Stamp: Kleines Mac-Tool importiert Spotify-Playlists in Apple Music

Mit der Veröffentlichung von Apple Music stehen viele Spotify-Nutzer vor einem Problem – welchen Streaming-Dienst nutze ich nun in Zukunft?

Beide Anbieter haben so ihre Vor- und Nachteile, wie auch wir schon feststellen durften. Wer jedoch bisher Spotify ausgiebig genutzt und viele Playlists angelegt und gesammelt hat, ist sicher hocherfreut zu hören, dass es ein neues Mac-Tool namens Stamp gibt. Stamp lässt sich von der Website der Entwickler kostenlos herunterladen, benötigt aber zur unbeschränkten Nutzung von mehr als 10 Songtiteln die preislich fair gestaltete Vollversion, die sich für kleine 5 Euro ebenfalls von der Entwickler-Website herunterladen lässt.

Mit Stamp soll es dem Mac-Nutzer (eine Windows-Variante soll schon in den nächsten Tagen folgen) ermöglicht werden, Playlists und Songs aus Spotify in Apple Music zu importieren. Nach dem Download der Anwendung kann man sich dazu entweder entscheiden, die Tracks direkt aus Spotify zu laden – dazu ist eine Anmeldung beim Musik-Dienst erforderlich – oder auch die Songs aus einem csv-File zu importieren.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de