To-Fu jetzt auch für Fleischesser kostenlos

Eigentlich wollte ich gestern schon über To-Fu: The Trials of Chi berichten. Gut, dass ich es erst heute mache…

Am Wochenende ist der Preis des Spiels, das in separaten Versionen für iPhone und iPad angeboten wird, bereits mit einem Rabatt von 50 Prozent angeboten. Nur einen Tag später gibt es die Apps komplett umsonst, das gefällt uns natürlich noch besser.

To-Fu: The Trials of Chi für das iPhone (App Store-Link) hat zuvor 1,59 Euro gekostet. Für die iPad-Version (App Store-Link) hat man wie gewohnt etwas mehr gezahlt, es wurden 2,99 Euro fällig. Aber das ist jetzt egal – denn beide Spiele werden erstmals kostenlos angeboten.

To-Fu ist der geschmeidigste Kampfkünstler der Welt. Er muss die berühmt-berüchtigten „Chi-Prüfungen“ absolvieren und dabei 130 Level überstehen. Man könnte das Spiel fast mit einem Jump’n’Run vergleichen, auch wenn To-Fu völlig anders gesteuert wird.

Die kleine weiße Kugel bewegt sich eigentlich alleine durch die Level, muss aber Gefahren ausweichen und Punkte aufsammeln. Dazu kann To-Fu mit dem Finger lang gezogen und dann abgefeuert werden. Das Game Center wird dabei mit 22 Erfolgen unterstützt, zusätzlich gibt es 30 Extraprüfungen.

Wer gerne interessante Spielideen ausprobiert, sollte sich To-Fu: The Trials of Chi nicht entgehen lassen. Bei einem kostenlosen Download kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen. Für einen noch besseren Eindruck gibt es im Anschluss noch ein Video, das Freddy vor einiger Zeit angefertigt hat.

Weiterlesen

Video: To-Fu – The Trials of Chi

Wir hatten die App schon vorgemerkt und außerdem erreichten uns einige Mails, ob wir uns das Spiel nicht mal ansehen könnten.

Wir stellen euch in einem weiteren Video das Spiel To-Fu: The Trials of Chi auf dem iPad vor. Leider haben sich die Entwickler dazu entschlossen keine Universal-App anzubieten, sondern zwei getrennte Versionen. Für die iPhone-Version (App Store-Link) zahlt man 79 Cent, iPad-Nutzer (App Store-Link) müssen wieder mal tiefer in die Tasche greifen und 2,39 Euro zahlen.

Das nachstehende Video (YouTube-Link) zeigt das Spielprinzip von To-Fu und könnte euch bei der Entscheidung weiterhelfen.

Unser Fazit: Die Grafik kann sich sehen lassen, allerdings verliert man schnell Lust an dem Spiel, da es auf Dauer langweilig wird. Natürlich hat jeder einen anderen Geschmack. Personen, die solche Spiele mögen finden sicher ihren Spaß, der Rest sollte lieber die Finger davon lassen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de