Faktastisch: Facebook-Erfolg rund um unnützes Wissen jetzt im App Store

Kategorie: appRelease, iPhone - von Fabian am 29. Apr '14 um 19:10 Uhr

Wer sich auf Facebook herumtreibt, wird früher oder später Beiträge von Seiten wie Faktastisch entdecken. Nun geht es im App Store weiter.

FaktastischWenn ihr bei Sachen wie “Furzen hilft, hohen Blutdruck zu senken und ist gut für unsere Gesundheit” oder “Der Mann, der die Frisbeescheibe erfunden hat, wurde nach seinem Tod eingeäschert und in Frisbees verarbeitet” auf ‘Gefällt mir’ drückt, ist die vor wenigen Tagen erschienene App Faktastisch (App Store-Link) genau das Richtige für euch.

Die bekannte Facebook-Seite gibt es jetzt auch als App für das iPhone. Faktastisch kann kostenlos geladen werden und finanziert sich durch Werbung auf allen Seiten der App – auf den Screenshots im App Store ist diese Werbung komischerweise nicht zu sehen. Deaktivieren lässt sich die Werbung nicht. Im Nachrichten-Stream der App findet man einen Großteil der Einträge, die auch über die bekannte Facebook-Seite veröffentlicht werden (über 2,4 Millionen Follower).

Wer also schon Fan auf Facebook ist, braucht die App nicht wirklich. Alle Nutzer, die gerne in so einem unnützen Kram stöbern und sich nicht extra wegen Faktastisch bei Facebook anmelden wollen, können die App nutzen. Für das Kommentieren oder Teilen von Beiträgen mit Freunden ist aber zwingend ein Facebook-Login über die App notwendig.

Was können wir festhalten? Eine nicht wirklich notwendige App mit unnützem Wissen. Da wissen wir wirklich nicht, was wir euch empfehlen sollen. Macht einfach das, was ihr für richtig haltet.

Kommentare9 Antworten

  1. cincinna [Mobile] sagt:

    Euch ist hoffentlich klar, dass die Seite mehr oder weniger geschickt nationalistische und braun-esoterische Ansichten und Themen unters Volk bringt? Gefährlich, sowas zu bewerben.

    [Antwort]

    krzysiekbln Antwort vom April 30th, 2014 13:08:

    Und wie kommt man auf so was?

    [Antwort]

    cincinna [Mobile] Antwort vom April 30th, 2014 17:50:

    Grade gestern (oder vorgestern?) wurden die Montagsdemos von Fake-Anonymous (die auf eben der gekaperten Anonymousseite aktiv zB die NPD verlinken) sehr offen beworben. Immer mal wieder werden Verschwörungstheorien gepostet (und suggeriert, dass sie wahr seien), genauso werden Pseudostatistiken über angebliche Impfschäden gepostet. Alles in schöner Regelmäßigkeit und geschickt zwischen vermeintlichen Funfacts versteckt. Das geht seit vielen Monaten so.
    Augen auf und Hirn anschalten.

    [Antwort]

    Rohan [iOS] Antwort vom Mai 1st, 2014 09:48:

    Das sind keine NPD Demos?? Hör auf scheiße zu labbern. Ich war die letzten Male da. Statt so einen scheiß zu verzapfen solltest du lieber deinen Arsch bewegen und selber hin statt nur den vorgekauten Mist aus den gleichgeschalteten Medien runter zu rotzen. Vollidiot.

    cincinna [Mobile] Antwort vom Mai 1st, 2014 10:19:

    Sweet, noch einer, der sich von Mährholz, Elsässer, Jebsen & Co. hat einlullen lassen.

    Pippins Antwort vom April 30th, 2014 18:58:

    Das frag ich mich auch. Woher weißt du das? Hast du da ein Beispiel? Ich will gar nicht stänkern, sondern frag da ganz ernst gemeint.

    [Antwort]

    cincinna [Mobile] Antwort vom April 30th, 2014 19:22:

    Hab ich doch schon geschrieben. Seht ihr das nicht? Ich kanns lesen… Direkt über dir.

    Pippins Antwort vom Mai 1st, 2014 17:29:

    Als ich meine Frage stellte, stand da nur die Frage von krzykziebln.

  2. Thomas sagt:

    Die App ist ganz nützlich. Wenn man sie bei Facebook geliked hat, heißt es ja noch lange nicht, dass man alle Einträge sieht (Edgerank lässt grüßen).

    [Antwort]

Kommentar schreiben