Kategorie Mac

22 Aug

0 Comments

Desktop Chair v2: Eleganter Ständer für iPhone, iPad & das MacBook

Kategorie appWare, iPad, iPhone, Mac - von Freddy um 11:15 Uhr

Mit dem Desktop Chair v2 könnt ihr eurer Apple-Produkt elegant auf dem Schreibtisch platzieren.

DesktopChair v2

Wer sein iPhone, iPad oder MacBook aufstellen möchte, muss vermutlich drei verschiedene Produkte kaufen. Der neue Desktop Chair v2 kann alle drei Geräte aufnehmen und elegant auf dem Schreibtisch platzieren.

Der Desktop Chair v2 kann das iPhone, das iPad und das MacBook sowohl vertikal als auch horizontal aufstellen. Der Ständer kann dazu ebenfalls im Hoch- oder Querformat aufgestellt werden, da er so konzipiert ist, dass beide Winkel möglich sind. Artikel lesen

22 Aug

9 Comments

Apple veröffentlicht 2. Public-Beta von Yosemite, iTunes 12 & Updates für iWork

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Mac - von Freddy um 08:06 Uhr

Heute gibt es gleich mehrere Update-News von Apple.

OS X Yosemite 1Wer sich für die öffentliche Beta registriert hat und OS X Yosemite schon auf seinem Mac installiert hat, kann jetzt über die Softwareaktualisierung ein Update herunterladen. OS X Yosemite Beta 2 bringt gleich eine Vielzahl an Fehlerbehebungen und Verbesserungen mit sich, zudem wurde aber auch iTunes 12 veröffentlicht, das ja schon für registrierte Entwickler zur Verfügung stand. Jetzt lässt sich das neue Design und Layout von iTunes 12 auch von den freiwilligen Testern ausprobieren.

Weiterhin weisen wir nochmals darauf hin, dass es sich immer noch um eine Beta-Version handelt und ihr Yosemite nur auf einer zweiten Partition oder einem zweiten Rechner installieren solltet. Ich selbst habe Yosemite auf meinem heimischen iMac installiert und konnte bisher keine schwerwiegende Probleme feststellen, auch wenn der Mac schon einmal eingefroren ist oder einige Programme abgestützt sind. Die Freigabe von OS X Yosemite für alle Nutzer erfolgt im Herbst dieses Jahres. Artikel lesen

21 Aug

24 Comments

VPN Unlimited: Drei Jahre Premium-VPN für nur 14 Euro (letzte Chance)

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Mac - von Fabian um 08:40 Uhr

Immer mehr Internet-Inhalte sind für Nutzer aus bestimmten Ländern gesperrt. Mit VPN Unlimited kann man diese Sperren umgehen.

VPN Unlimited

Update am 21. August: Das Angebot läuft heute aus. Man kann übrigens auch zwei Mal zuschlagen und sich den VPN-Dienst so direkt sechs Jahre sichern.

Mal wieder ein YouTube-Video, das sich nicht öffnen lässt? Ihr wollt TV-Serien lieber beim US-Dienst Netflix schauen, noch bevor er in Deutschland startet? Oder ihr seid länger im Ausland unterwegs und wollt auch auf deutsche Webdienste wie etwa Mediatheken oder Sky Go zugreifen? Genau das wird mit einer VPN-Verbindung möglich gemacht, bei dem man eine falsche Identität vorgaukeln kann.

Kostenlose Dienste haben oft den Nachteil, dass man manuell auf die Suche nach den richtigen IP-Adresse gehen muss und die Server nur eine geringe Bandbreite bieten. Auf der anderen Seite will man ja auch nicht unbedingt viel Geld ausgeben – und genau hier kommt VPN Unlimited mit dem aktuellen Angebot bei Stacksocial ins Spiel. Artikel lesen

20 Aug

0 Comments

Schnell sein: Apple Wireless Keyboard bei Comtech nur 49 Euro, iPad mini günstiger kaufen

Kategorie appWare, iPad, Mac - von Freddy um 16:50 Uhr

Wir haben da noch zwei interessante Angebote für euch, die wir nicht vorenthalten möchten.

Apple Wireless KeyboardEure Apple Tastatur ist schon arg abgenutzt oder sogar defekt? Dann könnt ihr heute ein paar Euro beim Kauf sparen. Das Apple Wireless Keyboard gibt es noch für knapp 90 Minuten bei Comtech für nur 49 Euro (zum Angebot) inklusive Versand. Das Angebot endet um 18 Uhr.

