Tim Cook will noch eine neue Produktkategorie vor dem Ruhestand erleben

Neuer Bericht von Mark Gurman

In den letzten Jahren mehrten sich die Spekulationen, wann Apple-CEO Tim Cook in seinen verdienten Ruhestand gehen wird. Erst kürzlich erklärte der Konzernchef, dass er „möglicherweise“ in zehn Jahren nicht mehr an Apples Spitze stehen würde. Auch der bekannte Tech-Redakteur Mark Gurman von Bloomberg spekuliert nun in seinem wöchentlichen Newsletter „Power On“ über die Zukunft der CEO-Position bei Apple.

„Innerhalb von Apple ist man der Meinung, dass Cook nur für eine weitere große neue Produktkategorie bleiben will, die wahrscheinlich eher eine Augmented-Reality-Brille als ein Auto sein wird – etwas, das noch weiter in der Zukunft liegt. Er weiß auch, dass die Leitung eines Unternehmens im Silicon Valley in der Regel ein Spiel für junge Leute ist, und er wird nicht lange über seine besten Jahre hinaus bleiben.“

So schätzt Mark Gurman in seinem Newsletter die Situation bei Apple ein. Tim Cook hat erst in der vergangenen Woche sein zehnjähriges Jubiläum bei Apple gefeiert und konnte die Apple-Aktie im Verlauf seiner Amtszeit um 1.000 Prozent steigern. Im November dieses Jahres wird Cook 61, und wie Gurman schon richtig in seinem Artikel erklärt, ist das Business im Silicon Valley „in der Regel ein Spiel für junge Leute“.


Tim Cook könnte also mit der Veröffentlichung von Apples erstem eigenen AR/VR-Headset langsam aber sicher seinen Abschied vom Konzern planen. Bereits in der Vergangenheit hatte Cook sich sehr begeistert zu einer AR/VR-Brille gezeigt und mehrfach mitgeteilt, dass ihm dieser Geschäftsbereich sowie die zugrundeliegende Technologie sehr am Herzen liege. Gurman spekuliert, dass Apple bereits 2022 ein Mixed Reality-Headset veröffentlichen könnte, aber geht davon aus, dass Tim Cook irgendwann zwischen 2025 und 2028 Apple verlassen wird: Cooks aktueller Gehaltsvertrag endet nämlich 2025.

Der wöchentliche Power On-Newsletter von Mark Gurman ist übrigens immer einen Blick wert. Wenn ihr euch für den kostenlosen Mailversand des Newsletters anmelden wollt, könnt ihr das an dieser Stelle tun.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de