Fotografin Rachael Short: Die Schönheit und Einfachheit der Natur mit dem iPhone eingefangen Neue Story abrufbar

Neue Story abrufbar

Die kalifornische Fotografin Rachael Short besinnt sich auf das Schlichte und Einfache, wenn es um ihre Fotografien geht. Sie geht in der Nähe von Carmel in Kalifornien auf Motivsuche, bevorzugt S/W-Fotografie und fotografiert ausschließlich mit einem iPhone. Zu letzterem Entschluss kam Short, als sie im Jahr 2010 im Alter von 28 Jahren einen schweren Verkehrsunfall hatte. Bei ihr wurde eine C5-Fraktur in der Wirbelsäule diagnostiziert, so dass sie an allen vier Gliedmaßen gelähmt war.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de