Zur Tastatur an sich müssen wir keine vielen Worte verlieren. Hierbei handelt es sich um die originale Tastatur, die per Bluetooth mit dem iMac oder Mac verbunden wird. Mit der kabellosen Variante ist man natürlich flexibler, muss aber auch auf den Ziffernblock und die USB-Anschlüsse verzichten. Apple verlangt für das Wireless Keyboard 69 Euro, im Preisvergleich werden mindestens 55 Euro aufgerufen. Artikel lesen

20 Aug

8 Comments

Parallels Desktop 10 exklusiv bei Gravis verfügbar, auch mit Upgrade-Option

Kategorie appNews, Mac - von Freddy um 14:22 Uhr

Parallels Desktop 10 kann ab sofort bei Gravis erworben werden.

parallels-desktop-10-macHeute morgen hatten wir schon kurz im News-Ticker auf das kommende Parallels Desktop 10 aufmerksam gemacht, jetzt hat Gravis informiert, dass sie exklusive Vorverkaufsrechte besitzen und die neue Software in Version 10 ab sofort verkaufen.

Parallels Desktop 10 ist schon jetzt für OS X Yosemite optimiert und arbeitet noch schneller und sparsamer. Alle Änderungen könnt ihr der folgenden Liste entnehmen. Artikel lesen

19 Aug

10 Comments

Freebie Bundle 3.0: Sieben kostenlose Mac-Apps im Gesamtwert von knapp 90 Euro

Kategorie appNews, Mac - von Mel um 18:00 Uhr

Erst gestern haben wir euch mit dem MacLovin’ Bundle ein App-Paket vorgestellt, bei dem man ordentlich Geld sparen kann. Das Freebie Bundle 3.0 umfasst sogar Anwendungen zum Nulltarif.

Freebie Bundle 3.0

Die Macher von Stacksocial bieten in regelmäßigen Abständen immer großartige App-Sammlungen an, die zu einem besonders günstigen Preis erstanden werden können. Das aktuelle Freebie Bundle 3.0 ist sogar komplett kostenlos zu haben und umfasst insgesamt sieben Mac-Apps im Gesamtwert von 119 USD bzw. 88 Euro, darunter unter anderem einen Videoplayer und eine Anwendung zum Anzeigen von iDevice-Inhalten auf dem Mac. Alle sieben Apps findet ihr im folgenden aufgelistet – vielleicht ist ja auch etwas für euch dabei. Artikel lesen

19 Aug

7 Comments

Neue Yosemite-Beta: Kleine Details & vier neue Wallpaper

Kategorie appNews, Mac - von Fabian um 08:25 Uhr

Gestern Abend hat Apple eine neue Testversion von Mac OS X Yoesmite veröffentlicht. Was hat sich getan?

OS X Yosemite 1

Zumindest beim Mac-Betriebssystem bleibt Apple seiner Linie treu: Pünktlich nach zwei Wochen wurde eine weitere Testversion von Yosemite an registrierte Entwickler verteilt. Anders als zunächst erwartet gab es für iOS 8 dagegen keine Beta. Das gibt uns die Zeit, einen ausführlicheren Blick auf die sechste Developer Preview von Yosemite zu werfen.

Eine offizielle Liste der Änderungen stellt Apple nicht parat, es wird aber sehr schnell deutlich, dass man sich bei der Entwicklung bereits auf sehr kleine Feinheiten konzentriert. So hat Apple viele kleine grafische Details angepasst und verbessert sowie einige Icons ausgetauscht. Die einzige nennenswerte funktionale Änderung betrifft die Mitteilungszentrale, dort kann man die “Nicht stören”-Funktion wieder aktivieren. Artikel lesen

Tags: Apple, Beta, Mac, OS X, Yosemite

18 Aug

1 Comment

8 Mac-Apps für 30 Euro: Unter anderem djay & Dropzone

Kategorie appSale, Mac - von Fabian um 18:18 Uhr

Die Kollegen von Stacksocial bieten aktuell wieder ein Mac-Bundle an, auf das wir euch bisher nicht hingewiesen haben.

MacLovin Bundle

Als das MacLovin’-Bundle in der vergangenen Woche gestartet ist, haben wir lange gezögert. Immerhin wird der auf der Webseite angegebene Vergleichspreis von über 800 US-Dollar nur erreicht, weil neben den acht Software-Programmen noch ein Entwickler-Lehrbuch für 499 US-Dollar enthalten ist. Rechnet man das heraus, gibt es das Bundle aber immer noch deutlich günstiger als im Einzelkauf.

Alle Informationen zu den verschiedenen Apps könnt ihr auf der Angebots-Webseite nachschlagen, wir wollen euch die interessantesten der acht Apps kurz vorstellen. Das Angebot gilt nur noch bis morgen. Schaut einfach mal rein, ob ihr zwei oder drei der Apps aus dem Bundle benötigen könnt, denn dann lohnt es sich bereits. Artikel lesen

18 Aug

1 Comment

Screenhero: StartUp aus San Francisco stellt Screen Sharing-Tool für Teamarbeit bereit

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Mac - von Mel um 16:48 Uhr

Wir sind für gewöhnlich Feuer und Flamme, wenn junge Unternehmen mit innovativen Ideen auf den Markt drängen. Auch Screenhero könnte so eine Idee sein.

