Transfermarkt: Fußball-Datenbank bekommt neue App für iPhone & iPad

Wenn es um Fußball-Daten geht, ist Transfermarkt seit jeher ganz weit vorne mit dabei. Jetzt gibt es Neuigkeiten aus dem App Store.

Transfermarkt

Wer ist aktuell der wertvollste deutsche Fußballspieler? Welche Transfers gab es in der Bundesliga? Und welche Gerüchte gibt es rund um den eigenen Lieblingsverein? Antworten auf diese Fragen liefert die Fußball-Plattform Transfermarkt (App Store-Link), die ab sofort mit einer runderneuten App für iPhone und iPad im App Store vertreten ist.

Den hohen eigenen Ansprüchen scheint Transfermarkt auf den ersten Blick gerecht zu werden, immerhin gibt es wenige Tage nach dem Start bereits viereinhalb Sterne von den Nutzern. In der Beschreibung heißt es über die App: „Im Fokus steht dabei sicherlich die intensivierte Verknüpfung zwischen Live-Erlebnis und Datenbank, denn einer unserer Ansprüche ist es, Transfermarkt als unverzichtbaren First- und Second-Screen für Fußball-Fans zu etablieren.“

Übersichtlich gestaltet ist die neue Transfermarkt-App dabei auf jeden Fall. Auf dem iPhone findet man sich sofort zurecht und kann über fünf Reiter zu den jeweiligen Bereichen springen. Auf der Startseite werden die neuesten Meldungen angezeigt, zumeist handelt es sich dabei um kurze und knackige News.

Spielerprofile von Transfermarkt sind das große Highlight der App

Ein besonderes Highlight von Transfermarkt sind ohne Zweifel die Spielerprofile, die quasi bei jeder Gelegenheit verlinkt sind. Dort gibt es nicht nur persönliche Daten des Spielers, sondern kann auch ganz genau nachsehen, wie viel und wie er in den vergangenen Jahren gespielt hat. Hier macht der Transfermarkt-App so schnell niemand etwas vor.

Trotzdem gibt es noch Luft nach oben, das ist bei einer solchen Neuveröffentlichung aber nicht überraschend. So sind mir beispielsweise direkt zwei Punkte aufgefallen, an denen das Entwickler-Team noch einmal arbeiten sollte: Die bekannte Zurück-Geste bei geöffneten Artikeln funktioniert beispielsweise nicht. Außerdem werden die gut gefüllten Foren nur in einem In-App-Browser geöffnet, das ist sicherlich nicht die perfekte Lösung. Im Vergleich zur Vorgänger-Version ist die neue App aber definitiv schon ein großer Schritt nach vorne – und die Entwicklung ist sicherlich noch nicht abgeschlossen.

Transfermarkt
Transfermarkt
Preis: Kostenlos

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de