Category: Mac

28 Apr

7 Kommentare

GlideTapes: Schnelle Hilfe für eine störrisch gewordene Magic Mouse

Kategorie: appWare, Mac - von Mel um 14:55 Uhr

Seid auch ihr im Besitz einer Magic Mouse und bemerkt im Verlauf der Nutzung eine gewisse Sturheit der schwarzen Gleitpads? Ich habe eine Lösung gefunden.

GlideTapes 1Nachdem mir meine Magic Mouse (Amazon-Link) in Verbindung mit einem MacBook Pro und dem Thunderbolt Display seit Jahren gute Dienste am Schreibtisch leistet, bemerkte ich seit einiger Zeit, dass die beiden länglichen Kontaktpads der stilvollen Maus immer mehr zerkratzten. Vor kurzem haben sie dank langer Nutzung am selben Fleck des Schreibtisches sogar die Holzoberfläche angegriffen, so dass diese nicht nur angeraut wurde, sondern auch Rückstände auf den schwarzen Gleitpads der Magic Mouse hinterlassen haben. Dass das Bewegen der Maus auf dem Schreibtisch damit keine Freude mehr war, sondern nur noch ein störrisches, unangenehmes Kratzen, versteht sich von selbst.

Eine Lösung musste also gefunden werden, um wieder sanft und leise arbeiten zu können. Ein erster Versuch mit einem dünnen Alu-Mauspad, passend zum Design des Thunderbolt Display-Standfußes, führte nicht zum Erfolg. Im Gegenteil, durch die eh schon angerauten Gleitpads der Magic Mouse führte das Bewegen auf der matten, sandgestrahlten Oberfläche des Alu-Mauspads zu einem Fingernagel-auf-Schultafel-ähnlichen Effekt. Das Mauspad schied also auch aus. Was also tun mit einer immer noch funktionierenden Magic Mouse, die lediglich an der Unterseite etwas abgenutzt ist? Weiterlesen

28 Apr

5 Kommentare

Quartalszahlen: Apple erneut mit Rekordergebnis

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Mac, Top-Thema - von Freddy um 07:49 Uhr

In dem sogenannten “Conference Call” hat Apple die Zahlen für das zweite fiskalische Quartal bekanntgegeben.

Handoff Mac Yosemite iPhone iOS 8Wieder einmal kann Apple von einem Rekordergebnis sprechen. Im zurückliegenden Quartal erzielte der Konzern einen Umsatz von 58 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Quartalsgewinn von 13,6 Milliarden US-Dollar beziehungsweise 2,33 US-Dollar pro verwässerter Aktie. Zum Vergleich: Im Quartal zuvor wurde ein Umsatz von 45,6 Milliarden US-Dollar sowie ein Netto-Gewinn von 10,2 Milliarden US-Dollar erreicht. Insgesamt sorgen iPhone, Mac & App Store für 27 Umsatzwachstum und 40% Steigerung bei EPS (Gewinn je Aktie).

  • 61,2 Millionen verkaufte iPhones (zuvor 43,7 Millionen)
  • 12,6 Millionen verkaufte iPads (zuvor 16,3 Millionen)
  • 4,5 Millionen verkaufte Macs (zuvor 4,1 Millionen)

Weiterlesen

26 Apr

0 Kommentare

Live TV am Mac mit Programmführer & TV Pro für die Apple Watch

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Mac - von Fabian um 15:13 Uhr

Aus dem Hause Equinux gab es in dieser Woche gleich zwei Meldungen, beide drehen sich um das Thema Fernsehen.

Live TV Mac

Auf dem Mac hat sich Live TV (App Store-Link) bei mir zu einer festen Größe etabliert. Die aktuell 4,99 Euro teure Anwendung ist nicht nur immer mal wieder im Angebot, sondern bietet auch einen übersichtlichen und schnellen Zugriff auf frei im Internet verfügbare Live-Streams deutscher TV-Sender, allen voran die öffentlich-rechtlichen und regionalen Programme.

Ab sofort bietet Live TV eine nette Zusatzfunktion: Das Tagesprogramm. Dort kann man alle heutigen Sendungen, auch die der nicht direkt als Live-Stream verfügbaren Sender, inklusive Details und Infos einsehen. Eine Sache verstehe ich aber nicht: Dieses Zusatz-Feature ist lediglich als 4,99 Euro teures Jahres-Abo erhältlich, später soll das Tagesprogramm sogar stolze 9,99 Euro kosten. Weiterlesen

23 Apr

3 Kommentare

Waterfield Designs Vitesse Cycling Musette: Gewachster Messenger Bag für Fahrradfans

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Mac, Top-Thema - von Mel um 17:51 Uhr

Apple-Fans, die tagtäglich mit ihrem Fahrrad unterwegs sind, wird eine Neuerscheinung wie die Waterfield Designs Vitesse Cycling Musette sicher freuen.