Screenhero

Viele Nutzer kennen sicherlich das Screen Sharing- und Fernwartungs-Tool TeamViewer, mit dem mit Hilfe eines kleinen Programms und eines persönlichen Codes Zugriff auf fremde Computer gewährt werden kann. Auch ich habe auf diese Art und Weise schon meinen Eltern bei ihren PC-Problemen helfen können.

Etwas kreativer geht es beim StartUp Screenhero aus dem kalifornischen San Francisco zu: Das junge Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Schreibtische von mehreren Nutzern an verschiedenen Orten zu verknüpfen, um einen unkomplizierten Workflow innerhalb eines Teams verwirklichen zu können. Auch in unserer Redaktion wird oft an unterschiedlichsten Orten gearbeitet – mit Screenhero könnte sich das gesamte Team auf einen Desktop einloggen und gemeinsam an Dokumenten, Projekten oder Designs arbeiten. Artikel lesen

18 Aug

15 Comments

Kommentar: Ist der Blitz schneller als USB?

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Mac - von Fabian um 10:00 Uhr

Eines der größten Trauerspiele der Computer-Geschichte könnte bald der Vergangenheit angehören. Ein Kommentar.

USB Lightning Kabel

Wir bauen faszinierende Computer. Mit ihnen kann man komplexe Berechnungen durchführen, atemberaubende Spiele erleben und den Alltag etwas leichter gestalten. Doch wir kriechen auch unter den Tisch, in die letzte Ecke und ärgern uns immer wieder, dass dieses Kabel schon wieder nicht in den Anschluss passt.

Ganze 17 Jahre dauert es, bis genau dieses Problem der Vergangenheit angehören soll. Die USB Promoter Group hat einen neuen Standard angekündigt: USB 3.1. Neben verbesserter Geschwindigkeit und einer erhöhten Leistungsabgabe sieht die neue Spezifikation endlich einen USB-Stecker vor, den man beidseitig in den neuen Anschluss stecken kann. Artikel lesen

17 Aug

0 Comments

REWE schenkt 5 Euro iTunes-Guthaben beim Kauf der 25er Karte

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Mac - von Freddy um 15:06 Uhr

Am Montag kann beim Kauf von iTunes-Karten wieder gespart werden.

iTunes Rewe

In der kommenden Wochen, also ab dem 18. August, gibt es bei der Supermarkt-Kette REWE Extra-Guthaben geschenkt. Statt die üblichen 20 Prozent Rabatt zu gewähren, legt REWE beim Kauf der iTunes-Karte im Wert von 25 Euro einen weiteren Gutschein für den iTunes und App Store im Wert von 5 Euro oben drauf.

Rechnerisch fahren die Händler mit diesen Aktionen besser, denn für uns Nutzer bedeuten solche Aktionen “nur” knapp 17 Prozent statt 20 Prozent Rabatt. Wenn euer Guthaben allerdings knapp wird, lohnt sich die Aktion trotzdem. Auf Vorrat würden wir nächste Woche bei REWE allerdings nicht einkaufen, schließlich wird das nächste Angebot nicht lange auf sich warten lassen. Artikel lesen

17 Aug

37 Comments

Mac Mini wieder bei Saturn im Angebot: Günstiger Einstieg in die Apple-Welt

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Mac - von Fabian um 10:35 Uhr

Beim Saturn Super Sunday gibt es heute nicht nur eine Waschmaschine und einen Grill, sondern auch einen Mac Mini von Apple.

Apple Mac Mini

Update am 17. August: Am hoffentlich sonnigen Sonntagmorgen ein kleiner Hinweis in die Runde. Der Mac Mini ist wieder für 499 Euro im Angebot und damit der günstigste Apple-Rechner der aktuellen Generation. Er ist sicher nicht nur für Einsteiger interessant, sondern auch für Nutzer, die beispielsweise ein leistungsstarkes Media Center (Software-Empfehlung: Plex) aufbauen wollen.

