Category: Mac

02 Aug

14 Kommentare

Per iOS-App: 66 Video-Tipps zur Yosemite heute kostenlos laden

Kategorie: appSale, Mac - von Fabian um 14:22 Uhr

Eine praktische Hilfe für Einsteiger im Mac-Bereich gibt es heute vom Falkemedia Verlag zum Nulltarif im App Store.

66 Video-Tipps zu Yosemite

Auf dem Mac habt ihr euch noch nicht ganz eingelebt oder wollt einfach ein paar neue Funktionen kennenlernen? Dann ist diese App eine glasklare Empfehlung: „66 Video-Tipps zu Yosemite“ (App Store-Link) schreit quasi nach einem Download. Auch wenn schon bald mit Max OS X El Capitan das nächste große Update erscheinen wird, macht ihr heute nicht viel verkehrt – immerhin werden die 66 Video-Tipps zu Yosemite heute kostenlos für iPhone und iPad angeboten, normalerweise kostet die Universal-App 4,99 Euro. Weiterlesen

01 Aug

2 Kommentare

Swipes: Task Management-App jetzt auch als Mac-Version erhältlich

Kategorie: appRelease, Mac - von Mel um 14:20 Uhr

Im Februar 2015 berichteten wir schon über die iOS-Variante, jetzt gibt es Swipes auch für Mac-Nutzer.

swipes

Swipes (Mac Store-Link) steht seit kurzem auch im Mac App Store zum kostenlosen Download bereit und wird dort aktuell sogar mit einem großen Banner von Apple beworben. Die nicht einmal 1 MB große Anwendung steht bisher nur in englischer Sprache bereit und erfordert zur Installation mindestens OS X 10.9 oder neuer sowie den üblichen 64-Bit-Prozessor.

Swipes basiert auf dem Selbstmanagement-Prinzip von David Allen, Getting Things Done (GTD), das den Alltag des Nutzers mit kontextbezogenen Aufgabenlisten vereinfachen soll. Auf dem Mac ist allerdings zur Nutzung erst einmal ein eigener Account notwendig, der auch dazu verwendet wird, um erstellte Inhalte mit der iOS-Version abzugleichen. Weiterlesen

29 Jul

5 Kommentare

Microsoft-Tastatur für Android, iOS & Windows für nur 33,90 Euro

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Mac - von Freddy um 14:00 Uhr

Wer eine universale Tastatur sucht, sollte sich das reduzierte Keyboard von Microsoft ansehen.

Microsoft Universal Mobile KeyboardDas „Microsoft Universal Mobile Keyboard“ hat zum Start 80 Euro gekostet und kann schon jetzt deutlich günstiger erworben werden. In den Angeboten bei Comtech gibt es die Universal-Tastatur für nur 33,90 Euro inklusive Versand, wenn ihr mit Sofortüberweisung bezahlt.

  • Microsoft Universal Mobile Keyboard für 33,90 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 42 Euro

Bisher haben wir die Tastatur noch nicht selbst getestet, berufen uns aber auf die guten Bewertungen im Netz. Das Cover der Tastatur dient dabei als Standfuß für Smartphones und Tablets, unterstützt werden Android-Geräte, iPhones, iPads und Windows-Tablets. Die Verbindung wird per Bluetooth hergestellt, insgesamt können drei Geräte angemeldet werden, mittels OS-Schalter könnt ihr dann direkt zum richtigen Gerät switchen.

Der wiederaufladbare Akku hält rund sechs Monate, außerdem befinden sich Sondertasten auf der Tastatur, die je nach gewählten OS die entsprechenden Funktionen aktivieren. Wer ein iPad koppelt, kann die Home-Taste betätigen, die Suche starten oder die Musik steuern, gleiches gilt analog für die anderen Geräte. Die Tastatur ist im zugeklappten Zustand 12 Millimeter dick, 242 Millimeter lang und 109 Millimeter hoch. Das Gewicht liegt bei 365 Gramm.

Microsoft Universal Mobile Keyboard 1

Die Tastatur ist besonders dann praktisch, wenn man gleich mehrere Geräte aus den verschiedenen Lagern einsetzt. Die Kombination Android-Smartphone + iPad gibt es sicherlich sehr häufig. Der Preis von 80 Euro war sehr hoch angesetzt, für 33,90 Euro ist die Tastatur aber sehr interessant. Bei Amazon gibt es im Schnitt 4,1 von 5 Sterne, das Heft e-Media vergibt ein „gut“ und schließt folgend ab. Pro: Hochwertige Verarbeitung; Kompakte Maße und geringes Gewicht. Mittel: Kleine Enter- und Funktionstasten. Contra: Wartezeit beim Wiederverbinden.

