Microsofts OneNote erreicht den deutschen Store

Kategorie appRelease, iPad, iPhone - von Freddy am 13. Dez '11 um 17:17 Uhr

Schon im Januar hat Microsoft OneNote im US-Store veröffentlicht, endlich steht das Tool auch bei uns bereit.

Das Notiz-Werkzeug kann kostenlos in zwei verschiedenen Versionen heruntergeldaen werden. Microsoft hat sich dazu entschlossen sowohl eine iPhone- (App Store-Link) als auch eine seperate Version für das iPad (App Store-Link) zu veröffentlichen, welche gestern Abend neu eingeführt wurde.

OneNote gehört zu Microsoft-Office und ermöglicht das Festhalten von Ideen und Aufgaben. So kann man durchsuchbare Notizen mit Text erstellen, aber auch Bilder oder Aufzählungen speichern. Weiterhin können Aufgabenlisten oder kleinere Tabellen angefertigt werden.

Damit alle Daten immer synchron zwischen iPhone, iPad und Rechner gehalten werden, hat Microsoft auf iCloud verzichtet (wer hätte es gedacht), jedoch den Dienst SkyDrive verbaut, der genau die gleichen Funktionen übernimmt. Damit die App überhaupt genutzt werden kann wird eine kostenfreie Windows Live ID benötigt.

Der Download von OneNote ist in erster Linie gratis, wer allerdings mehr als 500 Notizen erstellt hat und weitere anlegen möchte, muss ein Upgrade auf die Pro-Version machen. Das Pro-Update in der iPhone-Version steht für 3,99 Euro zur Verfügung, bei der iPad-Version darf man direkt 11,99 Euro auf den Tisch legen. Über den Preis der iPad-Version kann man natürlich diskutieren.

Nun die Frage an euch: Nutzt ihr OneNote? Habt ihr auf die Applikation gewartet? Kratzt ihr schon an der Grenze von 500 Notizen?

Kommentare68 Antworten

  1. Gollum-Allein [Mobile] sagt:

    Ist nix für mich! Schon wegen der Windows Live ID welche man braucht. Nix was man unbedingt braucht.

    [Antwort]

    DAMerrick antwortet:

    SO schwer seine Mail als Live-ID zu registieren?
    So als Hinweis, bei der Apple-ID hat das doch auch funktioniert.

    Und ob man etwas braucht oder nicht ist relativ.
    Ich bin froh das ich auf meinem iPad jetzt auch mit OneNote arbeiten kann.

    [Antwort]

    Gollum-Allein [Mobile] antwortet:

    Hab ich nicht geschrieben! Apple war unbedingt notwendig! Alles andere bisher nicht.

    [Antwort]

  2. Mastergenius [Mobile] sagt:

    Erstens: “Das kostenlose Notiz-Werkzeug kann kostenlos in zwei verschiedenen Versionen heruntergeldaen werden.” Fehlen da nicht noch ein paar Hinweise darauf, dass die App kostenlos ist?
    Zweitens, und das ist noch wichtiger: Seit wann vertragen sich Winzigweich und Appel? Fehlt nur noch der AppStore für Win Mobile.

    [Antwort]

    Eli [Mobile] antwortet:

    Hast du ein Problem mit Versöhnung?

    [Antwort]

    tjs91 [Mobile] antwortet:

    Vll seit dem Bill Gates Apple vorm Bankrott bewahrt hat?! Apple war für Microsoft in den letzten Jahren kaum eine Bedrohung, sondern hat den Markt nur ein wenig angeheizt und den Konsum der Bevölkerung gesteigert-was positiv für beide Konzerne war ;)

    [Antwort]

    gerraldo [Mobile] antwortet:

    “Das kostenlose Gratis-Notiz/Werkzeug kann ohne jegliche Bezahlung in 2 verschiedenen Gratis-Versionen franko und frei für lau heruntergeladen werden… Und das absolut gratis und kostenlos! Also für nix, umsonst und ohne Einsatz von Geld!!!”

    So besser?! ;0)

    [Antwort]

    Nightred [Mobile] antwortet:

    Ich würde da noch irgendwo “for free” einbauen;)

    [Antwort]

    Freddy antwortet:

    Doppelt hält besser :D Danke, habs verbessert :)

    [Antwort]

    gerraldo [Mobile] antwortet:

    Und nicht vergessen: Wir lachen nicht ÜBER dich, wir lachen MIT dir! ;0)

    BTW: Wg. mir braucht ihr sowas (oder auch kleinere Vertippsler) nicht ausbessern – ich find’ das charmant!!!

