Im Test: Gratis-Spiel “Chezz” richtet sich an alle Schach-Enthusiasten

Freddy Portrait
Freddy 13. Januar 2017, 10:44 Uhr

Wer strategisches Denken und Schach mag, wird um das neue Spiel Chezz nicht herumkommen.

chezz

Spielt ihr gerne Schach? Das neue iOS-Spiel "Chezz" (App Store-Link) ist eine klare Empfehlung und richtet sich an alle Schach-Fans, die die grundlegenden Regeln beherrschen, allerdings das herkömmliche Spiel an den Nagel hängen wollen. Schon im Oktober letzten Jahres haben wir mit Really Bad Chess bereits ein neuartiges Schach-Spiel vorgestellt, das die Regeln auf den Kopf stellt. Das neue Chezz funktioniert etwas anders.

Der kostenlose Download, der sich über In-App-Käufe und Werbung finanziert, basiert zwar auf den klassischen Schach-Regeln, allerdings kann man seine Züge so schnell wie möglich ausführen - es wird nicht abwechselnd gespielt. Der Clou ist aber, dass eine Figur einen sogenannten Cooldown hat, also eine Wartezeit, bis die Figur wieder bewegt werden kann. Ebenso müsst ihr immer die Wegstrecke mit im Auge haben, denn in der Zwischenzeit kann der Gegner seine Figuren ebenfalls bewegen.

Chezz hat drei Spielmodi im Gepäck

Im Modus "Abenteuer" könnt ihr lokal im Einzelspieler antreten und ein wenig gegen den Computer üben. Ziel jeder Partie ist natürlich den König umzuwerfen - oder wie es in Chezz üblich ist, einzustampfen. Die Indikatoren an den Figuren geben die Wartezeit an, zudem gibt es immer wieder Gefahren und Hindernisse auf dem Spielbrett. So gibt es versperrte Wege oder Lagerfeuer, die eine Figur beim Betreten eliminieren. Ihr solltet beim Spielen immer darauf achten, welche Züge der Gegner macht und wie lange die Wartezeit der Figuren ist. Ein Bauer kann sich schneller erneut weiter bewegen, als eine Dame. Platziert eure Figuren taktisch klug und besiegt den gegnerischen König.

chezz-1

Im Einzelspieler sammelt ihr Punkte, mit denen ihr die Cooldown-Zeit und die Zuggeschwindigkeit der einzelnen Figuren erhöhen könnt. Je weiter ihr im Spiel fortschreitet, desto mehr Punkte kassiert ihr. Ebenso sammelt ihr Bauern, mit denen ihr dann im Multiplayer via Internet an den Start gehen könnt. Hier wird gegen echte Gegner gespielt. Die Regeln bleiben gleich, die Duelle werden in Echtzeit ausgetragen.

Bei jedem Spiel verändert sich die Aufstellung, so dass nicht immer alle Figuren zur Verfügung stehen. Der Gegner startet selbstverständlich mit der gleichen Formation. Zusätzlich gibt es noch einen echten Übungsmodus, in dem man gegen den Computer spielen kann - ohne Wertung, ohne Punkte. In Chezz ist das Spiel nicht mehr ganz so entspannt, da man stets das komplette Spielbrett im Blick haben sollte. Da es des Öfteren auch auf die Geschwindigkeit ankommt, ist das Spiel etwas hektischer als das klassische Schach.

Liebevolle Gestaltung und einfache Handhabung

Die Grafiken sind liebevoll gestaltet und sehen klasse aus. Alle Animationen laufen flüssig ab. Die Finanzierung von Chezz ist ebenfalls fair. Der Download ist 193 MB groß und gratis, ab und an wird Werbung eingeblendet - man wird nicht mit Werbung überschüttet. Zusätzlich könnt ihr manuell ein Video starten, um mehr Bauern zu gewinnen, mit denen ihr im Multiplayer die Spiele bezahlen müsst. Optional könnt ihr diese auch per In-App-Kauf nachkaufen.

chezz menu

Mit Chezz gibt es ein hübsches, spaßiges und unterhaltsames Schach-Spiel, das einige Regeln auf den Kopf stellt. Wer möchte, kann auch Facebook-Freunde zum Duell herausfordern. Chezz hat ein tolles Gesamtkonzept und richtet sich an alle Puzzle- und Schach-Spieler, die auch mal aus dem klassischen Spiel ausbrechen wollen.

Chezz

  • Steuerung - 10/10
    10/10
  • Grafik - 9/10
    9/10
  • Sound - 8/10
    8/10
  • Spielspaß - 9/10
    9/10
  • Preis/Leistung - 9/10
    9/10

Fazit

Chezz ist ein schnelles und strategisches Schach-Spiel, in dem ihr mehrere Züge gleichzeitig ausführen könnt. Aufmachung, Konzept, Handhabung und Spielspaß stimmen hier überein. Eine echte Empfehlung!

9/10

Chezz
Entwickler: QuickByte Games
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentare5 Antworten

  1. Patrick sagt:

    Sind die In-App Käufe einmalig, oder ist das so eine Schlumpfbeeren-Sache?

  2. Cincinpif sagt:

    Ganz ehrlich, ein richtiger Schachspieler/ Vereinspieler spielt zwar gerne an und an mal Varianten wie Fischer-Random-Chess, Crazyhorse oder Tandemschach aber das hier hier hat mit Schach nicht mehr viel zu tun! Das ist wohl eher was für Leute die Schach zu langweilig finden, ernsthafte Schachspieler lassen von so was die Finger! 🙈👎🏼

  3. Bifa sagt:

    Also außer den Figuren und Zugmöglichkeiten hat das Spiel mit Schach nicht viel gemein und um ehrlich zu sein, ich finde es ziemlich öde.

Kommentar schreiben