Zagg Slim Book: Bluetooth-Tastaturhülle für das iPad Pro im Test

Wir haben uns bereits zwei Tastaturen für das iPad Pro angesehen. Nun folgt mit dem Zagg Slim Book der dritte Streich.

Momentan haben Nutzer eines iPad Pro kaum eine Wahl, wenn es um eine Tastaturhülle geht. Das Apple Smart Keyboard ist weiterhin nicht mit einem deutschen Tastaturlayout erhältlich, eine der wenigen Alternativen war bisher das Logitech Create, das wir bereits genauer unter die Lupe genommen und 7,5 von 10 möglichen Sternen vergeben haben. Nun hatten wir die Gelegenheit, einen Blick auf das Zagg Slim Book zu werfen, das seit einigen Wochen auch für den deutschsprachigen Raum verfügbar ist. Beim Preis tut sich im Vergleich zur Konkurrenz nicht viel, die Tastaturhülle von Zagg ist für 149,99 Euro zu haben.

Weiterlesen

ZAGG Slim Book: Multifunktionale Bluetooth-Tastatur fürs iPad mit zweijähriger Akkulaufzeit

Mit dem ZAGG Folio für das iPad Air gab es vor ein paar Monaten schon bei uns einen Artikel über eine Bluetooth-Tastatur, die das iPad in einen Laptop verwandelt. Einen Schritt weiter geht das neue ZAGG Slim Book.

Seinerzeit zeigten sich viele Nutzer begeistert von der Option, das iPad Air einfach in die Hülle des ZAGG Folios einzudrücken und damit das Tablet blitzschnell in einen zuklappbaren Laptop zu verwandeln. Der Nachteil lag allerdings auf der Hand: Ein schnelles Entnehmen ist mit dieser ansonsten gelungenen Tastaturhülle nicht so schnell möglich. An diesem Punkt kommt die neue Bluetooth-Tastatur für das iPad Air 2, das ZAGG Slim Book, ins Spiel.

Funktional setzt das ZAGG Slim Book, das aus einer Aluminium-Tastatur mit einfarbig beleuchteten Island Style-Tasten sowie einem iPad Air 2-Rückseiten-Cover aus schwarzem Kunststoff besteht, nämlich auf ein völlig neues mobiles Prinzip. Praktischerweise kann die Tastatur über einen starken Magneten am Scharnier vom iPad getrennt werden, um so mehr Flexibilität zu bieten. Ein solches Feature habe ich bisher nur bei der Belkin Qode Ultimate Pro-Tastatur (zum Artikel) gesehen, und dort war diese Option trotzdem etwas umständlich gelöst.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de