    [Antwort]

    mrcplay3 [Mobile] antwortet:

    Aha und du bist?

    DAMerrick antwortet:

    MS und Apple haben sich schon immer vertragen, auf typisch geschäftliche Art und Weise.

    Es sind die fanatischen Jünger wie du die daraus einen Krieg gemacht haben, gegen die andere Gruppe bashen, je nach Land sogar bis ins Krankenhaus prügeln und versuchen jeden in seiner Umgebung zu indoktrieren und manipulieren.

    Aber was rede ich da, weder kansnt du einen Islamisten davon überzeugen das seine Bomben schlecht sind noch einen fanatischen Apple Jünger das auch Microsoft gut ist. Und nicht schlechter als Apple.

    [Antwort]

  3. Benni,3 [Mobile] sagt:

    Kann man über diese Dateiübertragungsfunktion Notizen übertragen?

    [Antwort]

    DAMerrick antwortet:

    Wenn du iTunes meinst, ja.

    [Antwort]

  4. Ich-Device [Mobile] sagt:

    Aber sowas wie KraftPunkt (PowerPoint) oder Word wird es in näherer Zukunft wahrscheinlich nicht als iDevice Version geben, oder?

    [Antwort]

    W1N1 [Mobile] antwortet:

    Äh doch LibreOffice war/ist in Planung.
    Das ist sowas wie OpenOffice nur mit einem Libre davor :)

    [Antwort]

    Ich-Device [Mobile] antwortet:

    Danke!

    [Antwort]

    W1N1 [Mobile] antwortet:

    Kein Problem :)

    DAMerrick antwortet:

    MS will es 2012 veröffentlichen.
    Wäre schön wenn es mal ein kompatubles Office für das iPad gebe.

    Btw, OneNote ist Teil von MS Office.

    [Antwort]

    W1N1 [Mobile] antwortet:

    Wenn ich richtig informiert bin soll dann auch LibreOffice kommen – wir haben also noch Zeit :)

    [Antwort]

  5. Ollli [Mobile] sagt:

    Niemals werde ich freiwillig noch auf Microsoft-Software setzen. Ich ärgere mich schon seit 20 Jahren über diese Software-Schmiede und werde garantiert kein OneNote, Office oder ähnliches installieren. Nicht mal geschenkt und auch nicht wenn ich 1 Million Gratis-Notizen speichern kann. Ich würde es mir allerdings überlegen, wenn ich je gespeicherter Notiz 5 Euro auf mein iTunes-Konto überwiesen bekommen ;-)

    [Antwort]

    Plebejer [Mobile] antwortet:

    Niemals werde ich Software von Microsoft vs. bekomme ich Geld, überlege ich es mir = Vollpfosten

    [Antwort]

    mrcplay3 [Mobile] antwortet:

    Unheimlich witzig auch

    [Antwort]

  6. FUNNYBOY123 sagt:

    Hmm also sieht ja auf den screenshots wirklich super aus.werd ich mir vielleicht mal laden.Wäre cool wenn microsoft mal Office also Word,Excel usw in den Appstore bringt.Kann man die Notizen auch wieder Löschen?wäre ja Dumm wenns nicht ginge.

    [Antwort]

    TheRealKingS [Mobile] antwortet:

    MS plant Office für iOS, soweit ich das gelesen habe, weiß leider nur nicht, wo ich das gelesen habe…

    [Antwort]

    FUNNYBOY123 antwortet:

    Dann hätte Apple wirklich ziemlich starke Konkurenz.da Die microsoft apps wirklich sehr gut entwickelt werden.

    [Antwort]

    TheRealKingS [Mobile] antwortet:

    Konkurrenz belebt das Geschäft. Vllt fällt dann mal iWorks vom Preis. Bin selbst ja von Pages nicht so begeistert. Umständlich zu bedienen, wenn das MS besser hinbekommt, dann entscheidet der Preis

    FUNNYBOY12 [Mobile] antwortet:

    Wobei ich eh finde das solche Programme wie words Usw auf den pc gehöhren. Ich weiß nich wie das auf’m iPad ist auf meinem iPod aufjedenfall sehr umständlich

    TheRealKingS [Mobile] antwortet:

    iPad, große Tastatur, da passt es. Und um mal eben schnell nen Text zu schreiben, dafür ist es gut. Aber wie ich bereits sagte, Bedienung von Pages ist miserabel und man kann echt nur hoffe, dass MS das besser macht ^^.

