Logitech ERGO M575: Ergonomischer Trackball mit 24-monatiger Akkulaufzeit Ab sofort für 49,99 Euro erhältlich

Ab sofort für 49,99 Euro erhältlich

Gerade in Zeiten des Home Offices ist es wichtig, einen ergonomischen Arbeitsplatz zu schaffen. Der bekannte Hersteller Logitech will dazu etwas beitragen und hat daher heute den neuen Logitech ERGO M575 Wireless Trackball präsentiert: Eine kabellose Trackball-Maus mit einfacher Daumensteuerung, ausgelegt für Komfort bei wenig Platz. Ohne den Arm für die Cursorsteuerung bewegen zu müssen, bleiben so Hand und Unterarm auch bei stundenlangem Gebrauch entspannt. Mit seinem ergonomischen Design in Graphit und Off-White unterstützt der Trackball die Handfläche und eignet sich ideal für Schreibtische und andere Tische jeder Größe.

Weiterlesen


Logitech MX Anywhere 3: Kompakte Maus für Mac und PC ausprobiert Perfekt für unterwegs geeignet

Perfekt für unterwegs geeignet

Zuhause und im Büro nutze ich mit meinem Mac Mini seit Jahren Mäuse von Logitech, aktuell setze ich auf das Top-Modell MX Master 3. Für unterwegs ist diese Maus aufgrund der Größe aber eher bedingt geeignet. Wer abseits des heimischen Schreibtischs nicht auf eine Maus verzichten möchte, sollte einen Blick auf die neue Logitech MX Anywhere 3 werfen.

Weiterlesen

El Trackpad: Diese App verwandelt euer iPhone in ein Mac-Trackpad Auch Multitouch-Gesten werden unterstützt

Auch Multitouch-Gesten werden unterstützt

Kleine praktische Dienstprogramme zur Steuerung des Macs über iPhone und iPad gibt es viele im App Store, darunter auch solche, die das iPhone in ein Trackpad verwandeln. Allerdings funktionieren nicht viele so flüssig und problemlos wie El Trackpad (App Store-Link), das sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt.

Weiterlesen


Logitech MX Anywhere 3: Kompakte Maus mit vielen Verbesserungen Perfekt für unterwegs geeignet

Perfekt für unterwegs geeignet

Während ich persönlich beim MacBook komplett auf das Trackpad setze, kommt am Schreibtisch im Büro und im Home Office in Verbindung mit meinem Mac Mini seit einiger Zeit die Logitech MX Master 3 zum Einsatz – und ich kann mir ehrlicherweise nicht vorstellen, eine andere Maus zu nutzen.

Weiterlesen

Logitech M190: Neue kabellose Maus eignet sich für große Hände Erhältlich in vier Farben für unter 15 Euro

Erhältlich in vier Farben für unter 15 Euro

Mit der M190 hat der bekannte Hersteller Logitech eine neue kabellose Maus in Standardgröße vorgestellt, die sich vor allem für Personen mit größeren Händen eignen soll. Die Maus verfügt über eine Reichweite von 10 Metern, um ein komfortables und produktives Arbeiten im Büro, Home Office oder unterwegs zu ermöglichen.

Weiterlesen

Adonit Note-M: Neues Zubehör kombiniert Stylus- mit Maus-Funktionen Für 79,99 USD erhältlich

Für 79,99 USD erhältlich

Nachdem in meinen Haushalt erst kürzlich das neue iPad Pro 11“ eingezogen ist und auch seit gestern das Apple Magic Keyboard erste Dienste verrichtet, glaube ich, meine ideale Kombination aus Tablet, Tastatur und Maus- bzw. Trackpad-Support gefunden zu haben. Lediglich ein Apple Pencil steht noch zur Debatte. Wer gleich mehrere Funktionen unter einem Dach vereinen möchte, sollte sich den neuen Adonit Note-M genauer ansehen.

Weiterlesen


Logitech Spotlight for Mouse: Öffentliche Beta für Präsentations-Tool gestartet Für macOS und Windows verfügbar

Für macOS und Windows verfügbar

Viele Menschen weltweit hatten sich in den vergangenen Monaten an neue Arten des Fernunterrichts, des Lernens und der Präsentation anzupassen. Und viele machten damit auch die Erfahrung, dass es eine Herausforderung ist, die Zuhörer während einer virtuellen Präsentationen zu beschäftigen, oder Schüler und Studenten während des Unterrichts konzentriert zu halten.

Weiterlesen

Ausprobiert: So arbeitet es sich mit einer Maus am iPad iPadOS 13.4 wird am Dienstag veröffentlicht

iPadOS 13.4 wird am Dienstag veröffentlicht

Am Donnerstag haben wir euch bereits ein Video gezeigt, in dem Apple Software-Boss Craig Federighi das neue Magic Keyboard für das iPad Pro vorstellt. Die Tastatur bietet auch ein Trackpad, das das iPad zusammen mit iPadOS 13.4 in ein kleines Notebook verwandeln soll. Aber auch alle anderen Besitzer eines iPads mit dem aktuellen Betriebssystem werden sich über eine Maus- und Trackpad-Unterstützung freuen dürfen.

