zur Entwicklung haben wir übrigens schon hier erläutert, heute widmen wir uns der iPhone-App Qixxit (App Store-Link), die ebenfalls von der Deutschen Bahn angeboten wird. Per Update haben die Entwickler neue Funktionen integriert.

Ab sofort funktioniert Qixxit auch auf der Apple Watch. Alle Verbindungen lassen sich in einer Miniatur-Ansicht auch direkt am Handgelenk einsehen. Dazu müsst ihr die Verbindung zuerst auf dem iPhone heraussuchen und dann die „Begleitung“ starten, um diese auf der Watch einsehen zu können. Ebenfalls direkt auf der Uhr verfügbar ist eine Abfahrtstafel für öffentliche Verkehrsmittel in der direkten Umgebung.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW25.14)

In dieser Woche hat Apple im App Store nur ein einziges Spiel als “unser Tipp” markiert. Gerne möchten wir euch aber ein paar weitere Empfehlungen liefern.

iPhone- und iPad-Spiel der Woche – LEGO Marvel Super Heroes: In insgesamt 45 Missionen gilt es den Oberschurken Loki und eine Fülle anderer Bösewichte daran zu hindern, eine Superwaffe zu bauen, die die ganze Welt zerstören kann. Laut App-Beschreibung werden in LEGO Super Heroes ganze 91 spielbare Charaktere aufgeboten, darunter Iron Man, Captain America, Spiderman oder Wolverine. Jeder der Superhelden kommt mit spezifischen Kräften und Supermoves daher, die sich in den 45 Missionen gewinnbringend einsetzen lassen. Wir haben das Spiel bereits genauer unter die Lupe genommen. (Universal, 4,49 Euro)

Weiterlesen

Qixxit: Neuer Routenplaner vergleicht Auto, Bus, Bahn & Flugzeug

Wie kommt man am schnellsten von A nach B? Qixxit klärt diese Frage und greift dabei auf besonders viele Fortbewegungsmittel zurück.

Mittlerweile kann man nicht mehr nur mit dem Auto oder Zug von A nach B reisen. Mit der neuen iPhone-App Qixxit (App Store-Link) kann man nicht nur nach Zügen oder Flügen suchen, sondern in die Routenberechnung auch Fahrrad, Auto, Taxi oder Fernbus einfließen lassen. Herauskommen sollen dabei nicht nur die schnellsten, sondern auch die günstigsten und umweltschonendsten Verbindungen quer durch Europa. Hinter Qixxit steht übrigens die Deutsche Bahn.

Im Prinzip funktioniert das kostenlose Qixxit wie jeder andere Routenplaner. Man gibt einen Startpunkt und das Ziel ein und bekommt nach wenigen Sekunden die passenden Reiseergebnisse angezeigt. Der große Unterschied bei Qixxit: Es beschränkt sich nicht auf ein Fortbewegungsmittel, sondern kann auch verschiedene Möglichkeiten miteinander kombinieren.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de