Adonit Note-M: Neues Zubehör kombiniert Stylus- mit Maus-Funktionen

Für 79,99 USD erhältlich

Nachdem in meinen Haushalt erst kürzlich das neue iPad Pro 11“ eingezogen ist und auch seit gestern das Apple Magic Keyboard erste Dienste verrichtet, glaube ich, meine ideale Kombination aus Tablet, Tastatur und Maus- bzw. Trackpad-Support gefunden zu haben. Lediglich ein Apple Pencil steht noch zur Debatte. Wer gleich mehrere Funktionen unter einem Dach vereinen möchte, sollte sich den neuen Adonit Note-M genauer ansehen.

Der Hersteller Adonit ist bereits seit längerem für hochwertige Stylus-Produkte für mobile Geräte bekannt. Mit dem Adonit Note-M gibt es nun eine ganz neue Herangehensweise an die bekannte Stylus-Funktionalität: Der Stylus lässt sich von zwei Seiten bedienen und hält auf dem einen Ende eine klassische Stylus-Spitze zum Zeichen und Schreiben bereit, kann aber auch umgedreht werden und dann als 1.200 dpi-Maus inklusive eines Touchpanels genutzt werden. Letzteres erlaubt Links- und Rechtsklicks sowie das Scrollen über eine bewegungsempfindliche Oberfläche.


Der Adonit Note-M kann über einen USB-C-Port aufgeladen werden und verfügt darüber hinaus auch über einen Magneten, um den Stylus in bester Apple Pencil-Manier am iPad oder an einer anderen magnetischen Fläche anbringen zu können. Die Maus-Seite des Stifts kann mit jedem Bluetooth-fähigen Gerät wie Laptops, Tablets und Smartphones, genutzt werden. Optimiert ist der Maus-Stylus allerdings auch für die iPad Pro-Generationen von 2018 und 2020. Bei Benutzung der Mausfunktion muss die Oberfläche nicht einmal berührt werden, sondern sie kann aus einer Entfernung von bis zu 5 mm angesteuert werden. Zeichnet man mit der Stylus-Seite des Stifts, steht eine Handballenerkennung zur Verfügung, die das Ablegen der Hand auf dem Tablet ermöglicht, ohne eine Eingabe auszulösen.

10 Stunden zeichnen oder 5 Stunden Mausnutzung mit einer Akkuladung

Der 16,6 x 1,2 cm große Adonit Note-M ist 15 Gramm leicht und lässt sich binnen einer Stunde an einem USB-C-Anschluss wieder voll aufladen. Danach reicht eine Akkuladung für bis zu 10 Stunden durchgängiges Zeichnen oder bis zu 5 Stunden kontinuierlicher Maus-Nutzung. Sowohl die Stylus- als auch die Mausfunktion können auch während des Aufladens verwendet werden.

Auf der Produktseite von Adonit kann der Note-M ab sofort zum Preis von 79,99 USD vorbestellt werden – allerdings gilt dies vorerst nur für die USA und Kanada. Es ist aber davon auszugehen, dass der Stylus bald auch in Europa erhältlich sein wird. Die Auslieferung des Adonit Note-M soll ab dem 4. September 2020 erfolgen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de