12 Tage Geschenke: Nur eine kleine Überraschung…

Mit Apples Hilfe sollen wir in das neue Jahr hüpfen. Das heutige Geschenk ist allerdings nur eine kleine Überraschung.

Die Hälfte der Aktion „12 Tage Geschenke“ ist geschafft. Der Download des Tages ist heute Sonic Jump (App Store-Link), das wir bereits gestern vorgestellt haben. Es handelt sich um einen „Doodle Jump“-Klon mit dem bekannten blauen Igel aus dem SEGA-Universum. Ich persönlich war aufgrund der In-App-Käufe nicht so angetan von dem Titel, zum Nulltarif kann man aber sicherlich mal reinsehen. Dass das Spiel bereits gestern gratis angeboten wurde, hat übrigens technische Gründe – aufgrund von Serveraktualisierungen und Zeitverschiebung braucht man hier immer etwas Puffer.


Eine echte Überraschung gibt es immerhin bei Amazon. Nach den vielen Kriminalromanen der vergangenen Tage gibt es heute ein ganz anderes Kindle-eBook zum Nulltarif: „Die Regeln der Arbeit“ (Amazon-Link). Aber ob dieser Titel den einfachen Arbeiter wirklich erfolgreicher machen kann..?

Anzeige

Kommentare 18 Antworten

    1. Und letztes Jahr Haben sich alle wegen des selben Problems beschwert. Apple setzt die apps und alles andere lieber früher auf null, nicht dass später jemand was runterlädt, weil ja in der 12-Tage App. Steht, es ist kostenlos, auch wenn ich der eigentlichen App-Beschreibung noch der alte Preis gilt. Dann muss man nämlich bezahlen.
      Und das muss auch dieses Jahr unter jedem dieser Artikel von appgefahren erklärt werden, anstatt dass sich die Leute mal über was gratis freuen. Das ist in der heutigen Zeit, und meiner Meinung nach auch bei apple (und jetzt bitte nicht wie beim letzten mal wo ich sowas geschrieben habe eine Diskussion anfangen) sehr selten.

  1. Naja, kann ich auch mit leben. Gratis ist immer gut und kosten tut es ja nichts. Die Filmfolgen fand ich da bisher am besten. Außerdem gibts aktuell Swordigo gratis, das ist glaube ich das bessere Geschenk 🙂

  2. Ich kann mich auch an keine größeren Überraschungen erinnern, als Spiel gab es mal mirrors Edge und nfs etc. Ich fand die spiele diesmal auch nicht übel, die meisten spiele wurden ja schon für lau vorher im App Store verscherbelt.

      1. Die Aktion geht ja noch ein paar Tage, vielleicht kommt ja dieses Jahr auch noch was ähnliches 😉
        Ich kann nur das Gemeckere im kommentarbereich nicht ganz nachvollziehen, ich erwarte auch nicht, dass immer was drin ist was mir zusagt.

  3. Langweilig nix ist kostenlos nicht mal der Tod ihr müsst Dankbarkeit mal wieder schätzen lernen wenn ihr einkaufen geht müsst ihr doch auch bezahlen ihr spasties

  4. sicher sind geschmäcker (glücklicherweise) unterschiedlich. dennoch muss ich gestehen, dass in der tat für meinen geschmack nicht wirklich der renner dabei war. aber man soll ja den tag nicht vor dem abend loben. oder verfluchen. guten rutsch 🙂

  5. Ich finde die Kritik gerechtfertigt. Wer nix ordentliches zu verschenken hat, soll es doch bitte ganz bleiben lassen. Die App hat mich bisher nur Zeit gekostet und nix gebracht.

    1. Mich würde es interessieren in wie fern die App zeit kostet 😉
      Öffnen, schauen was es gibt entweder runterladen oder App schließen.
      Okay die 10-15 Sekunden könnte man auch in sinnvolleres investieren 😉

      Ich wollte mir Sonic Jump kaufen und kam durch die ganzen anderen reduzierten Apps nicht dazu, fand es dadurch zum Beispiel cool.
      Nur weil es einem selbst nicht gefällt, muss es ja nicht heißen das es „Schrott“ ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de