YouTube Music erlaubt den Wechsel zwischen Audio und Video

Mit nur einem Klick

Neben Spotify, Apple Music, Deezer und Co. steht auch YouTube Music (App Store-Link) zum Streamen von Musik zur Verfügung. Das Hören und Ansehen kann auch werbefinanziert und kostenlos erfolgen, Premium-Nutzer bekommen aber weitere Extras.

Mit dem neusten Update können Nutzer mit YouTube Music Premium zwischen dem „Song“ und „Video“ direkt in der YouTube Music-App umschalten. Am oberen Displayrand sind die beiden Knöpfe zu finden. Wer sich nur den Song anhören will, wählt „Song“ aus, möchte man zusätzlich das Video ansehen, entscheidet man sich für diesen Knopf.

  • Das Entdecken neuer Musikvideos ist so einfach wie nie zuvor. Von den letzten Mega-Hits bis hin zu tiefen Geheimtipps, wenn ein Song ein Video hat, wird YouTube Music eine Video-Schaltfläche anzeigen, so dass das Umschalten zwischen Audio und Video nur einen Klick entfernt ist.
  • YouTube Music hat über fünf Millionen offizielle Musikvideos zu den jeweiligen Audiospuren perfekt aufeinander abgestimmt, so dass Sie, egal wann oder wie oft Sie zwischen den beiden hin und her schalten, keinen Beat verpassen werden.
  • Wenn Sie von Video zu Song switchen, verabschieden Sie sich von den anderen Sounds, die zum Musikvideo gehören – wie diese langen Einführungen – und genießen Sie den Song so, wie er eigentlich gedacht war.
  • Sie mögen keine Musikvideos? Wir haben alles im Griff. Um zu 100% bei Songs zu bleiben, besuchen Sie Ihre Einstellungen und deaktivieren Sie die Option Musikvideo, indem Sie „Musikvideos nicht abspielen“ auf die Position „Ein“ umschalten.

YouTube Music Premium kann ein Monat kostenlos getestet werden und kostet danach 9,99 Euro (über den App Store 12,49 Euro). Stellt sicher, dass ihr stets die neuste App-Version installiert habt, um von den neuen Funktionen profitieren zu können.

‎YouTube Music
‎YouTube Music
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de