28 Jul

3 Kommentare

Acht hochwertige Wallpaper für Mac-Nutzer mit zwei Bildschirmen

Kategorie: appNews, Mac - von Fabian um 11:00 Uhr

Die Zubehör-Experten von Twelve South versorgen Mac-Nutzer mit tollen Hintergrund-Bildern für Schreibtische mit zwei Displays.

Twelve South Dual-Screen Wallpaper

Twelve South ist bekannt für sein hochwertiges Zubehör. Unter anderem hat der Hersteller aus den USA mehrere Ständer für MacBooks und Apple Displays im Angebot, mit denen man mehrere Bildschirme auf exakt eine Höhe bringen kann. Wer mit zwei Bildschirmen arbeitet, bekommt von Twelve South nun passende Hintergrund-Bilder aus San Francisco und Schottland geliefert, die durch ihre exzellente Qualität bestechen.

Weiterlesen

28 Jul

6 Kommentare

1Keyboard: Mit Mac-Tastatur auf iPhone & iPad schreiben, auch für WhatsApp

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Mac - von Freddy um 09:00 Uhr

Die Mac-App 1Keyboard, die schon seit geraumer Zeit verfügbar ist, benutzt die Mac-Tastatur für Eingabe unter iOS.

1keyboard

Mit Type2Phone haben wir euch schon eine ähnliche App vorgestellt, günstiger und etwas eleganter geht es aktuell mit 1Keyboard (Mac Store-Link). Die schon etwas mehr als ein Jahr alte Mac-App verbindet iOS und OS X und die Mac-Tastatur kann für Eingaben auf iPhone und iPad verwendet werden. Der Download ist von 9,99 Euro auf 4,99 Euro reduziert, erfordert mindestens OS X 10.6 oder neuer und ist 1,8 MB groß.

Bevor ihr 1Keyboard nutzen könnt, müsst ihr das iPhone oder iPad mit dem Mac per Bluetooth verbinden. Ist die Verbindung einmal hergestellt, merkt sich die Applikation das Gerät. Per Shortcut, oder auch per Mausklick, kann man das Programm in den Vordergrund holen und das entsprechend gekoppelte Gerät ansprechen, um so die Tastaturanschläge auf iPhone und iPad zu übertragen. Das funktioniert gut, schnell und einfach. Weiterlesen

27 Jul

29 Kommentare

iTable: Tische der Apple Stores werden in Deutschland gefertigt – und kosten so viel wie ein Auto

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Mac, Top-Thema - von Mel um 20:20 Uhr

Habt ihr euch immer schon einmal gefragt, woher die in so ziemlich jedem Apple Store auf der Welt zum Ladeninventar stammenden schicken Holztische stammen?Apple Watch close-up details

Diese Frage kann nun beantwortet werden: Sie werden im deutschen Vreden, einem 22.000-Einwohner-Ort im westlichen Münsterland unweit der niederländischen Grenze, produziert. Dort unterhält das deutsche Unternehmen Dula – eine Abkürzung für Dustmann Ladenbau – einen Standort. Die mittelständische Firma samt ihres Hauptsitzes in Dortmund war bisher zu absolutem Stillschweigen hinsichtlich ihres größten Kunden gezwungen, nun aber durfte Geschäftsführer Heinz-Herbert Dustmann erstmals aus dem Nähkästchen plaudern und verraten, für wen man seit Jahren tätig ist. „Für uns ist das ein echter Vertrauensbeweis“, erklärt der Firmenchef gegenüber einem Team der Zeitung Die Welt, die einen Hausbesuch im Münsterland unternommen haben.

Dass Heinz-Herbert Dustmann überhaupt über seine Zusammenarbeit mit Apple erzählen darf, ist bemerkenswert – legt Apple doch sonst sehr großen Wert darauf, dass keine Informationen nach außen dringen, sogar im Hinblick auf die zahlreichen Zulieferer und kooperierenden Unternehmen. Verschwiegenheitserklärungen gehören dazu ebenso zu Vertragsverhandlungen wie ein „dauerhaftes Schweigegelübde“, wie es Die Welt in ihrem Artikel treffenderweise umschreibt. Unter Tim Cook allerdings werden diese strengen Auflagen mehr und mehr durchbrochen: Vor einigen Wochen erst besuchte der Apple-Chef das schwäbische Unternehmen Seele, das Spezialglas für Apple anfertigt. Weiterlesen

26 Jul

3 Kommentare

Duplicate Photo Finder: Gratis-Tool für Mac schafft freien Speicherplatz

Kategorie: appRelease, Mac - von Fabian um 11:03 Uhr

Insbesondere Besitzer eines MacBooks mit SSD werden es kennen: Der Speicherplatz ist knapp. Duplicate Photo Finder soll helfen.

