Tineco Floor One S5 Steam: Nass-Trockensauger mit Dampfreinigung ausprobiert

Ohne smarte Anbindung

Im März haben wir den Tineco Floor One S5 getestet, heute möchte ich noch einmal die besondere Variante Tineco Floor One S5 Steam vorstellen. Kurz: Hier gibt es eine zusätzliche Reinigung mit heißem Dampf, die hartnäckige Flecken löst und gleichzeitig die Böden desinfiziert.

Der S5 Steam ist im Vergleich zum S5 nicht smart und kann nicht per App verknüpft werden. Wirklich notwendig ist das auch nicht. Weiterhin müsst ihr wissen, dass es sich nicht um einen Akku-Sauger handelt, das Gerät muss stets per Kabel mit dem Strom verbunden sein. Die Dampfreinigung benötigt einfach mehr Power, hier würde ein Akku wohl in wenigen Sekunden schlapp machen. So könnt ihr allerdings nur kabelgebunden reinigen und das Kabel wird häufiger im Weg liegen und muss so ab und an gezogen werden. Das Kabel ist mit 13 Meter aber ziemlich lang, sodass man relativ selten die Steckdose wechseln muss – das ist natürlich auch abhängig von der Größe der eigenen Wohnung/Haus.


Lieferumfang und erste Nutzung

Der Tineco Floor One S5 Steam wird mit zwei Bürsten, zwei HEPA-Filtern und einem Reinigungswerkzeug geliefert. Der Sauger und das Zubehör können in der dazugehören Station untergebracht werden, wobei es sich hier lediglich um eine einfache Plastikplatte handelt. Diese ist wirklich sehr leicht und einfach günstig. Die Verarbeitung des Geräts hingegen ist gut, auch wenn hier viel Kunststoff zum Einsatz kommt.

Vor der ersten Nutzung muss der 750 Milliliter große Frischwassertank aufgefüllt werden. Dieser befindet sich hinten am Sauger, vorne ist der Schmutzwassertank, der ebenfalls 750 Milliliter groß ist. Hier gibt es noch einen kleinen Plastikeinsatz, der als Sieb fungiert und größere Partikel aufhält. So ist das Entleeren des Tanks etwas einfacher.

Leider keine Kantenreinigung

Die Bürste ist leider mittig platziert, eine Kantenreinigung ist somit leider nicht möglich. Davon abgesehen ist das Ergebnis aber wirklich sehr gut. Schon bei der ersten Fahrt wird oftmals alles entfernt, bei hartnäckigeren Flecken oder Müsli, muss man durchaus öfters darüber fahren, damit letztendlich alles im Sauger landet.

Dampf löst Schmutz besser

Die Handhabung ist sehr einfach. Mit dem Griff kann man den S5 Steam gut bewegen, wobei die Vorwärtsbewegung etwas einfach ist, da man rückwärts gegen die Rollenrichtung zieht. Die Reinigung nur mit Wasser ist oftmals ausreichend, die Besonderheit ist hier aber die Dampf-Funktion. Drückt man den Knopf am Griff, benötigt der Sauger rund 60 Sekunden bis der Dampf einsatzbereit ist. Danach strömt dieser aus und hilft beim Lösen von eingetrockneten Flecken. Und das funktioniert gut, wobei man häufig auch ohne Dampf zum gleichen Ergebnis kommt – hier muss man einfach öfters über die gleiche Stelle fahren. Gleichzeitig dient der heiße Dampf auch zur Desinfektion der Hartböden, das ist ein nettes Extra.

Auf dem Display wird angezeigt, ob die Dampffunktion aktiv ist, ob der Frischwassertank leer beziehungsweise der Schmutzwassertank voll ist oder die Selbstreinigung durchgeführt wird. Über einen Farb-Ring wird die Verschmutzung des Bodens in Echtzeit angezeigt, rot steht hier für eine starke Verschmutzung, blau für sehr wenig Schmutz. Die Anzeige hat nicht immer perfekt gearbeitet, ist aber ein Indikator dafür, dass man bestimmte Stellen einfach öfters überfahren sollte. Generell finde ich aber: Der LED-Ring macht Sinn, in der Praxis achte ich aber eher selten auf die Anzeige.

