Apple informiert: Kameraabdeckung kann MacBook-Display beschädigen

Ist eure Kamera abgeklebt?

Habt ihr die Kamera am MacBook abgeklebt? Habt ihr Angst davor, dass euch jemand hacken und so ausspionieren könnte? Mark Zuckerberg ist so ein Typ. Dass das beim MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro zu Problemen führen könnte, listet Apple jetzt gesondert auf.

Wenn du dein Mac-Notebook schließt, während eine Kameraabdeckung angebracht ist, beschädigst du möglicherweise das Display, weil der Abstand zwischen dem Display und der Tastatur auf sehr geringe Toleranzen ausgelegt ist. Das Abdecken der integrierten Kamera könnte auch den Umgebungslichtsensor beeinträchtigen und verhindern, dass Funktionen wie die automatische Helligkeit und True Tone funktionieren. Verwende die Statusanzeige für die Kamera als Alternative zu einer Kameraabdeckung, um zu bestimmen, ob die Kamera aktiv ist, und entscheide in den Systemeinstellungen, welche Apps die Kamera verwenden dürfen.

Neben der FaceTime-Kamera befindet sich eine kleine LED, die grün leuchtet, wenn ein Zugriff auf die Kamera erfolgt. Apple betont dabei, dass die Kamera nicht ohne die Statusanzeige aktiviert werden kann. So kann man immer sofort sehen, ob die Kamera eingeschaltet ist.


Falls ihr dennoch eine Kameraabdeckung einsetzen wollt oder sogar müsst, beachtet folgenden Richtlinien, um Beschädigungen am Display zu vermeiden.

  • Stelle sicher, dass die Kameraabdeckung nicht dicker als ein Blatt Druckerpapier (0,1 mm) ist.
  • Verwende keine Kameraabdeckung, die Klebstoffreste hinterlässt.
  • Wenn du eine Kameraabdeckung anbringst, die dicker als 0,1 mm ist, entferne die Kameraabdeckung, bevor du den Computer schließt.

Kommentare 7 Antworten

  1. Bitte lasst uns doch die Spionagemöglichkeit! 😂😂 Oh man. Das FBI hat schon gezeigt, dass es die Kamera heimlich aktivieren kann, OHNE dass die Statusanzeige eine aktive Kamera anzeigt. Unfassbar, dass Apple seinen Kunden sowas rät. Anstatt Tipps zu geben wie es richtig funktionieren kann, sagen sie ‚lasst es‘. 🤷🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

    1. Die Tips wurden gegeben. Und nein, das FBI hat das nicht gezeigt, sondern dazu geraten abzukleben. Also, einer vom FBI, nicht „das“ FBI. Es gibt eine theoretische Möglichkeit die Kamera unbemerkt anzuzapfen, dazu muss allerdings erst die Firmware das Camcontrollers geflasht werden. Damit das geht braucht man schon Vollzugriff auf das Gerät. Wenn das der Fall ist hat man wohl deutlich größere Probleme.

    2. Um es mal klar zu machen: Die Status Led hängt bei praktisch allen Geräten der letzten 10 Jahre ganz normal in Reihe zum Kamera Kontakt. Es ist rein physikalisch nicht möglich die Kamera ohne der LED einzuschalten.

      Alles andere findest du in Märchenbüchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de