    Mel antwortet:

    Wenn ich unterwegs bin, schreibe ich alle appgefahren-Artikel über Pages auf dem iPad. Das klappt bislang hervorragend, und auch auf dem Mac bin ich bislang über die einfache Bedienung und die vielen kreativen Vorlagen positiv überrascht. Allerdings: Für aufwändige Dokumente nutze ich doch eher office:mac. ;-)

    Abgesehen davon: Office auf dem Mac ist etwas GANZ anderes als Office unter Windows. Sollte es in absehbarer Zeit eine mobile Office-Version für iPad und Co. geben, warte ich schon freudig auf die frustrierten Kommentare der Office-mit-Win-Nutzer im App Store, die sich über das gänzlich andere Layout beschweren… :-)

    gerraldo [Mobile] antwortet:

    MS Office für iPad… Dazu hab’ ich noch nix gehört, aber Open Office soll kommen (LibreOffice)! ;0)

    [Antwort]

    TheRealKingS [Mobile] antwortet:

    Das wäre natürlich noch besser, bin Fan von Open Source und bin auch sehr zufrieden mit LibreOffice :D

    W1N1 [Mobile] antwortet:

    LibreOffice sollte kommen -> sowas wie Word nur KOMPLETT kostenlos :)

    [Antwort]

    DAMerrick antwortet:

    Wenn MS es besser hinbekommt bin ich bereit zu zahlen.
    Nimm bspw. das OpenDocument Format, interessanterweise hat von allen bekannten Entwicklern ausgerechnet Microsoft den Standard am Besten implentiert.

    [Antwort]

    W1N1 [Mobile] antwortet:

    Ich weiß zwar nicht wieweit Microsoft schon mit PowerPoint ist aber bisher konnte ich keine Unterschiede zu OpenOffice/ LibreOffice finden (ist allerdings auch schon wieder eine Weil her seit dem ich mit MS Word was getippt hab).

  7. laberkopp [Mobile] sagt:

    Für Firmennutzer sinnlos, da nur über MS Skydrive synchronisiert werden kann. Und welche Firma erlaubt schon interne Daten auf externe Rechner auszulagern…

    [Antwort]

    Estros [Mobile] antwortet:

    Das Problem hast du aber überall.

    [Antwort]

    laberkopp [Mobile] antwortet:

    Stimmt. Daher wäre eine Moglichkeit eine WebDAV Unterstützung. So kann man Dokumente auf interne Rechner syncen.

    [Antwort]

    unsacred666 antwortet:

    so ein scheiß! und ich habe schon gehofft das ich damit meine sharepoint notizbücher einbinden kann… crap -.-

    [Antwort]

    DAMerrick antwortet:

    Vielleicht mal abwarten?
    Erste Version, erster Versuch. Wenn die Kunden zufrieden sind wird MS sicher nachlegen. Die können nämlich auch upgraden.

    [Antwort]

  8. FUNNYBOY123 sagt:

    übrigens: heute ist auch Skydrive (ebenfalls microsoft) erschienen

    [Antwort]

    LLove79 [Mobile] antwortet:

    Danke für den Tipp! :)
    Und bei meiner iOS 5 klappt es problemlos! ;)

    [Antwort]

  9. eiPod [Mobile] sagt:

    Bei den Anforderungen steht 4.2 und wenn man auf “Installieren” drückt will er immer Software-Aktualisierung auf 4.3.

    [Antwort]

  10. WobIntosh sagt:

    Ich hatte es ganz am Anfang mal aus dem Amerikanischen Store geladen, da war das wirklich noch ganz frisch. Damals gefiel es mir, ich habe auch jede weitere VErsion dazwischen getestet und fand es einfach unnutzbar, ich nutze für miene Notizen doch lieber Meteor Notes & Evernote

    [Antwort]

    stpauli20359 antwortet:

    Hast du herausgefunden, wie man in der iPhone App Notizen in Notizbüchern ablegen kann? Ich kann nur Notizen über den Plus-Button erstellen und die landen dann im Ordner Persönlich (Web) unter Nicht abgelegte Notizen. Muss ich das dann immer später zu Hause organisieren und ordnen? Das wäre ja Quatsch. Tags kann man auch nicht verteilen, oder? Ich bleibe dann wohl auch bei Evernote und Notesparks/WriteRoom

    [Antwort]

  11. AppStore [Mobile] sagt:

    Bin Mac-User…

    [Antwort]

    W1N1 [Mobile] antwortet:

    Bin Ubuntu-User… ;)

    [Antwort]

  12. Rene Welz [Mobile] sagt:

    Ich lad die gleich, nutze OneNote schon Jahre und bin super zufrieden, zumal ich die Daten in der Dropbox liegen habe und auf allen Systemen im Büro, Homeoffice, Acer Iconia unterweg, den gleichen Datenbestand habe. Die App wird die Lücke auf dem iPad füllen.

