Apple Watch Series 3 in Einzelteilen: iFixit entdeckt größeren Akku im neuen Modell

Die Bastler von iFixit stehen jedes Mal in den Startlöchern, wenn neue Gadgets veröffentlicht werden – nur, um sie dann Stück für Stück auseinander zu nehmen. So auch geschehen bei der neuen Apple Watch Series 3.

Apple Watch Series 3 iFixit 1

Das iFixit-Team liefert durch die sogenannten Teardowns interessante Einblicke in neueste Smartphones, Tablets und andere Gadgets, die die Hersteller oftmals bei ihren Präsentationen verschweigen. In zahlreichen bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen sowie einem eigenen Zubehörshop liefert iFixit zudem wertvolle Hilfe bei der DiY-Reparatur von iPhone und Co.


Im Fall der frisch veröffentlichten Apple Series 3 brachten die Bastler dann auch weitere kleine Details zur neuen Apple Smartwatch zutage. Beim ersten Modell mit integrierter eSIM und LTE-Funktion fiel den Schraubern vor allem eines auf: Der Akku der Series 3 ist nochmals vergrößert worden. So verfügt der als A1848 betitelte Akku im Inneren über eine Kapazität von 279 mAh bei 3.82V, was laut Aussage von iFixit eine Steigerung um 4 Prozent im Vergleich zum Akku der Apple Watch Series 2 ausmacht. Der Unterschied zur ersten Generation ist noch gravierender: Satte 32 Prozent mehr Kapazität wird mit dem neuen Modell aufgeboten.

Akku- und Display-Reparaturen sind möglich

Apple Watch Series 3 iFixit 2Für eine weitere kleine Besonderheit sorgt die neue Höhenmesser-Funktion der Apple Watch Series 3: Der Höhenmesser befindet sich direkt neben dem Mikrofon und verdrängt damit die kleine Ventilations-Öffnung, die sonst an dieser Stelle platziert war. Sie befindet sich nun neben dem Diagnose-Port am oberen Einschub für das Armband.

Nachdem man die Apple Watch Series 3 mit entsprechenden Werkzeugen komplett auseinander genommen hat, kommt iFixit zu einem Reparatur-Score von 6 Punkten – 10 Punkte stehen für größtmögliche Reparaturmöglichkeiten. Display- und Akkureparaturen sind definitiv möglich, erfordern aber einiges an Geschick, Vorsicht und natürlich das passende Werkzeug. Der ganze Teardown-Artikel inklusive vieler Fotos vom Innenleben der Apple Watch Series 3 kann auf der Website von iFixit nachgelesen werden.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

    1. Habe meine seit Samstag und kann definitiv über bessere Akkulaufzeit berichten im Vergleich zur 1. Generation. Bei selber Nutzung heute noch 66% Restakku zu vorher 30%.

    1. Glaube nicht, aber schau mal ob du eine Watch App auf dem iPad hast, wenn nicht dann nicht. Kannst die Uhr ja aber auch ohne anderes Gerät nutzen.

      1. Aber dann braucht man sich keine Apple Watch zu kaufen, denn erst im Zusammenspiel mit dem iPhone kann man die interessanten Funktionen nutzen. Zur Uhrzeitanzeige tut‘s auch ne normale Uhr für 50 EUR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de