Apple Watch Series 3 in Einzelteilen: iFixit entdeckt größeren Akku im neuen Modell

Mel Portrait
Mel 25. September 2017, 19:55 Uhr

Die Bastler von iFixit stehen jedes Mal in den Startlöchern, wenn neue Gadgets veröffentlicht werden - nur, um sie dann Stück für Stück auseinander zu nehmen. So auch geschehen bei der neuen Apple Watch Series 3.

Apple Watch Series 3 iFixit 1

Das iFixit-Team liefert durch die sogenannten Teardowns interessante Einblicke in neueste Smartphones, Tablets und andere Gadgets, die die Hersteller oftmals bei ihren Präsentationen verschweigen. In zahlreichen bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen sowie einem eigenen Zubehörshop liefert iFixit zudem wertvolle Hilfe bei der DiY-Reparatur von iPhone und Co.

Im Fall der frisch veröffentlichten Apple Series 3 brachten die Bastler dann auch weitere kleine Details zur neuen Apple Smartwatch zutage. Beim ersten Modell mit integrierter eSIM und LTE-Funktion fiel den Schraubern vor allem eines auf: Der Akku der Series 3 ist nochmals vergrößert worden. So verfügt der als A1848 betitelte Akku im Inneren über eine Kapazität von 279 mAh bei 3.82V, was laut Aussage von iFixit eine Steigerung um 4 Prozent im Vergleich zum Akku der Apple Watch Series 2 ausmacht. Der Unterschied zur ersten Generation ist noch gravierender: Satte 32 Prozent mehr Kapazität wird mit dem neuen Modell aufgeboten.

Akku- und Display-Reparaturen sind möglich

Apple Watch Series 3 iFixit 2Für eine weitere kleine Besonderheit sorgt die neue Höhenmesser-Funktion der Apple Watch Series 3: Der Höhenmesser befindet sich direkt neben dem Mikrofon und verdrängt damit die kleine Ventilations-Öffnung, die sonst an dieser Stelle platziert war. Sie befindet sich nun neben dem Diagnose-Port am oberen Einschub für das Armband.

Nachdem man die Apple Watch Series 3 mit entsprechenden Werkzeugen komplett auseinander genommen hat, kommt iFixit zu einem Reparatur-Score von 6 Punkten - 10 Punkte stehen für größtmögliche Reparaturmöglichkeiten. Display- und Akkureparaturen sind definitiv möglich, erfordern aber einiges an Geschick, Vorsicht und natürlich das passende Werkzeug. Der ganze Teardown-Artikel inklusive vieler Fotos vom Innenleben der Apple Watch Series 3 kann auf der Website von iFixit nachgelesen werden.

Teilen

Kommentare10 Antworten

  1. hrorebirth sagt:

    Na da bin ich ja gespannt, ob dem (32% mehr) so ist und ob ich einen Unterschied zur allerersten Watch merke, Meine 3er kommt ja nun Mittwoch.

    • Geheimratsecki sagt:

      Habe meine seit Samstag und kann definitiv über bessere Akkulaufzeit berichten im Vergleich zur 1. Generation. Bei selber Nutzung heute noch 66% Restakku zu vorher 30%.

  2. Horst Rothermel sagt:

    Hey, weiß jemand, ob diese Uhr auch mit dem iPad funktioniert ( habe kein iPhone)?
    Danke für die Info

  3. icarus sagt:

    Wurde die Reparierbarkeit besser oder ist sie gleich?

  4. G1mp sagt:

    Hab die Watch Series 1 mit dem ersten Prozessor, sehe auch keinen Grund umzusteigen, solange Vodafone sich weigert den LTE Chip zu supporten..!

Kommentar schreiben