Verbraucherzentrale gegen Mobilfunk-Provider: Datenautomatik bei Vodafone ist unzulässig

Die Verbraucherschützer verbuchen einen weiteren Erfolg: Das Landgericht Düsseldorf hat die Datenautomatik in Tarifen von Vodafone untersagt.

In der Vergangenheit ist der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) bereits gegen den Provider O2 und seine Datenautomatik vorgegangen. Derartige Klauseln in Mobilfunk-Tarifen sehen vor, dass nach Ablauf des im Tarif vorhandenen Datenvolumens automatisch kostenpflichtige Zusatzpakete aufgebucht werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de