Ab heute im Verkauf: Aldi verkauft smartes Lichtsystem „tint“

Ab 14,99 Euro pro Lampe

Update am 28. Januar: Ab sofort verkauft auch Aldi Süd das neue Lichtsystem „tint“. Die wichtigen Details haben wir nachfolgend für euch gelistet. Habt ihr schon zugeschlagen?

Original-Artikel vom 21. Januar: Dass wir brennende Philips Hue-Fans sind, wisst ihr bereits. Doch der Markt ist groß und ab sofort mischt auch Aldi mit. Hinter der Produktreihe „tint“ versteckt sich ein smartes Lichtsystem, das ab sofort erhältlich ist – bei Aldi Nord. 


„tint ist ein smartes Lichtsystem, das gleichzeitig einfach und intelligent ist. Egal ob unkompliziert per Fernbedienung, eingebunden im Smart Home Netzwerk oder per Sprachsteuerung – tint ist einfach, smart und zukunftssicher.“, heißt es zur Beschreibung. Bisher gibt es drei verschiedene Typen von Leuchtmitteln.

  • tint white+color: 16 Millionen Farben, von super-warmweiß bis kaltweiß (1800 – 6500 Kelvin), E14 mit 470 Lumen, GU10 mit 350 Lumen, E27 mit 806 Lumen
  • tint white: Kann unterschiedliche Weißtöne anzeigen, von warmweiß bis kaltweiß (2700 – 6500 Kelvin), E14 mit 470 Lumen, GU10 mit 350 Lumen, E27 mit 806 Lumen
  • tint dimming: Zeigt warmweißes Licht mit 2700 Kelvin an, kann gedimmt werden

Aldi verkauft folgende Leuchtmittel

  • Smart Light Starter Set bestehend aus LED-Leuchtmittel und Fernbedieung für 29,99 Euro
  • Smart Light Erweiterungslampe color für je 19,99 Euro
  • Smart Light Erweiterungslampe weiß für je 14,99 Euro

tint Leuchtmittel können ins Smart Home integriert werden

Da tint auf Zigbee setzt, könnt ihr die Leuchtmittel auch in andere Systeme einbinden, namentlich sind das zum Beispiel Philips Hue (ohne Entertainment-Modus und ohne Apple HomeKit-Integration) sowie Osram Lightify. Des weiteren können tint Leuchtmittel auch über Alexa gekoppelt und angesprochen werden.

Über die Drittarbeiter-Apps sind allerdings nur die Grundfunktionen Helligkeit ändern, Farben und Weißtöne auswählen, Beleuchtung ein-/ausschalten verfügbar. tint-Lichtszenen können nur über die Fernbedienung angesteuert werden.

Aus Erfahrung können wir sagen: Die Integration in Philips Hue funktioniert, allerdings ist der Funktionsumfang begrenzt. Oftmals ist auch die Reaktionszeit etwas länger als bei nativen Hue-Lampen.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Danke für die Angaben zu Funktionalität und Kompatibilität, ich hatte auf eine günstige aber trotzdem qualitativ gute Alternative gehofft.

    1. Also die Ikea sind preislich wie die Aldi. Kann soweit nicht meckern. Dauert 0,5s länger beim einschalten, aber bei 20-30€ unterschied leb ich damit. Schade das E14 und GU10 Ikea nicht in Bunt hat.

  2. mein Feinkost-Albrecht hatte E14 bunt
    genau DREI Stück bekommen und der Mitarbeiter musste erstmal aufgeklärt werden
    was das für Dinger sind und warum die nun mehr kosten als normale LED-Lampen…
    wie sagt Luis de Funes :“ veeerrückt! „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de