    [Antwort]

  13. AnTu [Mobile] sagt:

    Oh nein, ich mache einen weiten Bogen um Microsoft. Immer wenn ich mal wieder irgend etwas von denen ausprobierte oder dienstlich nutzen musste, erschien der Rechner langsam, instabil oder von Viren verseucht. Nie funktionierte etwas wirklich reibungslos. Ich bin’s mittlerweile einfach leid. Lieber gebe ich ein paar Cent mehr für etwas aus, dass nicht von Microsoft kommt, dafür aber meine Nerven schont. Ganz sicher kommt mir auch kein OneNote auf’s iPad!

    [Antwort]

    Myspam [Mobile] antwortet:

    Naja der pc/Mac is immer nur so gut wie der Benutzer der davor sitzt :)

    [Antwort]

    BC R3LO4D3D [Mobile] antwortet:

    Wie myspam schon geschrieben hat: Du bist verantwortlich dafür, was du aus deinem Betriebssystem machst.
    Sorry, aber die Ich-lade-mir-keine-Apps-von-MS Einstellung ist wirklich doof, nur weil man schlechte Erfahrungen, die auf eigenen Fehlern beruhen , gemacht hat.

    [Antwort]

  14. muellerwor [Mobile] sagt:

    Nutze onenote am PC. Ein wirklich gutes Programm. Schade, dass microsoft auf die iCloud Sync verzichtet hat.
    Werde dasProgramm testen.

    [Antwort]

    DAMerrick antwortet:

    Was willst du mit der iCloud Sync?
    Ich will meine Daten nicht auf irgendwelchen Apple Servern haben und nur mit iOS-Apps zugreifen können.

    ICH brauche meine Daten am Computer, am Windows und am Mac.
    Mal so als Hinweis: iCloud ist ein Sync zwischen iOS Apps und kein universal-Sync wie es MobileMe versuchte.

    Du willst syncen? Da brauchst du Skydrive oder Dropbox. Wobei ich Skydrive empfehlen würde.

    [Antwort]

  15. Jobivan [Mobile] sagt:

    Cool! Hauptsache es luppt. One Note ist Spitze. War lange ueberfaellig auch auf dem ipad nutzbar zu sein. Alternative Mobile Noter war bisher de einzige loesung.

    [Antwort]

  16. Rolf [Mobile] sagt:

    Also, App gerade getestet. Erstellen neuer Notizbücher per App nicht möglich, Änderungen der Farben auch nicht. Beides geht nur in der Web- oder PC Anbindung.

    Fazit: mangelhafte Umsetzung. Das kann Evernote besser finde ich.

    [Antwort]

    DAMerrick antwortet:

    Erstellen neuer Notizbücher: Plus-Zeichen drücken.
    Änderung der Farben: Settings.

    Fazit: Inkompetenter Nutzer der zu doof ist einen Button zu drücken.

    [Antwort]

    aiPad [Mobile] antwortet:

    Sorry, bin auch zu doof!
    Wo ist bitte bei den Notizbüchern das +?
    Wo ist bei den Settings die Einstellung der Farbe?

    [Antwort]

  17. Al@Munich [Mobile] sagt:

    Als dienstältester Office-Crack hier muss ich nun auch noch meinen Senf dazugeben: Ich weiß nicht, was man mit OneNote anfangen soll. Ich habe mal gemeint, ich müsste es unbedingt haben, um “komplett” zu sein und auch angefangen damit zu arbeiten, jedoch verging mir schnell die Lust da dran. In meinem Filofax habe ich auf Papier besseren Überblick gehabt. Spätestens wenn man anfangen muss, in den tiefsten Verzeichnisstrukturen nach den OneNote-Dateien zu suchen um die Files auf einen anderen Rechner ohne Internet zu übertragen, verging mir die Lust. Auf dem Mac habe ich auch office:mac, berufsbedingt doch auf OneNote kann ich verzichten, sei es noch so umsonst. Für den Mac gibt es weitaus besseres: DEVONthink. Für das iPad die mobile Version und die synchronisieren sich übers WLAN. im Übrigen kenne ich keinen Office-Professional, der mit dieser “Spielzeuganwendung” OneNote arbeitet. Wenngleich ich jetzt allen OneNote-Enthusiasten hier auf die Füße getreten bin, bedauere ich das sehr und jeder, der damit eine Bereicherung seines Arbeitsalltags erzielen kann, sei beglückwünscht :-)

