Anker PowerLine III Flow: Das beste Lightning-Kabel mit 20 Prozent Rabatt

Schneeweiß, Altrosa und Weiß zur Auswahl

Vor rund einem halben Jahr ist die neueste Generation der Anker-Ladekabel auf den Markt gekommen. Für mich ist das PowerLine III Flow das derzeit beste USB-C auf Lightning-Kabel, das es auf dem Markt gibt. Insgesamt stehen acht verschiedene Farben zur Auswahl, das Silikagel-Material sorgt für eine wirklich tolle Haptik und verhindert zudem, dass sich die Kabel verheddern.

Erhältlich ist das praktische und nahezu unkaputtbare Ladekabel von Anker zudem in zwei verschiedenen Längen: 90 und 180 Zentimeter. Einige Varianten des Anker PowerLine III Flow bekommt ihr derzeit zudem mit einem Rabatt in Höhe von 20 Prozent. Hier ein kleiner Überblick:


  • PowerLine III Flow in Schneeweiß (180cm)
  • PowerLine III Flow in Altrosa (90cm/180cm)
  • PowerLine III Flow in Lavendel (90cm/180cm)

Um den Rabatt in Höhe von 20 Prozent zu erhalten, müsst ihr den Gutscheincode auf der Produktseite aktivieren. Der Rabatt wird dann an der Kasse automatisch abgezogen.

Für das weiße Kabel zahlt ihr dann nur noch 15,12 Euro, die beiden bunten Kabel kosten je nach Länge 12,79 Euro oder 14,32 Euro. Das mag zwar etwas mehr sein als man für die günstigsten USB-C auf Lightning-Kabel bezahlt, doch der „Aufpreis“ lohnt sich definitiv.

Anker PowerLine III Flow, USB-C auf Lightning Ladekabel PD, kompatibel mit iPhone 13/13 Pro...
  • FEEL THE DIFFERENCE: Das erste Ladekabel mit Kuschel-Effekt. Die samtweichen Graphene-Drähte mit einer Ummantelung aus Silikagel liegt sehr angenehm...
  • ENORME STRAPAZIERFÄHIGKEIT: Unser weichstes Kabel ist gleichzeitig unser stärkstes Kabel. PowerLine III Flow überzeugt mit einer Lebensdauer von...

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Laut mehreren Rezensionen lässt die Qualität zu wünschen übrig, Kabelbruch oder Wackelkontakt. Ich bezweifle daher, dass dieses Kabel das beste in dem Sinne sein soll, trotz vielen positiven Rezensionen, die mich kalt lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de