Top-Spiel „Wo ist mein Perry?“ mit 40 neuen Leveln

Mit „Wo ist ein Wasser?“ hat Disney schon einen riesigen Erfolg feiern können, auch „Wo ist mein Perry?“ (App Store-Link) kann überzeugen und bringt mit dem Update auf Version 1.4.0 gleich 40 neue Level mit.

Ab sofort gibt es auf iPhone und iPad noch mehr Spielspaß. Das Update beinhaltet 20 brandneue „Agent P“-Level und 20 trickreiche „Dr. Doofenshmirtz“-Level. Das Spielprinzip ist natürlich weiterhin gleich geblieben.

Das Schnabeltier Perry steckt in den Transportrohren fest, muss aber schnell zum Detektiv-Hauptquartier gelangen. Mit dem gesammelten Wasser treibt man Notstromgeneratoren an, um schnellstmöglich zu entkommen. Natürlich gilt es die nun insgesamt 140 Rätsel in sieben Kapiteln zu lösen, in denen man Erde beiseite schiebt, Power-Ups nutzt und Perry aus den Rohren befreit.

Weiterlesen


Update-Mix: Camera+, Solar Walk & mehr

Aktuell gibt es im App Store wieder unzählige Updates. Wir haben ein paar empfehlenswerte und aktualisierte Apps für iPhone und iPad für euch gesammelt.

Camera+: Das jüngste Update ist vor allem für Besitzer des iPhone 5 sehr interessant. Als erste App eines Drittanbieters kann Camera+ den Low-Lihgt-Modus nutzen, den Apple mit dem iPhone 5 eingeführt hat. Bei schlechten Lichtverhältnissen werden dabei automatisch vier Pixel nebeneinander liegende Pixel miteinander verschmolzen, um die Bildqualität zu verbessern. Aber auch sonst kann unsere Empfehlung mit vielen Funktionen überzeugen. (iPhone, 79 Cent)

Wo ist mein Perry?: Auch wenn das Spielprinzip kaum verändert wurde, ist der Nachfolger von „Wo ist mein Wasser?“ wirklich gelungen. Im ersten großen Update gibt es für die Universal-App gleich 20 neue Level, die wieder für etwas neuen Spielspaß sorgen dürften. Wer bisher keines der beiden Spiele geladen hat, sollte das schnell nachholen. (Universal-App, 79 Cent).

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW27)

Immer wieder Sonntags – stellen wir euch Apples Apps der Woche genauer vor. Was gibt es diesmal zu entdecken?

iPhone-App der Woche – DM1 for iPhone: Mehrere Monate nach der iPad-Version hat es auch die iPhone-Version auf den Thron geschafft. Wo Apple diese App ausgegraben hat, wissen allerdings auch nicht so genau. Das soll in keinem Fall heißen, dass es sich um eine schlechte App handelt, aber die DM1 Drum Machine gibt es schon seit einem Monat. Für Musik-Junkies und Synthesizer-Fans genau das Richtige, für die unmusikalische Redaktion dagegen eher weniger. Wer kreativ werden möchte, macht für den Preis nicht viel verkehrt. (79 Cent, iPhone)

iPhone-Spiel der Woche – Wo ist mein Perry?: Eigentlich hätten wir schon in der vergangenen Woche mit einer Auszeichnung gerechnet. Nun musste der Nachfolger von „Wo ist mein Wasser?“ ein paar Tage länger warten, aber das ändert auch nichts. Der Download lohnt sich, denn mal wieder ist Disney ein tolles Casual-Game gelungen. Irgendwie ist das auch kaum verwunderlich, hat sich doch in Sachen Spielprinzip rein gar nichts getan. (79 Cent, Universal-App)

Weiterlesen

Juni: Die Lieblinge der appgefahren-Redaktion

Am Wochenende haben wir es nicht mehr geschafft, aber unsere Favoriten aus dem vergangenen Monat wollen wir natürlich nicht unterschlagen.

Zombie Carnaval: Bereits Anfang des Monats ist ein Endlos-Runner erschienen, den wir so schnell nicht aus den Händen legen konnten. Die nur 79 Cent teure Universal-App überzeugt durch ihre witzigen Animationen und den tollen Soundtrack. In sieben verschiedenen Umgebungen muss man 60 Missionen erfüllen und dabei so viele Menschen verspeisen, wie es nur irgendwie möglich ist. Auch dank der einfachen One-Button-Steuerung macht das jede Menge Spaß. (79 Cent, Universal-App)

Weiterlesen

„Wo ist mein Perry?“: Fortsetzung des Erfolgsspiels

Ihr habt eure iTunes-Konten hoffentlich aufgeladen, denn heute gibt es ein paar richtige Kracher. Wir machen mit „Wo ist mein Perry?“ weiter.

„Wo ist mein Perry?“ (App Store-Link) – dieser Titel kommt euch bekannt vor? Kein Wunder, schließlich handelt es um ein ein weiteres Spiel der Macher von „Wo ist mein Wasser?“. Die Neuerscheinung kann ebenfalls als 79 Cent teure Universal-App geladen werden und ist 47,7 MB groß. Wir haben uns natürlich schon angesehen, was es zu entdecken gibt.

Am eigentlichen Spielprinzip hat sich nichts geändert. Statt einem Krokodil dreht sich jetzt aber alles um das Schnabeltier Perry. Er steckt in den Transportrohren fest, muss aber schnell zum Detektiv-Hauptquartier gelangen. Mit dem gesammelten Wasser treibt man Notstromgeneratoren an.

Insgesamt gibt es 80 Level, die von der Qualität her genau so gut sind wie im ersten Teil. Schon jetzt versprechen die Entwickler, dass es kostenlose Updates mit neuen Kapiteln geben wird – und wir sind uns absolut sicher, dass sie uns nicht enttäuschen werden.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de