Duplicate Photo Finder

Die Foto-Experten von Gwinno Software haben schon einige praktische Tools im Mac App Store veröffentlicht. PhotoSweeper ist beispielsweise mit vollen fünf Sternen bewertet, kostet allerdings auch 9,99 Euro. Nun gibt es Konkurrenz aus dem eigenen Haus: Duplicate Photo Finder (App Store-Link) will ebenfalls doppelte Fotos in der Bibliothek des Nutzers finden und wird sogar kostenlos für den Mac angeboten.

Die gute Nachricht vorab: Aus technischer Sicht ist Duplicate Photo Finder absolut auf der Höhe der Zeit. Es werden nicht nur Ordner und Festplatten durchsucht, sondern auf Wunsch auch die Bibliothek der mit Yosemite eingeführten Fotos-App. Innerhalb weniger Sekunden findet Duplicate Photo Finder doppelte Fotos und schafft somit wertvollen Platz auf der Festplatte. Weiterlesen

25 Jul

5 Kommentare

Für den Mac: DiRT 3 auf 19,99 Euro reduziert

Kategorie: appSale, Mac, Spiele - von Freddy um 19:00 Uhr

Auch für den Mac gibt es heute ein tolles Angebot.

Dirt 3

Für die Mac-Gemeinde gibt es heute DiRT 3 (Mac Store-Link) günstiger zu kaufen. Das Rennspiel ist erstmals im Preis reduziert und muss nur noch mit 19,99 Euro statt 29,99 Euro bezahlt werden.

Das Rennspiel kennen einige sicher noch von PC oder der Konsole, jetzt könnt ihr auch am Mac in sechs Disziplinen euer Können unter Beweis stellen. Unter anderem gibt es eine einfache Rally, Rallycross und Gymkhana, sowie ein Freestyle-Stunt-Event, in dem ihr waghalsige Sprünge ausführen könnt. Auf der Rennstrecke könnt ihr mit dem Audi Quattro, einem Mini Cooper S oder einem Ford Fiesta WRC an den Start gehen. Insgesamt gibt es 18 Fahrzeuge, 12 neue Routen in zwei Locations und eine Menge Spielspaß. Weiterlesen

24 Jul

4 Kommentare

LEGO Jurassic World: Prähistorisches Abenteuer von Warner Bros. ist ein Speicher-Monster

Kategorie: appRelease, Mac, Spiele - von Mel um 19:35 Uhr

Mit LEGO Jurassic World gibt es nun im Mac App Store neues Spielefutter für Fans der bekannten Dinosaurier-Welt.

LEGO Jurassic World 1 LEGO Jurassic World 4 LEGO Jurassic World 3 LEGO Jurassic World 2

LEGO Jurassic World (Mac App Store-Link) kann seit heute aus dem deutschen Mac App Store heruntergeladen werden. Für das Klötzchen-Abenteuer wird nicht nur ein Preis von 39,99 Euro verlangt, sondern auch wahnsinnige 15 GB an freiem Speicherplatz benötigt. Als minimale System-Anforderungen werden von den Entwicklern ein 1,8 Ghz-Prozessor, 4 GB RAM, eine Grafikkarte mit 256 MB sowie OS X 10.9.5 verlangt.

In LEGO Jurassic World begibt man sich in insgesamt 20 Story-Missionen durch einen Querschnitt der gesamten Jurassic-Historie mit ihren insgesamt vier Filmtiteln. Auch das Gameplay orientiert sich mit den üblichen Plastikfiguren samt unterschiedlicher Eigenschaften, der ständigen Zerstörungswut selbiger, um sich neue Gegenstände oder Bonus-Items einzuverleiben, an die anderen Titel der von Warner Bros. in unregelmäßigen Abständen in den (Mac) App Store gebrachten Klötzchen-Spielereihe. Weiterlesen

23 Jul

3 Kommentare

Mac-App Deep Dreamer: Öffentliche Beta für Foto-Programm von Realmac gestartet

Kategorie: appRelease, Mac - von Mel um 19:40 Uhr

Mit der Open Source-Engine Deepdream hat Google viele Möglichkeiten zur Foto-Bearbeitung geschaffen. Die Entwickler von Realmac nutzen diese für ihre neue Anwendung Deep Dreamer.

