YouTube Go: Google kündigt neue App für YouTube-Offline-Nutzung an

Bisher war das Speichern von YouTube-Videos zur Offline-Nutzung unterwegs keine einfache Geschichte. Mit YouTube Go soll sich dieser Umstand ändern.

YouTube Go

YouTube Go wurde jüngst vom Google-Team angekündigt und soll die wohl weltweit größte und beliebteste Video-Plattform noch weiter verbreiten und zugänglich machen. Im Hinterkopf haben die Entwickler dabei primär den indischen Markt, dessen Nutzer die App noch vor dem größeren offiziellen Start ausprobieren können. Bedingt ist diese Strategie wohl vor allem durch die Netzwerk-Struktur in Indien – mit Regionen, in denen die Konnektivität noch immer limitiert ist.


YouTube Go soll es den Usern erlauben, Videos für eine spätere Offline-Nutzung zu speichern und dabei auch von verschiedenen Optionen zur Videoqualität und -größe Gebrauch zu machen. So kann der Nutzer gleich einsehen, wie viel Daten für den Download verwendet werden.

Start von YouTube Go steht noch nicht fest

Auch eine lokale Sharing-Funktion soll in die App integriert werden, um Offline-Videos mit umliegenden Nutzern per Bluetooth teilen zu können, ohne das Datenvolumen zu belasten. Diese Technik basiert auf der Smart Offline-Funktion, die YouTube in diesem Jahr in Indien eingeführt hat. Damit können YouTube-Videos über Nacht geladen werden, da viele Provider vergünstigten Datentransfer in den Abend- und Nachtstunden anbieten.

Indische Nutzer können sich auf einer eigens eingerichteten Website bereits für den neuen Dienst registrieren. Wann YouTube Go allerdings in Indien oder auch in anderen Ländern veröffentlicht wird, steht derzeit noch nicht fest. Die oben verlinkte Website liefert zumindest einige Infos und Eindrücke der neuen Anwendung.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de