Sprachansagen einfach zu laut

Während man andere Geräte per App einstellen kann, muss man beim S5 Steam darauf verzichten. Demnach können auch die Sprachansagen nicht justiert werden, weder die Sprache lässt sich umstellen, noch die Lautstärke. Und die Ansagen sind echt laut und die integrierten Lautsprecher wirklich nicht gut. Aber: Es gibt einen Knopf um alle Ansagen zu deaktivieren.

Bei der Reinigung müsst ihr beachten, dass der Tineco Floor One S5 Steam nur für Hartböden geeignet ist. Das Gerät lässt sich dabei um bis zu 142 Grad neigen, womit ihr nicht unter Möbeln reinigen könnt. Wenn man das Handstück jetzt zu weit nach vorne neigt, rastet das Gerät ein und kann von alleine stehen. Hier muss man darauf achten, dass man bei der aktiven Reinigung das Gerät nicht zu senkrecht hält, denn ansonsten wird die Dampffunktion automatisch deaktiviert und ständig gibt es Sprachansagen, dass die Dampffunktion wieder vorbereitet wird. Das ist etwas nervig.

Immer nach der Reinigung den Tank leeren

Obwohl hier im Büro täglich ein Wischroboter seine Runde dreht, habe ich mit dem Tineco Floor One S5 Steam noch einiges an Dreck vom Boden lösen können. Ein guter Indikator ist das Wasser im Schmutzwassertank, was dann doch ziemlich trüb war. Den Tank sollte man unbedingt nach jeder Reinigung entleeren, allerdings erst nach der Selbstreinigung in der Station. Hier wird die Rolle noch einmal gründlich gereinigt, mit etwas Dampf erfolgt auch eine Desinfektion.

Danach muss der Tank geleert werden, denn steht das Schmutzwasser länger im Tank, wird es ekelig. Gleichzeitig ist eine manuelle Reinigung der vorderen Abdeckung der Rolle sinnvoll, da hier auch Partikel hängen bleiben können.

Fazit

Der Tineco Floor One S5 Steam ist ein hochwertiger Nass-Trockensauger mit Dampfreinigung und kann so noch hartnäckigere Flecken lösen und gleichzeitig den Boden desinfizieren. Das Reinigungsergebnis ist sehr gut, die Handhabung einfach. Die Station ist dann doch etwas sehr einfach und die Lautsprecher leider qualitativ schlecht. Die automatische Reinigung funktioniert zuverlässig, allerdings kann man die Leistung nicht manuell einstellen. Das Stromkabel ist ziemlich lang, kann aber auch mal im Weg liegen – ohne geht es hier aber nicht. Die smarte Anbindung per App vermisse ich nicht.

Letztendlich müsst ihr selbst entscheiden: Benötige ich wirklich eine Dampffunktion? Wer darauf verzichten kann, ist mit anderen Geräten besser bedient, da diese zum Beispiel eine Kantenreinigung ermöglichen und über einen Akku verfügen. Die zur IFA neu vorgestellten Modelle haben sogar über eine durchgängige Bürste.

Tineco FLOOR ONE S5 STEAM Smart Dampfreiniger Nass-Trockensauger, Natürliche Reinigungfür...
  • REINIGEN UND DAMPFEN IN EINEM SCHRITT – Halbieren Sie Ihre Reinigungszeit mit dem FLOOR ONE S5 STEAM! Dank der iLoop Smart Sensor-Technologie passt...
  • BESEITIGT KLEBRIGE VERSCHMUTZUNGEN – Der Hochtemperaturdampf schmilzt festsitzendes Fett und Flecken weg. Dann reinigt die weiche Bürsterolle den...

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de