Weiterlesen

Apples Software-Boss Craig Federighi stellt neue Trackpad-Funktion von iPadOS 13.4 vor Update erscheint am 24. März

Update erscheint am 24. März

Nach langer Zeit scheint es Apple endlich hinbekommen zu haben: Mit dem kommenden iPadOS 13.4, das am 24. März veröffentlicht wird, wird man erstmals eine Unterstützung für Eingabegeräte wie Maus und Trackpad anbieten. Das kommt nicht ganz von ungefähr, immerhin wird Apple ab Mai mit dem Magic Keyboard ein entsprechendes Zubehör für das iPad Pro in den Regalen haben.

Weiterlesen


Logitech MX Master 3: Die beste Desktop-Maus heute im Angebot Für 77 statt 109 Euro erhältlich

Für 77 statt 109 Euro erhältlich

Ich habe ja lange Zeit auf die Magic Mouse gesetzt und ich an der Touch-Funktionalität erfreut, mittlerweile muss ich aber ganz klar sagen: Mit anderen Mäusen lässt es sich noch entspannter und angenehmer arbeiten. Mein aktueller Favorit ist die Logitech MX Master 3.

Weiterlesen

iPadOS 13: Bluetooth-Maus mit dem iPad verbinden und nutzen So geht es

So geht es

Mit dem neuen iPadOS 13 kann man endlich eine Bluetooth-Maus koppeln. In Verbindung mit einer angeschlossenen Tastatur kann man so eine Art Desktop-Ersatz erschaffen. Allerdings solltet ihr vorab wissen, dass es sich hier um eine AssistiveTouch-Funktion handelt, die quasi zweckentfremdet wird.

Weiterlesen

Logitech MX Master 3 im Test: Die noch bessere Maus Neue Generation mit gezielten Verbesserungen

Neue Generation mit gezielten Verbesserungen

Wer huscht eigentlich bei euch über das Mauspad? Ist es eine Magic Mouse von Apple? Oder doch eine eher klassische Maus, wie etwa die beliebte Logitech MX Master 2S? Genau dieses Modell war bis vor zwei Wochen auch auf meinem Schreibtisch zuhause, wurde nun aber von der neuen Generation abgelöst. Mit dem heutigen Veröffentlichungsdatum der Logitech MX Master 3 darf ich euch die neue Maus endlich auch im Detail vorstellen.

Weiterlesen


Satechi M1 im Test: Kabellose Bluetooth-Maus ist für 34,99 Euro eine Empfehlung In vier Farben erhältlich

In vier Farben erhältlich

Seit ein paar Wochen nutze ich jetzt die Bluetooth-Maus Satechi M1 (Amazon-Link). Bevor ich auf die genauen Details eingehe, möchte ich euch meine Maus-Geschichte erzählen. Ich habe über Jahre die Magic Mouse von Apple benutzt. Vor allem die Touch-Oberfläche gefällt mir. Nach Jahren bin ich dann aber auf die Logitech MX Master 2S umgestiegen und habe den Wechsel definitiv nicht bereut. Die MX Master 2S ist ergonomischer, für größere Hände und bietet tolle Extras – Details könnt ihr hier nachlesen.

Weiterlesen

Logitech MX Master 2S: Die Maus meiner Wahl im Angebot (Update) Aktuell für 63 statt 75 Euro zu haben

Aktuell für 63 statt 75 Euro zu haben

Update am 6. Juni: Heute gibt es die Maus bei eBay/Cyberport im Angebot. Mit dem Gutscheincode PSUPERTECH192 zahlt ihr nur noch 62,91 Euro (zum Angebot). Der Preisvergleich startet bei 76 Euro. 

Original-Artikel: Habt ihr Lust auf eine neue Maus? Falls ja, dann ist heute eine gute Chance gekommen, denn bei MediaMarkt gibt es die Logitech MX Master 2S derzeit für 66 Euro. Im Internet-Preisvergleich kostet die Maus sonst 75 Euro, wobei mittlerweile auch Amazon mitgezogen habt. Dort bekommt ihr neben der schwarzen Variante auch die weiße Version der Logitech MX Master 2S für 66 Euro.

Weiterlesen

Logitech MX Master 2S vorgestellt: Das ist meine Maus Die Magic Mouse wurde in Rente geschickt

Die Magic Mouse wurde in Rente geschickt

Bereits gestern habe ich das Thema ja kurz angeschnitten, heute möchte ich noch einmal ausführlicher auf die Logitech MX Master 2S eingehen. Immerhin hat es die Maus geschafft, die Magic Mouse von meinem Schreibtisch zu verdrängen. Möglicherweise ist die mit Bluetooth ausgestattete MX Master 2S von Logitech ja auch für euch eine Option?

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de