WWDC 2017: HomePod ist Apples neuer Siri-Lautsprecher

Zu guter Letzt hat Apple den erwartet Siri-Lautsprecher vorgestellt. Hier die wichtigsten Infos.

Da ist er: Apples smarter Lautsprecher, genannt HomePod. Der runde Lautsprecher verfügt über einen A8 Chip. Im Gegensatz zu den Konkurrenten bietet Apple laut eigener Aussage einen exzellenten Klang an. Der neue HomePod sieht aus wie der Mac Pro und kann den Raum abmessen, um den perfekten Klang zu erzeugen.

Weiterlesen


WWDC 2017: iOS 11 mit neuem Kontrollzentrum und AirPlay-Multiroom-Audio vorgestellt

Zu den meisterwarteten Themen der heutigen Apple Keynote in San Jose zählt das kommende mobile Betriebssystem iOS 11.

Viel war im Vorfeld über iOS 11 noch nicht bekannt geworden – lediglich die Information, dass wohl mit dem Herbst dieses Jahres und der Veröffentlichung des neuen Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod das Ende für 32 Bit-Apps eingeläutet werden würde, sickerte in den letzten Tagen durch. Auch von einem neuen Dateimanager war die Rede, der kurz vor der WWDC in einer Systeminfo auftauchte.

Weiterlesen

WWDC 2017: Apple aktualisiert iMac & MacBook und stellt neuen iMac Pro vor

Wie erwartet, aktualisiert Apple die Hardware der Mac-Reihe. Neu ist zudem der iMac Pro.

Auch die Hardware bekommt ein Update spendiert: Die neuen iMacs werden über verbesserte Displays verfügen, die 43 Prozent heller sind und bis zu einer Milliarde Farben aufweisen. Zum Einsatz kommt außerdem ein Intel Core Kaby Lake-Prozessor der siebten Generation, der HEVC-Video unterstützt. Die neuen iMacs werden auf bis zu 32 GB RAM im 21,5“-Modell bzw. 64 GB RAM im 27“-Modell aufgerüstet werden können. Auf allen 27“-Geräten kommt zudem ein Fusion Drive mit bis zu 50 Prozent schnelleren SSDs zum Einsatz, und selbst 21“-Einsteiger-Modelle werden über Intel Iris Plus 640-Grafik verfügen. Im iMac Retina 5K mit 27“ lässt sich ein Radeon 570, 575 und 580-Grafikchip auswählen, der bis zu 8 GB VRAM unterstützt.

Weiterlesen

WWDC 2017: Neues macOS High Sierra erhält schnelleren Safari-Browser

Mac-Experte Craig Federighi stellte auf der Apple Keynote neue Funktionen für macOS vor.

Auf der Keynote in San Jose gab es nicht nur Neuigkeiten hinsichtlich tvOS und watchOS, sondern auch zum Desktop-Betriebssystem macOS, das in der neuen Version den Titel High Sierra tragen wird. Einige spannende Funktionen wird vor allem der eigene Webbrowser Safari bereithalten. Craig Federighi spricht sogar vom „schnellsten Browser der Welt“ und preist neben schnellerem Javascript auch eine Funktion an, die das automatische Abspielen von Videos verhindert. Safari wird automatisch Websites entdecken, die Videos nicht abspielen sollten. Eine zusätzliches intelligentes Feature verhindert zudem Ad-Tracking über mehrere Websites hinweg.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de