Neue Level für Cut the Rope & Angry Birds Space

Heute haben zwei Top-Spiele jeweils ein Update erhalten, das neue Level mit sich bringt.

Fangen wir mit Angry Birds Space an, das erst seit dem 22. März im App Store erhältlich ist. Jetzt gibt es das erste Update und hinzugekommen ist ein neuer Mond, der 10 Level integriert. Die Level sind vermutlich wieder schnell durchgespielt, aber wir wollen uns doch nicht beschweren und sind immer froh über Updates. Rovio hat auch einige Probleme behoben, so dass die App auf älteren Geräten nicht mehr abstürzt. Natürlich wurde sowohl die 79 Cent günstige iPhone-Version (App Store-Link), als auch die 2,39 teure iPad-Variante (App Store-Link) aktualisiert.

Cut the Rope hat jetzt seine neunte Aktualisierung erhalten und bringt im Gegensatz zu Angry Birds Space gleich 25 neue Level mit. Diese befinden sich in der DJ-Kiste – das Spielprinzip ist natürlich gleich geblieben. Außerdem kann man ab sofort weitere Herausforderungen bestreiten und versteckte Om Nom Zeichnungen sammeln. Auch hier findet man die Level sowohl in der iPhone- (App Store-Link, 79 Cent) als auch iPad-Version (App Store-Link, 1,59 Euro).

Weiterlesen

Sky Gnomes: Irres Rennspiel im freien Fall

Für alle Racing-Fans, oder besser Fallschirmspringer, gibt es neues Spiele-Futter für das iDevice.

Das Anfang April erschienene Sky Gnomes (App Store-Link) ist ein Casual Racer der ganz besonderen Art. Mit einem ulkigen Vehikel ausgestattet, jagt man mit einem Gnom als Fahrer himmelabwärts, und muss dabei nicht nur Münzen und Boosts einsammeln, sondern auch noch gegen andere Mitfahrer bestehen.

Das Rennspiel der etwas anderen Sorte ist derzeit für kleine 79 Cent im deutschen App Store erhältlich, und kann auf iPhone, iPod Touch und auch auf dem iPad installiert werden. Mit 46,1 MB gehört das Game auch nicht gerade zu den Speicherfressern unter den iDevice-Apps.

Befindet man sich im freien Fall, wird das Rennen nach einem Countdown gestartet, und man fliegt – oder besser: stürzt – mit den Konkurrenten um die Wette. Gesteuert wird mit einem Steuerstick am mittleren unteren Bildrand, mit dem man vor- und zurück sowie nach links und rechts lenken kann. Auf dem Weg Richtung Erde, auf der eine Landeplattform auf den geschwindigkeitssüchtigen Gnom wartet, müssen Schneeflocken touchiert werden, die kleine Speedboosts geben, Kontrollpunkte durchflogen, und auch Münzen eingesammelt werden.

Letztere dienen dazu, im app-eigenen Shop das Gnom-Vehikel weiter aufzurüsten, um so bessere Motoren oder allerhand optischen Schnickschnack hinzufügen zu können. Ganz Ungeduldige finden sich in einem Shop auch Geldpakete, um das Fahrzeug schneller tunen zu können. Zum Spielen selbst sind diese allerdings nicht notwendig.

Zu Beginn fährt man noch in einer Anfängerklasse, kann aber bald in höhere Klassen aufsteigen, wenn man die Zielvorgaben des jeweiligen Levels erfüllt hat. So muss etwa eine bestimmte Anzahl Münzen eingesammelt werden, oder auch Kontrollpunkte x-mal durchflogen worden sein.

Fans vom Game Center finden eine solche Anbindung und können teils auch asynchrone Online-Duelle fliegen. Man spielt also nicht direkt gegeneinander, sondern versucht, die Bestzeiten der Freunde zu schlagen. Auch können dort die eigenen Flug-Bestzeiten eingesehen werden. Wer also schon immer mal den abgefahrenen Wunsch hatte, mit einem Gnom in Richtung Erde zu fallen, dem sei Sky Gnomes empfohlen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de