Weitere Artikel aus dieser Kategorie

FIFA 13 (Update): EA senkt den Preis

Fabian am 08. Nov 2012 30

Update am 8. November, 10:30 Uhr: Wie wir vorhin gesehen haben, ist der Preis von FIFA 13 für iPhone und iPad etwas gefallen. Leider nur von 5,99 auf 4,49 Euro, aber immerhin. Ein ganzer Artikel hat sich da leider nicht gelohnt, aber ganz verschweigen wollten wir euch den kleinen Rabatt auch nicht. Ein kleines Gameplay-Video und weitere Informationen zum Spiel findet ihr im folgenden Artikel aus September.

Wir haben das neue FIFA 13 im Online-Modus gestartet und wollen euch unser Duell im Video zeigen. Fabian gegen Frederick, FC Bayern gegen Borussia Dortmund (YouTube-Link).

Ganze 1,63 GB Speicherplatz nimmt das neue FIFA 13 (App Store-Link) ein. Dafür bekommt man zum ersten Mal eine Universal-App geboten, die man auf iPhone und iPad für einen Preis installieren kann – 5,49 Euro. Für den Datenaustausch zwischen den beiden Geräten sorgt ein iCloud-Sync – so kann man problemlos seine Karriere auf verschiedenen Geräten spielen. Zur Verbindung zwischen der mobilen Version und FIFA für PC und Konsole können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht viel sagen. Es sollen sich aber Erfolge, Trophäen und Erfahrungspunkte automatisch übertragen lassen. Weiterlesen

In diesen Tagen haben gleich mehrere Entwickler ihre hochkarätigen Spiele aktualisiert. Wir wollen euch sagen, was es für Neuerungen gibt.

Der Grafik-Kracher Infinty Blade II (App Store-Link) kann endlich auch vernünftig auf dem iPhone 5 gespielt werden. Ab sofort bekommt man auch hier ein volles Display, da der vier Zoll große Bildschirm endlich unterstützt wird. Neben der Aktualisierung für das iPhone 5 werden natürlich auch iPad 4 und iPad mini unterstützt. Zusätzlich gab es ein paar neue Inhalte und eine Preisreduzierung. Für Infinty Blade II zahlt man jetzt nur noch 2,69 Euro, günstiger gab es das Spiel nur vor der Preiserhöhung, da zahlte man 2,39 Euro.

Weiterlesen

Nicht nur für iOS wurde FIFA 13 veröffentlicht, sondern auch für PlayStation 3, Xbox 360 und PC.

Wer eines der Spiele schon sein Eigen nennt, kann einen Blick auf den Football Club von EA Sports (App Store-Link) werfen. Die App kann auf dem iPhone installiert werden und nimmt gerade einmal 5 MB Speicher in Anspruch.

Mit der Applikation kann man auf alle EAS FC-Daten zugreifen, sowie News und Feeds lesen. So kann man nicht nur zu Hause an der Konsole oder am PC das Auktionshaus nutzen, sondern auch unterwegs. Vorraussetzung ist natürlich eine originale Version von FIFA 13, ein Origin-Konto und eine Internetverbindung.

Der Funktionsumfang ist zwar noch etwas begrenzt, doch als FIFA 13-Fan kann man zumindest auch unterwegs mit dem iPhone auf wichtige Daten und Auktion zugreifen. Der Download ist natürlich kostenlos und setzt die oben genannten Elemente voraus.

Zuletzt noch die Frage an euch: Spielt ihr FIFA 13 nur auf iPhone oder iPad? Oder habt ihr auch eine PlayStation oder Xbox 360 zu Hause? Ich persönlich finde ja, dass FIFA 13 auf der PlayStation mehr Spaß macht, als auf dem iPad – aber das liegt auch sicher daran, dass man ein vollwertigen Controller nutzt und die Grafik und die Spielintensität in einer ganz anderen Liga sind.

Es ist Sonntag. Wie immer bieten wir euch eine Übersicht der Apps und Spiele, die Apple mit „Unser Tipp“ gekennzeichnet hat.

iPhone-App der Woche – djay: Die djay-App hatten wir in den letzten Tagen sehr oft in den News – es gab zahlreiche Verbesserungen, zusätzlich aber auch Preisreduzierungen. Die iPhone-Version ist nun an iOS 6 und an das iPhone 5 Display angepasst. Was man mit der DJ-App alles anstellen kann, könnt ihr in diesem Video sehen Ein Blick ist auf jeden Fall auch die iPad-Version wert, die es erstmals für nur 3,99 Euro gibt. (iPhone, 79 Cent)

iPhone und iPad-Spiel der Woche – FIFA 13: Electronic Arts hat FIFA 13 als Universal-App veröffentlicht. Neben der Karriere kann man ab sofort auch in einem Online-Modus gegen Freunde und Gegner aus der ganzen Welt antreten. Der große Vorteil von FIFA 13 im Vergleich zur Konkurrenz sind ganz klar die Lizenzen: Wieder einmal sind 30 Ligen mit lizenzierten Mannschaften aus der ganzen Welt mit dabei, darunter natürlich auch die deutschen Clubs. Im Vergleich zum Vorgänger hat EA die Steuerung merklich verbessert. (Universal, 5,49 Euro) Weiterlesen

Electronic Arts hat vor wenigen Stunden FIFA 13 für das iPhone und iPad veröffentlicht.

Eigentlich haben wir mit diesem Titel ja erst am kommenden Donnerstag gerechnet – nun ist es heute schon so weit. FIFA 13 (App Store-Link) steht ab sofort zum Download bereit. Erstmals handelt es sich um eine Universal-App, die für 5,49 Euro auf iPhone und iPad geladen werden kann.

Wir werden uns den 1,35 GB großen Download gleich genauer ansehen und euch im Laufe des Tages mit einem Gameplay-Video versorgen. Wir konnten FIFA 13 aber schon auf der Gamescom in Köln antesten und waren damals begeistert. Im Vergleich zum Vorgänger ist EA mal wieder ein großer Schritt gelungen.

Endlich ist auch ein Online-Multiplayer verfügbar, mit dem man gegen seine Freunde und Gegner aus der ganzen Welt antreten kann. Soweit wir das aus der Beschreibung bestimmen können, ist das sogar außerhalb von WLANs möglich – genaueres werden wir aber gleich herausfinden.

Der große Vorteil von FIFA 13 im Vergleich zur Konkurrenz sind ganz klar die Lizenzen: Wieder einmal sind 30 Ligen mit lizenzierten Mannschaften aus der ganzen Welt mit dabei, darunter natürlich auch die deutschen Clubs. Wir sind jedenfalls schon gespannt, was uns in dem neuen Spiel erwartet…

Ende September erscheint FIFA 13 nicht nur für PC und Konsole, sondern auch auf iPhone und iPad. Auf der Gamescom haben wir einen kleinen Blick auf die Fußball-Simulation geworfen (YouTube-Link).

Für die volle Ladung an Informationen schaut ihr euch am besten das knapp 10 Minuten lange Video an. Ein paar wichtige Einzelheiten wollen wir euch aber trotzdem mit auf den Weg geben. So steht bereits jetzt fest, dass FIFA 13 als Universal-App für iPhone und iPad erscheint und zudem die Spielstände auf allen Geräten synchronisiert. Neben einer optimierten Steuerung mit einem neuen Spezial-Button wird es zudem einen Online-Multiplayer geben, in dem man gegen zufällige Gegner oder Freunde antreten kann.