    [Antwort]

    unsacred666 antwortet:

    also ich habe es im studium und in der ausbildung genutzt, es hat bei mir stift und papier ersetzt! es lässt sich einfach super damit arbeiten, so wie mit allen ms office anwendungen. man kann einfach aufschreiben was einem gerade einfällt, und das auch noch strukturiert sortieren. genial! auch genial ist die “cloud” anbindung an einen sharepoint server – so habe ich an jedem rechner den gleichen datenbestand. schade dass die mobil versionen für iphone/ipad keinen sharepoint unterstützen! aber das ist typisch bei apple – zielgruppe waren noch die professionals, sondern eher die kids, die kein plan haben und denen man auch noch einen exchange-klon als weltneuheit verkaufen kann :D

    [Antwort]

    unsacred666 antwortet:

    *korrektur: …”waren noch NIE die…”

    [Antwort]

  18. Landstreicher [Mobile] sagt:

    Hm. Wofür bitteschön Brauch ich denn zwingend eine Windows Live ID? Auf PC und Mac kann ich OneNote doch auch ohne diese nutzen. Dann sind die Daten eben lokal – aber genau das will ich ja auch. Den Redmondern möchte ich meine Daten jedenfalls nicht “anvertrauen” ;-)

    [Antwort]

    DAMerrick antwortet:

    Aber eine Apple-ID, wie?
    Und wetten du bist bei Facebook?

    Was ist so schlimm daran seine MAiladresse als Live-ID zu registrieren?
    Du musst nichts kaufen und im Gegensatz zu Apple hast du sogar die Chance die ID einfach und schnell zu löschen.

    So nebenbei, Apple ist das Unternehmen mit deinen App-Vorlieben, deinen Musik-Vorlieben, deiner KReditkarte, dem Wusnch FaceBook zu integrieren….

    [Antwort]

  19. SierraX369 [Mobile] sagt:

    Ich brauch’s nicht… Kein M$ Computer in Benutzung. Aber vielleicht meine Gefährtin.
    Halte allgemein Evernote für sinniger

    [Antwort]

    DAMerrick antwortet:

    Schade das es so viele Apple User gibt die nicht mal ein gutes Office zu schätzen wissen. Wie Office for mac.

    Aber gut, was soll man erwarten wenn jemand Orangen mit Mandarinen, resp. OneNote mit Evernote, vergleicht?

    [Antwort]

  20. Leser [Mobile] sagt:

    Ich nutze OneNote auch und habe die App MobileNoter verwendet, diese synct die Notizbücher auf verschiedene weisen und man kann sie dann auf iPad und iPhone super lesen\nutzen. Die App gibt es schon länger und ist inzwischen ausgereift. Vor allem lässt es sich mit nem Zugangscode sperren…
    SkyDrive werde ich mir dann nicht antun.. ! Noch mehr Zugänge und alle Wege nach Rom sind in Benutzung.. ;-)

    [Antwort]

  21. Tetralemma [Mobile] sagt:

    Also meine lieben: OneNote ist das beste Programm des Microsoft je hatte. Viele Mac User warten seit Jahren darauf, dass es das endlich auch für den Mac gibt. Die große Stärke des Notizbuchs ist, dass man auch Dateien in den Notizen ablegen kann. Bei der Arbeit mit Skydrive geht aber das genau nicht!!! Notizen ja, Dateien nein. Damit gilt das auch für die i -phone und -pad-Apps. Schade!

    [Antwort]

    DAMerrick antwortet:

    Erste Version.
    Devise: Arbwarten..

    UNter Apple hat es drei iPhones gebraucht um Copy&Paste zu aktivieren.
    4 um Multitasking zu bekommen.

    Und hier wird sich beschwert weil die erste Version nicht perfekt ist…

    [Antwort]

  22. Rene Welz [Mobile] sagt:

    Hab feststellen müssen das ich mit einem Stift nichts anfangen kann, das ist ärgerlich. Also Geld geb ich aus wenn zumindest Handschriftlich was gemacht werden kann, wie am PC und Iconia Tab auch.

    [Antwort]

Kommentare schreiben