Waterfield Designs Vitesse Cycling Musette 1

Schon des öfteren haben wir euch Taschen und Sleeves des kalifornischen Unternehmens Waterfield Designs aus San Francisco vorgestellt. Gründer und Geschäftsführer Gary Waterfield war vor seiner dortigen Tätigkeit selbst Fahrradkurier und weiß daher genau um die Bedürfnisse von zweiradfahrenden Gadget-Trägern. Mit der Vitesse Cycling Musette hat die Manufaktur nun einen leichten und bequem zu transportierenden Messenger Bag herausgebracht, der prinzipiell an die Verpflegungsbeutel, die den Fahrern während längerer Radrennen gereicht werden, angelehnt ist.

Bedingt durch das eigene Vertriebskonzept von Waterfield Designs ist man auch weiterhin auf einen Versand direkt aus dem sonnigen San Francisco angewiesen. Mit einem Preis, der bei 69 USD für das einfache Modell beginnt und 89 USD für die mit einer Verschlussklappe versehene Variante endet, ist die Vitesse Cycling Musette eine Alltags-Tasche, die durchaus noch im bezahlbaren Rahmen liegt. Weiterlesen

22 Apr

0 Kommentare

Luftstoff: MacBook-Sleeves und geräumige Rucksäcke aus strapazierfähigem Airbag-Material

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Mac - von Mel um 18:40 Uhr

Wir sind immer wieder erstaunt, auf was für praktische Ideen einige Start-Ups und Unternehmen kommen. Mit den Produkten von Luftstoff gibt es etwas ganz Besonderes.

Luftstoff MacBook Pro 13 Sleeve 1 Luftstoff MacBook Pro 13 Sleeve 2 Luftstoff Backbag Casual 1 Luftstoff Backbag Casual 2

Das im Jahr 2008 im norddeutschen Hamburg gegründete Unternehmen Luftstoff ist seit seiner Entstehung auf „die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Taschen aus Airbag-Material“ fokussiert, wie es uns die Website des hanseatischen Herstellers verrät. Denn dieses Material ist nicht irgendeines, sondern kommt in Millionen von Fahrzeugen zum Einsatz und gilt als eines der sichersten Textilien der Welt: Es ist laut Angaben von Luftstoff „absolut reißfest, spritzwassergeschützt und hitze- und salzwasserbeständig“.

Im Portfolio von Luftstoff finden sich seit einigen Jahren neben klassischen Umhänge- und Messenger Bags in der „Classic“-Edition auch speziell für Apple-Geräte gefertigte Sleeves und Taschen. Wir haben nun seit geraumer Zeit nicht nur ein Sleeve für das MacBook Pro 13“ in weißer Farbe vorliegen, sondern auch den von Luftstoff als „Backbag Casual“ bezeichneten Rucksack in der schwarzen Farbvariante. Beide Artikel können aktuell auf der Website des deutschen Herstellers bestellt werden, hinzu kommen noch Versandkosten innerhalb Deutschlands von 4,90 Euro. Weiterlesen

21 Apr

2 Kommentare

Noiseless: Neue Foto-App von MacPhun reduziert Bildrauschen mit neuartiger Technologie

Kategorie: appRelease, Mac - von Mel um 14:24 Uhr

Wer bei schlechten Lichtverhältnissen oder mit hoher ISO-Zahl fotografiert, bemerkt oft das typische Bildrauschen auf Fotos. Die neue Mac-App Noiseless widmet sich genau diesem Problem.

Noiseless MacNoiseless richtet sich an Fotografen unterschiedlichster Art, allen voran aber wohl Smartphone-Nutzer und Besitzer von kleinen Digitalkameras. Gerade bei diesen Geräten sind ab einem bestimmten Punkt die Grenzen der Leistungsfähigkeit erreicht, was sich insbesondere an Bildrauschen bei schlechten Lichtverhältnissen bemerkbar macht. Wer schon einmal versucht hat, mit einem iPhone in einer dunklen Ecke eines Restaurants bei Kerzenschein Fotos zu machen, oder mit der kleinen Digital-Knipse eine nächtliche Stadt-Ansicht abzulichten, wird das Problem auf den Bildern sicher kennen: Sie wirken körnig und wenig ansprechend.

