Waipu.tv: TV-Streaming-Dienst zwei Monate lang kostenlos testen

Kostet sonst 12,99 Euro pro Monat

Update am 3. August: Die Aktion läuft noch wenige Tage. Bei Interesse klickt euch gerne in die Details.

Bei uns zuhause ist quasi jeden Tag TV-Streaming per App angesagt. Meine Frau schaut gerne Frühstücksfernsehen auf dem iPad, mal in der Küche, mal im Badezimmer. Und wenn wir abends im Schlafzimmer mal nicht auf Netflix oder Disney+ setzen, schauen wir Fernsehen nicht per Satelliten-Empfang, sondern per eingebauter Streaming-App im Fernseher.


Falls ihr einen TV-Streaming-Dienst ausprobieren wollt, dann bekommt ihr jetzt bei Waipu.tv das passende Angebot. Das normalerweise 12,99 Euro pro Monat kostende Perfect Plus Paket könnt ihr jetzt für zwei Monate kostenlos (zur Aktion) ausprobieren. Das macht mal eben eine Ersparnis von 25,98 Euro.

Dafür bekommt ihr Zugriff auf über 190 TV-Sender in HD-Qualität, unter anderem auch auf die Sender von ProSieben und Sat.1 sowie der RTL-Gruppe. Außerdem könnt ihr bis zu 100 Stunden Programm aufnehmen, vier Streams gleichzeitig ansehen, auf die Waiputhek zugreifen und Sendungen pausieren oder neustarten.

190 TV-Sender sind bei Waipu.tv Perfect Plus inklusive

Eine komplette Übersicht über die 190 enthaltenen Sender bekommt ihr direkt auf der Aktionsseite. Dort könnt ihr das Paket auch mit wenigen Klicks buchen. Die Eingabe von Zahlungsdaten ist erforderlich, die Kündigung per Fingertipp ist aber keine große Hürde.

Bei Waipu.tv gibt es aus meiner Sicht nur einen kleinen Haken: Nur mit dem Unterwegs-Paket, das 3 Euro pro Monat kostet, kann man alle Sender auch außerhalb des heimischen WLANs streamen. Eine Einschränkung, die ich nicht wirklich verstehe – ob sie euch wirklich trifft, könnt ihr während der zwei Gratis-Monate am besten selbst ausprobieren.

‎waipu.tv - Live TV Streaming
‎waipu.tv - Live TV Streaming
Entwickler: EXARING AG
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Genau wegen diesem Aufpreis kommt mir das nicht auf die mobile Geräte.
    Auch das Ende von Streamon & Co. Wird für die Branche nicht förderlich sein.

    1. Nein. Zumindest funktioniert das nicht mit allen Sendern. Insbesondere bei allen Sendern der RTL- und der PRO7/SAT1-Gruppe funktioniert es nicht und das gilt auch für „aufgenommene“ Sendungen (zumindest über die FRITZ-Box).

      Aber dennoch bin ich mit WAIPU sehr zufrieden. Läuft weitestgehend super und ich habe zwischenzeitlich meinen weit teureren Kabelfernsehvertrag (mit weitaus weniger Sendern) gekündigt.

      Insbesondere die „Grundfunktionalität“ innerhalb des Heimnetzwerkes (ohne Antennenkabel) sehen zu können (die Vodafone den Unitymedia Kunden mal „ganz heimlich“ im Mai abgestellt hat), ist mir sehr wichtig. Leider unterstützt WAIPU jedoch (noch) kein Surround/digitale Tonformate und auch mit ausländischen Sendern sieht es leider „mau“ aus. Zwar kann man teilweise fremdsprachige Pakete extra buchen, aber französische Programmpakete (die ich gerne hätte…) sind leider nicht dabei.

  2. Was waipu selbst angeht, das nutze ich zur vollen Zufriedenheit seit Jahren. 12x 12,99€ machen 155,88€. Dafür kann man auf 4 Geräten gleichzeitig streamen, hat die Sender von HD+ incl. was alleine 140€ im Jahr kostet. Meine Eltern, wir nutzen das alle zusammen im Heimnetzwerk, besthen auf HD Sender. Mich juckt das ÖRR nicht ansatzweise, für mich zählt Motorvision und Sport1+ HD. Da bekomme ich den US Sport den ich sehen möchte. Tochter schaut RTL, (warum auch immer man sich den Dreck antut) Summa summarum ist waipu für mich der Anbieter der Wahl. Dazu gibt es 100 Stunden Aufnahmespeicher. Ich bin, als langjähriger Kunde sprechend, mit waipu wirklich zufrieden und sehr gut bedient. Das unterwegs streamen ist mir persönlich vollkommen unwichtig.

    1. Ich fand Waipu anfangs einfach nur gruselig was Bildqualität, – stabilität und Bedienung vs. Zattoo anging.
      Bin also schon ewig Kunde bei Zattoo.
      Seit Feb. hab ich testweise ein Bundle mit Waipu/ Nettflix für 1 Jahr und bin jetzt mehr als überrascht, wie gut sich Waipu in allen aufgezählten Punkten entwickelt hat.
      Wollte eigentlich nach Ablauf des Abos zurück zu Zattoo – das weiß ich jetzt aber echt nicht mehr so ganz genau. 😉
      Derzeit sehe ich die Rückkehr eher nicht. Netflix hab ich mal eben vergünstigt mitgenommen, werde die aber ganz sicher nicht vermissen.

  3. Lol ,Sorry aber dieser Absatz deutet auf eine anscheinend völlig verdrängte Beziehungsproblematik hin mit mangelnder Kommunikation ,wenn tatsächlich der Alltag so aussieht 😎:
    „ Bei uns zuhause ist quasi jeden Tag TV-Streaming per App angesagt. Meine Frau schaut gerne Frühstücksfernsehen auf dem iPad, mal in der Küche, mal im Badezimmer. Und wenn wir abends im Schlafzimmer mal nicht auf Netflix oder Disney+ setzen, schauen wir Fernsehen nicht per Satelliten-Empfang, sondern per eingebauter Streaming-App im Fernseher.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de