YouTube jetzt mit eigener iMessage-App zum einfachen Teilen von Videos

Per Update liefert die YouTube-App neue Funktionen aus. Das ist neu.

youtube imessage

Die offizielle YouTube-App (App Store-Link) wurde auf Version 12.38 angehoben und verfügt jetzt erstmals über eine eigene iMessage-App. Ist das Update installiert, könnt ihr in iMessage über die am unteren Rand angezeigte Leiste direkt auf die YouTube-Erweiterung für iMessage zugreifen, wenn ihr iOS 11 installiert habt. Wer noch mit iOS 10 unterwegs ist, muss die App manuell aktivieren.


Direkt in iMessage könnt ihr die Datenbank von YouTube durchsuchen und mit einem Klick das Video an einen Freund oder Bekannten senden. Weiterhin könnt ihr natürlich den klassischen Weg gehen, in dem ihr direkt in der YouTube-App das Video über den Teilen-Button via WhatsApp, Facebook und Co. weiterleiten könnt. Der langsame Weg, die URL zu kopieren und dann zu versenden, ist weiterhin möglich. Ebenso neu ist die Möglichkeit Videos von einer Playlist mit nur einem Wisch zu entfernen.

youtube

Die YouTube-App ist für iPhone, iPad und Apple TV verfügbar und bekommt aktuell drei von fünf Sterne. Wer sich mit seinem Account einloggt, bekommt Zugriff auf den eigenen Kanal (insofern vorhanden), seine abonnierten YouTuber und kann sich die angesagtesten Videos ansehen. In der Bibliothek kann man weiterhin alle Inhalte durchsuchen. 

Die neuste Version der YouTube-App ist 166 MB groß und ab iOS 9.0 kompatibel. Ps: Wer sich für Pokémon GO interessiert, kann meinen neuen YouTube-Channel abonnieren.

‎YouTube
‎YouTube
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. …. uuuund schon wieder ein neues iMessage-App! Wer’s braucht, soll glücklich damit werden. Ich jedenfalls bleibe bei meinen zwei, Threema uns iMessage von Apple.

    1. ??? Du weißt schon, dass es sich um eine interne Erweiterung von iMessage handelt!? Ich gebe zu, die Artikelüberschrift ist etwas irreführend…

      1. Der Titel ist nicht irreführend, sondern einfach nur falsch!?
        Wenn Appgefahren einen Artikel mit „eigenem iMessage-App“ betitelt, dann gehe ich als Leser davon aus, dass es sich hier doch um ein eigenständiges App handelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de