Die Mac-App Noiseless (Mac App Store-Link) vom allseits bekannten Entwicklerstudio MacPhun versucht nun, mittels einer neuartigen, vom Team selbst als „revolutionär“ beschriebenen Technologie, sich dieses Problems anzunehmen. Die etwa 51 MB große Anwendung lässt sich seit kurzem zum Preis von 17,99 Euro aus dem deutschen Mac App Store herunterladen und benötigt zur Installation zudem OS X 10.8 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die Foto-Anwendung bisher leider noch nicht, man muss also mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen. Weiterlesen

20 Apr

6 Kommentare

Mac-Angebote: SimCity Complete Edition & LEGO Star Wars Saga

Kategorie: appSale, Mac, Spiele, Top-Thema - von Freddy um 14:05 Uhr

Wer mit seinem Mac auch Spiele zocken möchte, bekommt heute zwei gute Angebote.

sim city

SimCity Complete Edition

Die Städtesimulation SimCity ist sicherlich bei vielen ein Begriff. Im Mac App Store kann “SimCity: Complete Edition” (Mac Store-Link) aktuell für 19,99 Euro statt 39,99 Euro erworben werden. Die Complete Edition umfasst ein erweitertes Hauptspiel, das Erweiterungspack “SimCity: Cities of Tomorrow” und die Städtesets Amusement Park, Airship, French, British und German.

Das bekannte Spielprinzip von SimCity wird auch hier weiterhin verfolgt. Ihr müsst eine Stadt aufbauen, die richtigen Entscheidungen treffen und euch um das Wohl der dort lebenden Sims kümmern. Ihr müsst Einkaufszentren bauen, Freizeitparks erreichten, dabei solltet ihr aber immer auf die Umweltverschmutzung achten, die ein hohes Risiko für die Sims darstellt. Achtet bitte auf die Mindestanforderungen. Weiterlesen

20 Apr

5 Kommentare

Albrecht DR 70: Kompaktes DAB+-Digitalradio für den mobilen Einsatz

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Mac - von Mel um 10:46 Uhr

Während des Grillabends im Park, beim Sonnenbad am Strand oder im Büro: In so manchen Alltagssituationen wollen wir nicht auf Musik oder aktuelle Informationen aus dem Radio verzichten. Hier kommt das Digitalradio Albrecht DR 70 ins Spiel.

Albrecht DR 70

Transportable Empfänger gibt es zuhauf, allerdings bietet der Markt bisher weniger Modelle, die neben dem normalen Empfang auf Ultrakurzwelle (UKW) ebenfalls über Digitalradio (DAB+) verfügen. Wir möchten Euch daher das neue Kompaktradio DR 70 von Albrecht Audio vorstellen, das beide Empfangsmöglichkeiten in sich vereint – denn nicht immer verfügt man über eine WLAN- oder Mobilfunkverbindung, um über eine der zahlreichen Radio-Apps für iPhone und iPad Musik und Nachrichten genießen zu können.

  • Albrecht DR 70 Digitalradio für 49,90 Euro (Amazon-Link)

Zum Lieferumfang gehört neben dem mit einer Größe von 12 x8 x 2,8 cm außerordentlich “taschenfreundlichen” Gerät auch ein Netzteil für die Steckdose und eine gedruckte Bedienungsanleitung. Alternativ können zur Stromversorgung drei handelsübliche AA-Batterien oder Akkus verwendet werden. Die Laufzeit wird von Albrecht Audio bei frischen Batterien mit ca. 10 Stunden im Lautsprecher-Modus und ca. 20 Stunden bei Betrieb mit Kopfhörern angegeben. Diese Angaben konnten wir nach eingehenden Tests mit dem Radio-Winzling bestätigen. Weiterlesen

19 Apr

13 Kommentare

Capture One Pro 8: RAW-Konverter bietet hochqualitative Werkzeuge für Profi-Fotografen

Kategorie: appNews, Mac - von Mel um 18:18 Uhr

Nicht jeder Nutzer eines Macs kann sich mit rudimentären Foto-Programmen begnügen. Für ambitionierte Fotografen gibt es Apps wie Capture One Pro 8.

Capture One Pro 8 Mac

Seit wenigen Tagen gibt es die neueste Version von Capture One Pro 8, v8.2.1, die den laut eigenen Aussagen „professionellen RAW-Konverter, der über 300 High-End-Kamera unterstützt und ultimative Bildqualität mit naturgetreuen Farben und unglaublicher Detailgenauigkeit erzeugt“ noch besser machen sollen.

