Anker Soundcore Motion Boom Plus: Der nächste JGA kann kommen

Party-Lautsprecher zum überschaubaren Preis

Ich bekomme ja immer wieder Mal anfragen aus der Familie, wenn es um Zubehör und Gadgets geht. Was kann ich empfehlen? Was habe ich möglicherweise noch im Schrank? Aktuell ist meine Frau auf der Suche nach einem Bluetooth-Lautsprecher für einen Junggesellinnenabschied. Meine Wahl ist auf den Soundcore Motion Boom Plus von Anker gefallen.

Aus dem heimischen Equipment hätte sich sicherlich auch der Sonos Move angeboten, allerdings möchte ich acht heitere Frauen nur ungern mit einem knapp 400 Euro teuren Lautsprecher losziehen lassen, der sonst nur zwischen meinem Arbeitszimmer und der Terrasse pendelt.


Dann also lieber den robusten Anker Soundcore Motion Boom Plus, der optisch ein wenig an einen Ghettoblaster erinnert. Er ist robust gestaltet, wasserdicht und mit einem Tragegriff ausgestattet. Neben einem USB-C-Ladekabel zählt zum Lieferumfang ein Tragriemen, der an zwei Haken befestigt werden kann und den Transport noch ein wenig erleichtert. Das Gesamtpaket bekommt ihr aktuell für 179,99 Euro (Amazon-Link), wobei die Produkte von Anker ja immer mal wieder im Angebot erhältlich sind.

Bedienung des Soundcore Motion Boom Plus ist ein Kinderspiel

Die Bedienung des Soundcore Motion Boom Plus ist kinderleicht: An der Front gibt es sieben Tasten, die alle eindeutig gekennzeichnet sind. Bass-Boost, Bluetooth, Lautstärke oder Power-Button sind leicht zu bedienen. Ganz rechts findet man einen PartyCast-Button, mit dem man mehrere kompatible Lautsprecher miteinander koppeln kann.

Was für den Party-Tag meiner Frau auf jeden Fall ausreichend wird, ist die Akkulaufzeit. 20 Stunden werden von Anker angeben, vermutlich bei moderater Lautstärke. Aber selbst wenn man den Soundcore Motion Boom Plus etwas mehr aufdreht, sollte man die Musik problemlos vom Nachmittag bis in die Nacht hinein genießen können.

Nicht vergessen sollte man, die Soundcore-App (App Store-Link) zu laden. Damit kann der 38,9 x 14 x 19,56 Zentimeter große und 2,28 Kilogramm schwere Lautsprecher nicht nur gesteuert, sondern auch konfiguriert werden. Ein Equalizer mit vier Presets steht zur Verfügung, ebenso ist eine benutzerdefinierte Einstellung möglich. Zudem wurde mir direkt nach der Installation ein Firmware-Update vorgeschlagen, dass die Wiedergabe von Höhen verbessern soll.

‎Soundcore
‎Soundcore
Entwickler: Power Mobile Life LLC
Preis: Kostenlos

Nach dem ersten Soundcheck ist klar: Der Anker Soundcore Motion Boom Plus profitiert im Vergleich zu kleineren Bluetooth-Lautsprechern aus einem ähnlichen Preissegment vor allem von seiner Größe. Unterm Strich ist dieser Lautsprecher sicherlich kein HiFi-Wunderwerk, für den Einsatzzweck aber wohl sehr gut geeignet.

Bevor es dann im Laufe des Monats zum echten Härtetest kommt, noch schnell ein Blick auf die Rückseite. Hier gibt es hinter einer Gummi-Abdichtung einen AUX-Anschluss sowie zwei USB-Anschlüsse. Über den USB-C-Anschluss wird der Lautsprecher geladen, an einem USB-A-Port kann man ein Smartphone zum Aufladen einstecken, was angesichts der Akku-Kapazität von 13.400 mAh für den Soundcore Motion Boom Plus kein großes Ding ist. Etwas schade finde ich lediglich, dass der USB-C-Anschluss nicht auch als Ausgang zum Aufladen genutzt werden kann. Gespannt bin ich darauf, ob sich die in den Rezensionen angesprochenen Kritiken, etwa die Probleme bei Hitze, bewahrheiten – oder ob Anker hier schon reagieren konnte.

Anker Soundcore Motion Boom Plus Outdoor Lautsprecher für Draußen, 80W Sound, 20H Akku, IP67...
  • Fantastischer Sound, geliebt von über 20 Millionen Fans.
  • DER SOUND FÜR DRAUßEN: Mächtiger 80W Sound wird von zwei 30W Woofern und 10W Hochtönern geliefert, während mit unserer hauseigenen...

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de