Twitter: iOS-Version kann jetzt GIFs über die iPhone-Kamera erstellen

Wenige einfache Schritte

Der bekannte Kurznachrichtendienst Twitter (App Store-Link) hat über den eigenen Twitter Support-Account im gleichen Netzwerk bekanntgegeben, dass man Nutzern und Nutzerinnen nun eine einfache Möglichkeit bieten will, animierte GIFs über die Kamera des iPhones zu erstellen. Bisher gab es lediglich die Option, bereits vorhandene GIFs über Twitter teilen zu können.

Bei Twitter heißt es im Tweet des Support-Accounts: „Ok, GIFs sind nicht neu, aber was *neu* ist, ist die Möglichkeit, eigene GIFs mit der In-App-Kamera auf iOS zu erstellen“. Die Vorgehensweise ist dabei ganz simpel. Man wählt in der Twitter-App zunächst den Button zum Erstellen eines neuen Tweets aus und tippt dann auf das Kamera-Icon. Im nächsten Schritt lässt sich die Option „GIF“ auswählen. Hat man über die Kamera des iPhones eine kurze Videopassage aufgenommen, lässt sich diese als GIF umwandeln und final mit den eigenen Followern teilen.


Erst kürzlich hat das Twitter-Team weitere neue Features getestet und an User verteilt. So gab es unter anderem neue Reaktionen, Downvotes und sortierte Antwort-Funktionen. Wichtig hierbei zu wissen: Diese Optionen werden aktuell noch getestet und stehen daher nicht allen Nutzern und Nutzerinnen zur Verfügung. Die Erstellung von eigenen GIFs in der Twitter-iOS-App ist aber für alle Twitter-Fans ab sofort nutzbar.

‎Twitter
‎Twitter
Entwickler: Twitter, Inc.
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de