Capture One Pro 8 richtet sich vornehmlich an ambitionierte und professionelle Fotografen, die mit hochwertigen Kameras arbeiten, beispielsweise von Canon, Nikon, Leica, Sony, Pentax und Konica Minolta. Dazu stellt die Bearbeitungs-Software auf dem Mac perfekt zusammengeschnittene Kamera-Profile, um aus den eingepflegten Fotos das Beste in Bezug auf Farbwiedergabe und Rauschverhalten herauszuholen. Dabei muss man nicht unbedingt im Besitz einer Canon EOS 5D Mark III oder anderen DSLRs mit vierstelligen Anschaffungskosten sein, auch kleinere Modelle werden unterstützt, darunter auch meine Canon EOS 700D. Eine Liste aller unterstützten Kameratypen findet sich auf der Website von Phase One. Weiterlesen

19 Apr

8 Kommentare

Keycard erstmals kostenlos: Mac-App schützt vor unbefugten Zugriff

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 13:37 Uhr

Alle Mac-Nutzer können jetzt das Tool Keycard kostenlos herunterladen.

Keycard

Die sonst bis zu 8,99 Euro teure Mac-App Keycard (Mac Store-Link) wird jetzt erstmals kostenlos im Mac App Store angeboten. Auch wenn die Bewertungen durchwachsen sind, können wir den 4,7 MB großen Download empfehlen.

Wer seinen Mac nicht mit einem Passwort versehen möchte, könnte Keycard einsetzten. Wird der Platz nur kurz verlassen, kann man im Zusammenspiel mit einem iOS-Gerät unbefugten Zugriff vermeiden. Das ganze funktioniert über eine Bluetooth-Verbindung (und dürfte damit auch mit anderen Smartphones funktionieren). Entfernt man sich vom Mac und die Bluetooth-Verbindung bricht ab, wird der Bildschirm gesperrt. Wird die Verbindung wieder aktiv, weil man sich dem Mac nähert, entsperrt sich der Bildschirm automatisch. Weiterlesen

18 Apr

1 Kommentar

Neue eBooks zum kleinen Preis: Fotos-Apps & Tastenkürzel für Yosemite

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone, Mac, Top-Thema - von Fabian um 09:21 Uhr

Der amac-buch Verlag hat zwei neue Bücher im iBooks Store veröffentlicht. Wir stellen euch die beiden Neuerscheinungen vor.

Amac Neuerscheinungen

Kleine und handliche Bücher rund um iPhone, iPad und Mac kommen bei euch besonders im digitalen Format sehr gut an. Die eBooks sind günstig und helfen vor allem Einsteiger dabei, sich im System zurecht zu finden. Da sich die Bücher über den iBooks Store auch unkompliziert verschenken lassen, könnt ihr euch auf diese Weise sehr gut vor nervigen Support-Anfragen aus der Familie oder dem Bekanntenkreis schützen.

Erst am Freitag ist das eBook „Fotos für Mac, iPhone und iPad“ (iBooks-Link) erschienen. Das 2,99 Euro teure Buch kümmert sich um die neue Fotos-App, die bereits im Herbst zusammen mit iOS 8 veröffentlicht wurde. Auf dem Mac hat die Fotos-App mit dem Start von Mac OS X 10.10.3 vor einigen Tagen das bisher eingesetzte iPhoto abgelöst. Weiterlesen

16 Apr

7 Kommentare

WeatherPro für Mac im Test: Dünne Luft vorhergesagt

Kategorie: appTest, Mac - von Fabian um 15:33 Uhr

In dieser Woche ist WeatherPro für den Mac erschienen und ist bis an die Spitze der Charts geklettert. Wir haben die App für euch getestet.

WeatherPro Mac 2 WeatherPro Mac WeatherPro Mini Fenster WeatherPro Widget

Eigentlich war es mit den Kollegen von WeatherPro abgesprochen, dass wir die Mac-App kurz vor dem Start im Mac App Store testen dürfen. Als die neue Wetter-App dann plötzlich ohne Ankündigung veröffentlicht wurde, war die Zeit für einen ausführlichen Test zu knapp. Daher wollen wir euch unsere Eindrücke nach einigen Tagen mit WeatherPro auf dem Mac nun in einem ausführlichen Bericht zusammenfassen. Aktuell ist die Neuerscheinung zum Einführungspreis von 2,99 Euro verfügbar, wie lange das Angebot noch gilt, ist leider nicht bekannt.

