Anker ToughShell: Robuste iPhone-Schutzhülle für 2,99 Euro bei Amazon

Im November hat meine werte Kollegin Mel euch das Anker ToughShell für iPhone 6 und iPhone 6s bereits näher vorgestellt. Heute gibt es die Schutzhülle zum neuen Bestpreis.

Anker ToughShell 1 Anker ToughShell 2 Anker ToughShell 3 Anker ToughShell 4

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 15,99 Euro und einem regulären Straßenpreis von 6,99 Euro ist das Anker ToughShell ohnehin eine sehr günstige Angelegenheit. Heute beweist der bekannte Zubehör-Hersteller, dass es noch günstiger geht: Das Anker ToughShell wird heute auf Amazon für 2,99 Euro verkauft. Für Prime-Kunden ist der Versand sogar kostenlos, alle anderen bezahlen 3 Euro (alternativ wird ein Buch mit bestellt oder der gesamte Warenwert übersteigt 29 Euro). Die einzige kleine Einschränkung bei diesem Deal: Nur die spacegraue Variante der Schutzhülle ist günstiger erhältlich. Wie immer gilt: Nur solange der Vorrat reicht.


Unser erster Eindruck der Schutzhülle: Ein stabiles, sehr wertig verarbeitetes Case, das sich dank eines Gummi-Inlays sehr gut an das eingelegte iPhone 6(s) anschmiegt und passgenau ist. Auf der Rückseite haben die Produktdesigner ein kleines Guckloch für das Apple-Logo frei gelassen – wer Angst hat, dass das Gerät genau an dieser Stelle Schaden nimmt, schneidet sich eine Schutzfolie zurecht und bedeckt diesen Teil der ungeschützten Rückseite damit.

Alle Bedienelemente des iPhone 6(s) sind frei zugänglich bzw. lassen sich durch entsprechende Buttons drücken. Allerdings ist hier ein wenig festerer Druck notwendig, beispielsweise, um die Lautstärke zu ändern oder das iPhone zu verriegeln. Die Kamera hingegen sowie Lightning- und Kopfhörer-Buchse werden nicht verdeckt, sind aber relativ schmal ausgeschnitten. Das Standard-Apple-Ladekabel kann problemlos verwendet werden, und auch das Anker-eigene PowerLine-Modell sowie ein stoffummanteltes von StilGut waren einsatzfähig. Lediglich mit dem Just Mobile AluCable Duo konnte das Case nicht genutzt werden – dort war der Lightning-Stecker etwas zu breit gebaut.

Das Design wurde zudem an eine als von Anker bezeichnete ShockShield-Technologie angelehnt: Diese sorgt dafür, dass Einwirkungen auf das iPhone zerstreut und vom Mobiltelefon abgeleitet wird. „Ausschlaggebend für diesen Effekt ist eine spezielle Beschichtung, eingearbeitet in den Rückenschutz und die Ecken der Hülle“, teilt uns dazu unser Anker-Kontakt mit. Für zusätzlichen Schutz des Geräts sorgt die 4-Punkt-GravityGuard-Technologie, bei der alle Ecken und Seiten nochmals verstärkt wurden – das iPhone wird quasi in Watte gepackt, und das bei einer Dicke des Cases von nur 10,85 mm.

Anzeige

Kommentare 18 Antworten

  1. Die Stelle wo sich der An-/Aus-Schalter befindet geht bei mir sehr schwergängig. Aber sonst kann ich auch nichts schlechtes zur Hülle sagen.

  2. Habe diese Hülle seit knapp 3 Monaten auf der Baustelle im Einsatz.erst auf meinem iPhone 6 und später auf dem 6S.
    Absolut wertig und gibt mir ein sicheres Gefühl.
    Lediglich die Standby Taste ist ziemlich schwergängig ( wie mein vorposter schon schrieb) und für den Mute Knopf braucht es etwas Finger Akrobatik

  3. Gibt es jemanden, der bei der „Kostenlos-Aktion“ von Anker letztes Jahr im November auch diese Hülle genommen haben, zusammen mit einem Schutzglas?
    Fehlt euch an den Seiten auch ca. Jeweils 1 mm vom Display? Der weiße Rand ist etwas zu dick.

  4. Ich muss zugeben, ich hab mir mal die original Apple Hülle gegönnt und bereue es nicht, denn die Haptik ist echt genial. Das fehlt mir bei der billig iPad Hülle leider, aber das halte ich tagsüber ja auch nicht sooft in der Hand 🙂 spigen hat ein Freund, und die ist auch vom Preis Leistung Verhältnis in Ordnung.

    1. Ich mag die Spigen Hüllen auch sehr, leider gibt es keinen vernünftigen Vertrieb in Deutschland. Ja, man kann sie hier kaufen, aber sie sind unverhältnismäßig teuer. Direkt in GB sind die Preise „normaler“, denn 25€ ist schon eine Menge Kohle. Allerdings sind die echt langlebig, meine derzeitige hält bereits seit etwa 2 Jahren und bis auf normale Gebrauchsspuren keinerlei Farbe abgenutzt.

  5. Für 2,99€ bestellt. Dank Amazon Prime kostenlos geliefert worden.

    Danke für den Tipp.

    Wirklich okay das Teil.

    Wegen des blöden Posing-Lochs hätte ich es sonst nicht gekauft.

    Ich hab ein Stück farbiges Papier zwischen iPhone und Hülle gepackt, so dass ich mein Umfeld nicht mit „guckt mal – ich hab was von Apple“ belästigen muss.

    Das Loch hat allerdings auch nen Vorteil: Man kann damit mit dem Zeigefinger das iPhone besser stabilisieren, wenn man es senkrecht bzw. in steilem Winkel in einer Hand hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de