appgefahren Adventskalender: 5. Türchen mit Spyra

Der nächste Sommer kommt bestimmt

Bei uns im Blog stellen wir ja auch gerne Technik ohne eine eigene App vor, wenn sie uns begeistert. Die Wasserpistolen von Spyra fallen definitiv in diese Kategorie. Zudem ist eine Sache sicher: Der nächste Sommer kommt bestimmt – und ihr könnt schon jetzt vorsorgen.

Und da ein Duell mit gleichen Mitteln am meisten Spaß macht, verlosen wir heute eine blaue und eine rote SpyraThree. Zusätzlich zu den beiden Wasserpistolen gibt es zwei Mal die SpyraBase, das sind praktische Wasserbehälter, die für den Transport und zum Verstauen einfach zusammengefaltet werden können. So könnt ihr während des Duells einfach Wasser nachtanken.

Aber was genau erwartet euch jetzt? Mit einer einfachen Wasserpistole hat die SpyraThree natürlich nichts zu tun. Sie ist rund 68 Zentimeter lang und wiegt stolze 2,2 Kilogramm. Aufgeladen wird sie vier Stunden lang per USB-C, danach kann man über 2.200 Schüsse abfeuern, bevor wieder Strom getankt werden muss. Besonders beeindruckend ist der Burst-Mode. Hier werden drei Schüsse auf einmal abgefeuert, was euren Gegenüber definitiv ordentlich nass macht.

Falls ihr mehr über die SpyraThree erfahren wollt, klickt euch gerne in meinen Testbericht. Auf der Hersteller-Webseite findet ihr zudem alle wichtigen technischen Informationen.

Die Lösung des 4. Türchens: Die MagFix Pro Ladestation kann iPhone und AirPods gleichzeitig laden – mit 15 Watt plus 3 Watt. Die korrekte Lösung lautete also 18 Watt. Über neue AirPods Pro und ein Xlayer-Paket dürfen sich Jay G. und Björn H. freuen.

Die Gewinnerin oder den Gewinner der Auslosung werden wir im nächsten Türchen bekannt geben. Bitte beachtet, dass pro Person nur eine Teilnahme pro Türchen erlaubt ist. Zudem ist der Rechtsweg ausgeschlossen und Apple nicht als Sponsor des Gewinnspiels tätig.

SPYRA- SpyraThree
238 Bewertungen
SPYRA- SpyraThree
  • Mit einem vollen Tank kannst Du 22 einzelne Blasts auf Deine Gegner abfeuern. Die noch nie dagewesene Power und Präzision dieser Blasts bringen...
  • Die SpyraThree verfügt über eine integrierte, voll-automatisierte Pumpe. Tauche einfach die Vorderseite des Blaster in eine Wasserquelle und in 10...

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. nettes Spielzeug, halte das aber für zu gefährlich. mit der Geschwindigkeit mal was Inas äuge abbekommen – ich weiß nicht, ob das dann so glimpflich verläuft…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de