Deep DreamerDas Team von Realmac hat in der Vergangenheit bereits Apps wie Clear, Ember, RapidWeaver und Typed in den Mac App Store gebracht. Nun gibt es mit Deep Dreamer eine kostenlose öffentliche Beta ihres neuen Bildbearbeitungs-Programms, das sich nun von der Realmac-Website herunterladen lässt. Die knapp 360 MB große Mac-Anwendung lässt sich bisher nur in englischer Sprache nutzen und kann auch schon für 14,99 USD als Final-Version erstanden werden. Nach dieser Beta-Phase wird der Preis auf 24,99 USD ansteigen.

„Das beste an Deep Dreamer ist die Bearbeitung von eigenen Bildern, und im Verlauf dessen sehen zu können, zu welchen Ergebnissen die Deepdream-Engine imstande ist“, lassen die Entwickler von Realmac in ihrem Blogeintrag verlauten. Deep Dreamer bietet eine Möglichkeit, über eine Drag-and-Drop-Funktion Fotos einzubinden und diese mit mehreren eindrucksvollen Effekten zu versehen. So wird aus einer einfachen Landschaftsaufnahme beispielsweise eine höchst surreal wirkende Ansicht mit abstrakten Tieren, oder ein Architektur-Foto scheint aus tausenden von unheimlichen Augen zu bestehen. Weiterlesen

23 Jul

0 Kommentare

Home Design 3D Outdoor & Garden: Außengestaltung in 3D-Ansicht auf dem Mac entwerfen

Kategorie: appRelease, Mac - von Mel um 18:38 Uhr

Es ist noch nicht allzu lange her, dass wir über die iOS-App Home Design 3D Gold berichtet haben. Wer seinen Garten umgestalten will, findet für den Mac seit kurzem mit Home Design 3D Outdoor & Garden das passende Gegenstück.

Home Design 3D Outdoor Garden 1 Home Design Outdoor Garden 2 Home Design Outdoor Garden 3 Home Design Outdoor Garden 4

Home Design 3D Outdoor & Garden (Mac Store-Link) steht seit wenigen Tagen auch im deutschen Mac App Store zum Download bereit und lässt sich dort zum Preis von 4,99 Euro herunterladen. Die etwa 150 MB große Anwendung kann in deutscher Sprache genutzt werden und benötigt zur Installation mindestens OS X 10.7.

Was Home Design 3D Gold für die Inneneinrichtung ist, leistet Home Design 3D Outdoor & Garden für Außenbereiche und Gärten. Mit ihr lassen sich Outdoor-Bereiche, beispielsweise Terrassen oder ganze Gartenareale auf einem 2D-Grundriss entwerfen, und diese dann auch in einer Rundum-3D-Ansicht betrachten. Weiterlesen

22 Jul

2 Kommentare

booq Python Catch: Hochklassige Foto- und MacBook-Tasche für den robusten Alltagseinsatz

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Mac, Top-Thema - von Mel um 13:58 Uhr

Wer oft aus beruflichen Gründen oder in der Freizeit mit Spiegelreflex-Kamera und MacBook unterwegs ist, findet mit der booq Python Catch eine hochwertige Transportmöglichkeit.

booq Python Catch 3 booq Python Catch 2 booq Python Catch 4 booq Python Catch 1

Ob bei der Fotosafari durch die Stadt, beim Pressetermin vor Ort oder einfach nur auf der Urlaubsreise: In manchen Situationen des digitalen Alltags möchte man auf seine Spiegelreflex-Kameraausstattung nicht verzichten. Praktisch, wenn dann zur Bildbearbeitung, zum Verfassen von Artikeln oder zur Recherche gleichzeitig das eigene Macbook Pro Retina mit an Bord ist, das für die Fotografie -ob privat oder berufsmäßig- eine sinnvolle Unterstützung darstellt. Wir haben uns daher die Python Catch Fototasche des kalifornischen Taschenlabels booq näher angesehen, die für beide Welten eine sinnvolle Transportmöglichkeit offeriert. Erhältlich ist die Umhängetasche zum Preis von 295 Euro unter anderem bei Amazon.

