5 Sterne-Puzzle „10“ wird heute verschenkt

Wer sich für Puzzle-Spiele begeistern kann, sollte sich den Gratis-Download von 10 nicht entgehen lassen.

10

10 (App Store-Link) ist ein Puzzle-Spiel, das seit Oktober 2013 im App Store verfügbar ist wurde letztmals im August 2014 aktualisiert. Doch das tut dem tollen Gameplay keinen großen Abbruch, auch auf den neusten Geräten macht 10 noch eine gute Figur. Der sonst 2 Euro teure Download ist für kurze Zeit kostenlos, 13,2 MB groß und im Schnitt mit fünf von fünf Sternen bewertet.

Insgesamt bietet 10 durch zahlreiche Updates 300 Level an. Auf einem Spielfeld sieht man mehrere bunte Blöcke mit Zahlen, die man so miteinander kombinieren muss, dass sie addiert 10 ergeben. Die Blöcke können mit einem einfachen Wisch in eine der vier Himmelsrichtungen bewegt werden. Zum Halt kommen sie erst, wenn sie auf ein anderes Objekt treffen.

10 ist ein schönes Zahlen-Puzzle für Groß und Klein

Als beendet gilt ein Level erst, wenn alle Blöcke vom Spielfeld verschwunden sind. Neben der 10, die automatisch eingefroren wird, gilt hier nur noch die 0 als Ausnahme. Die kann man in späteren Level erreichen, weil auch negative Zahlen auftauchen. Spannend wird es auch, wenn die zahlreichen Bonus-Blöcke ins Spiel kommen: In 10 gibt es unter anderem Multiplikatoren oder Blöcke, die man nur in eine bestimmte Richtung verschieben kann.

Ein Zeitlimit oder Beschränkungen gibt es nicht. Man kann sich voll und ganz auf das Spiel konzentrieren und muss sich sonst keine weiteren Gedanken machen. Es gibt lediglich die Möglichkeit, die Hintergrundmusik zu deaktivieren oder die letzten Züge rückgängig zu machen, falls man sich vertan hat. Wir finden: 10 ist ein tolles Puzzle-Spiel zum Nulltarif ohne Werbung und In-App-Käufe. Abschließend könnt ihr noch einen Blick in das Gameplay-Video zum Spiel werfen.

10 im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Kommentare 6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de