Artikel vom 23. März: Auch wenn es den angebotenen Mac Mini schon seit Ende 2012 gibt, handelt es sich noch um die aktuelle Generation, die bei Apple zum Preis von 629 Euro verkauft wird. Deutlich günstiger geht es bei Saturn, denn dort bekommt ihr heute den Mac Mini mit der Modellnummer MD387D/A für 499 Euro (zum Angebot). Wenn ihr euch die Versandkosten in Höhe von 4,99 Euro sparen wollt, könnt ihr euch den Mac Mini in eine Saturn-Filiale eurer Wahl liefern lassen. Im Preisvergleich liegt der Mac Mini aktuell bei knapp 550 Euro. Artikel lesen

16 Aug

0 Comments

Temps: Wetterzentrale für den Mac kostet heute nur 89 Cent

Kategorie appSale, Mac - von Freddy um 17:10 Uhr

Für den Mac und Wetter-Freunde gibt es heute Temps im Sonderangebot.

TempsDie Mac-Applikation Temps (Mac Store-Link) empfehlen wir immer wieder sehr gerne. Erst im Mai dieses Jahres wurde die App aktualisiert und unterstützt neben der Netatmo Wetterstation auch das Zusatzmodul für den Regensensor. Preislich kostet Temps gerade nur 89 Cent statt 1,79 Euro und funktioniert ab OS X 10.8.

Temps nistet sich in der Mac-Menüzeile ein, in der das Wetter kompakt dargestellt wird. Mit einem Klick auf das Symbol öffnet sich eine große Übersicht, in der man deutlich mehr Wetter-Informationen findet, als in Apples hauseigener Wetter-Applikation im Dashboard. Selbstverständlich kann man in Temps verschiedene Städte einrichten und zwischen ihnen wechseln. Artikel lesen

15 Aug

6 Comments

Mactracker: Umfassendes Nachschlagewerk aller Apple-Geräte

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Mac - von Fabian um 19:09 Uhr

Mit Mactracker gibt es bereits seit geraumer Zeit ein umfassendes Nachschlagewerk, in dem ihr quasi alle jemals erschienenen Apple-Produkte findet.

MacTrackerWie sind die genauen technischen Daten des MacBook Air Late 2012? Welche Konfiguration hatte der erste iMac? Und wann ist eigentlich ist das letzte iBook erschienen? Antworten auf diese und andere Fragen kann man mit der englischsprachigen Applikation Mactracker (App Store-Link) ausfindig machen. Die schon seit mehreren Jahren stets mit den neuesten Informationen versehene Applikation gibt es nicht nur für iPhone und iPad, sondern auch für den Mac. Der Download ist in jedem Fall gratis und mit rund 30 MB gar nicht so groß.

Auf dem iPhone und iPad kann man sich leider nur manuell durch die verschiedenen Produktkategorien bewegen, da eine integrierte Suche fehlt. Als Hauptkategorien dienen in Mactracker Desktop-Rechner, Notebooks, Server, andere Hardware sowie Software. Jede einzelne Unterkategorie können wir nicht aufzählen, aber selbst Macintosh, PowerBook, Lautsprecher und Drucker sind dabei, was den Umfang des Mactracker sehr gut veranschaulichen dürfte. Artikel lesen

13 Aug

8 Comments

SonicWeb: Empfehlenswertes Internetradio nach Update mit Aufnahme-Export zu iTunes

Kategorie appNews, Mac - von Mel um 19:15 Uhr

Bisher habe ich mich immer sehr für die unauffällige, aber funktionale Internetradio-App Radium auf Mac und iOS begeistern können. SonicWeb könnte ihr aber den Rang ablaufen.

SonicWeb Mac 1 SonicWeb Mac 3 SonicWeb Mac 2 SonicWeb Mac 4

Vor kurzem hat SonicWeb (Mac App Store-Link) in der Mac-Variante ein größeres Update auf Version 2.0 erfahren. Mit diesem Versionssprung hat sich die umfangreiche Webradio-Anwendung auch gleich in die Top 5 der bezahlten Mac-Apps im Store vor geschoben. Der deutsche Entwickler Patrick Dehne stellt seine Mac-Applikation zum Preis von 5,99 Euro und vollständig in deutscher Sprache lokalisiert im Store bereit. Für die Installation von SonicWeb sollte man neben 11 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens über OS X 10.6.6 oder neuer sowie einen 64-Bit-Prozessor verfügen. Die gleichnamige iOS-App (App Store-Link) lässt sich weiterhin für 1,79 Euro aus dem App Store laden, wird aber das nächste größere Update laut Developer Dehne erst später im Jahr erfahren.

Im Gegensatz zu vielen anderen Internetradio-Playern im Mac App Store konzentriert sich SonicWeb nicht nur auf die bloße Wiedergabe von Musiktiteln der Sender, sondern bietet gleichzeitig die Möglichkeit, über Radio- und Wiedergabelisten ganz neue Musiktracks und Sender kennenzulernen. Natürlich lassen sich auch über eine Suchfunktion beliebte oder neue Internetradio-Sender finden und als Favoriten markieren. Artikel lesen