Weiterlesen

16 Apr

2 Kommentare

MacBook Air: Vorgänger-Generation bereits für 949 Euro

Kategorie: appNews, Mac - von Fabian um 10:50 Uhr

Ihr seid auf der Suche nach einem neuen MacBook? Dann hat Gravis heute etwas für euch auf Lager?

MacBook Air 13 Zoll

Im März hat Apple nicht nur ein neues MacBook mit Retina-Display und nur mehr einem einzigen Anschluss veröffentlicht, sondern auch die bisherigen Modelle aktualisiert. So hat das MacBook Air etwas schnellere Prozessoren und verbesserten Flash-Speicher erhalten, gleichzeitig wurden die Preise aber auch an den neuen Wechselkurs angepasst. Das neue Top-Modell des MacBook Air kostet aktuell 1.349 Euro, das ist durchaus eine Hausnummer.

  • MacBook Air 13 Zoll, Mid 2014 für 949 Euro (zum Angebot)

Wer nicht immer das neueste Gerät haben muss, sollte sich das aktuelle eBay-Wochenangebot von Gravis ansehen. Dort gibt es den im Vorjahr veröffentlichten Vorgänger des aktuellen MacBook Air für nur 949 Euro inklusive Versandkosten. Woanders zahlt man für das gleiche Modell locker über 1.000 Euro, die neue Generation ist direkt 400 Euro teurer. Weiterlesen

15 Apr

5 Kommentare

Photo GeoTag: Kleines Mac-Tool zum Hinzufügen und Ändern von Foto-Geodaten

Kategorie: appNews, Mac - von Mel um 07:45 Uhr

Nicht jedes Foto verfügt zwangsläufig über gespeicherte Geodaten. Möchte man diese hinzufügen oder existierende ändern, kommt die App Photo GeoTag ins Spiel.

Photo GeoTagPhoto GeoTag (Mac App Store-Link) ist ein kleines Tool für Mac-Nutzer, das zum Preis von 3,99 Euro aus dem deutschen Mac App Store heruntergeladen werden kann. Das nicht einmal 1,5 M große Programm erfordert zur Installation mindestens OS X 10.9 oder neuer und einen 64-Bit-Prozessor. Auch Englischkenntnisse sind bei der Nutzung von Photo GeoTag hilfreich, denn die seit Ende Januar 2015 im Mac App Store bereit stehende Anwendung verfügt nicht über eine deutsche Lokalisierung.

Mit Photo GeoTag können, wie eingangs schon erwähnt, Geodaten zu bestehenden Fotos hinzugefügt oder bereits existierende geändert werden. Die Anwendung unterstützt die Dateiformate JPG, PNG und TIFF und verfügt über verschiedene Optionen, um diese Arbeiten auszuführen. Öffnet man ein Foto samt vorhandener Geodaten, kann der mit einem Pin markierte Ort auf der Karte verschoben werden. Weiterlesen

14 Apr

16 Kommentare

Apple schiebt den Riegel vor: Unter iOS 8.3 kein Zugriff auf Verzeichnisstruktur für iFunBox & Co.

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Mac, Top-Thema - von Mel um 18:05 Uhr

Wenn es nach Apple geht, sollen Nutzer ihre Daten nur per iTunes verwalten. Dateimanagern wie iFunBox oder iTools wurde jetzt der Zugriff verweigert.

iFunBoxMit dem Update aus iOS 8.3 hat Apple gleichzeitig auch die Sicherheitseinstellungen für die mobilen Geräte geändert, so dass Dateimanager- und File-Transfer-Programme wie iFunBox, iTools, iExplorer, iBackupBot oder Phoneview ausgeschlossen worden sind. Diese teils kostenlos erhältlichen Anwendungen machen es möglich, auch ohne Jailbreak auf die App-Verzeichnisse des iPhones, iPads oder iPods zuzugreifen und so tiefergehende Änderungen am System vorzunehmen. Wohl so tiefergehend, dass der Konzern aus Cupertino dem Ganzen nun einen Riegel vorgeschoben hat.

Wie unter anderem das englischsprachige Apple-Magazin MacRumors berichtet, können die aktuellen Programm-Versionen der entsprechenden Transfer-Tools für OS X und Windows damit nicht mehr genutzt werden, „so dass viele Entwickler gezwungen sind, neue Versionen ihrer Software mit einem Workaround herauszubringen, um zumindest ansatzweise den Sandbox-Zugriff wiederherzustellen.“ Weiterlesen