  • booq Python Catch in grau für 295,00 Euro (Amazon-Link)

Die kompakten Abmessungen der 410 x 300 x 190 mm und 1,06 kg schweren Umhängetasche täuschen schnell darüber hinweg, dass in ihr ein bis zwei DSLR-Gehäuse, bis zu vier Objektive, ein 15 Zoll Macbook Pro Retina und diverse Zubehörartikel wie Akkus, Ladegeräte, Speicherkarten oder Kabel verstaut werden können. Auch Schreibgeräte, Schlüssel und kleinere Notizblöcke finden im vorderen Fach an extra dafür vorgesehenen Einschüben eine sichere Bleibe. An den Regenschutz haben die Entwickler der Python Catch ebenfalls gedacht: In einem separaten Reißverschlussfach auf der Oberseite wird eine Hülle mitgeliefert, mit der die gesamte, dem Körper abgewandte Seite der Tasche vor Wasser geschützt werden kann. Weiterlesen

22 Jul

3 Kommentare

Sound Blaster Roar 2: Creative stellt funktionalen Bluetooth-Lautsprecher in Version 2 vor

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Mac - von Freddy um 09:00 Uhr

Aus dem Hause Creative gibt es mit dem Sound Blaster Roar 2 einen brandneuen Bluetooth-Lautsprecher mit besonders vielen Funktionen.

Sound Blaster Roar 2Die erste Generation des kraftvollen Bluetooth-Lautsprechers Sound Blaster Roar hat uns bereits überzeugen können. Ab sofort steht die zweite Genration zum Kauf bereit. Diese ist kleiner und leichter, hat ein verbessertes Design bekommen und wird sogar in zwei Farben angeboten.

  • Sound Blaster Roar 2 in schwarz & weiß ab 183 Euro (Amazon-Link)

Der neue Sound Blaster Roar 2 ist im Gegensatz zu seinem Vorgänger in einem 20 Prozent kleineren Gehäuse untergebracht. Für einen guten Bass ist eigentlich ein großes Gehäuse notwendig, allerdings wollen die Ingenieure der Physik ein Schnippchen geschlagen haben und weiterhin einen „umwerfenden und raumfüllenden“ Klang bieten. Weiterlesen

21 Jul

3 Kommentare

Applefy: Kleines App-Projekt für den Mac bringt Spotify-Playlisten zu Apple Music

Kategorie: appRelease, Mac - von Mel um 14:06 Uhr

Es ist noch gar nicht so lange her, da haben wir euch mit Stamp eine Mac-App vorgestellt, die Playlists von Spotify auch in Apple Music integriert. Eine Alternative gibt es mit Applefy.

ApplefyApplefy ist eine kleine Mac-Anwendung, die ein findiger Entwickler bei GitHub kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Auf der Website zur Anwendung kann unter „Latest binary download“ eine wenige MB große zip-Datei heruntergeladen werden, die dann ganz einfach über das normale Installations-Prozedere in den Programme-Ordner des Macs verschoben werden kann. Auf Deutsch lässt sich Applefy leider noch nicht nutzen.

Bevor ihr allerdings einen Download des kleinen Mac-Tools wagt, solltet ihr euch im klaren darüber sein, dass Applefy einen Premium-Account bei Spotify zur Nutzung voraussetzt. Wer den Musik-Streaming-Dienst bisher nur als kostenloser Hörer verwendet hat, kann Applefy zum gegenwärtigen Zeitpunkt leider nicht verwenden. Die App erkennt diesen Umstand anhand des Spotify-Logins, mit dem man sich zu Beginn anmelden muss. Weiterlesen

21 Jul

3 Kommentare

Focus 2 für 1,99 Euro: Tolle Tilt-Shift-Effekte auf dem Mac erstellen

Kategorie: appSale, Mac - von Fabian um 11:13 Uhr

Die normalerweise mit 14,99 Euro relativ teure Fotografie-Anwendung Focus 2 gibt es heute zum Sparpreis im Mac App Store.

Focus 2

Mit Focus 2 (App Store-Link) lassen sich kreative Unschärfen auf eigenen Fotos erstellen, darunter auch sogenannte Tilt Shift-Effekte. Indem Bereiche auf den Bildern ausgewählt werden, die im Fokus bleiben, und andere, die automatisch durch die App unscharf gemacht werden, entstehen tolle Kreationen, die den Blick auf das Wesentliche beziehungsweise Wichtige im Foto lenken sollen.

Normalerweise kostet die Standard-Version von Focus 2 stolze 14,99 Euro – ein Preis, bei dem auch wir schlucken müssen. Am heutigen Dienstag ist die im Mac App Store mit vollen fünf Sternen bewertete Anwendung allerdings für 1,99 Euro im Angebot erhältlich. Für Mac-Verhältnisse ist das ein absolut fairer Preis. Weiterlesen