Apple veröffentlicht iOS 14.3 für iPhone und iPad

Internationaler Start von Fitness+

5 Kommentare zu Apple veröffentlicht iOS 14.3 für iPhone und iPad

10 Tage vor Weihnachten liefert Apple noch einmal ein Update – vermutlich das letzte des Jahres. iOS 14.3 für das iPhone und iPadOS 14.3 für die Tablets aus Cupertino bringt vor allem eine Neuerung: Eine Unterstützung für Apple Fitness+.

Das Update kommt nicht von ungefähr, denn immerhin hat Apple in der vergangenen Woche den Start von Fitness+ am 14. Dezember angekündigt. Zum Start gibt es den Dienst aber nur in einigen ausgewählten englischsprachigen Ländern, unter anderem in den USA, Großbritannien oder Australien.


Für uns fällt das Update auf Version 14.3 also bedeutend geringer aus. Welche Neuerungen es alles gibt, zeigt euch die folgende Liste.

Alle Änderungen von iOS 14.3 im Überblick

iOS 14.3 unterstützt Apple Fitness+ und die AirPods Max. Diese Version ermöglicht das Aufnehmen von Fotos im Apple ProRAW-Format mit dem iPhone 12 Pro, bietet erstmals Datenschutzinformationen im App Store und umfasst weitere Funktionen und Fehlerkorrekturen für dein iPhone.

Apple Fitness+

  • Ein neues Fitnesserlebnis für die Apple Watch mit Trainings im Stil von Sportstudios, das auf deinem iPhone, iPad und Apple TV verfügbar ist (Apple Watch Series 3 und neuer)
  • Mit der neuen Fitness-App auf dem iPhone, iPad und Apple TV kannst du die Workouts und Trainer von Fitness+ entdecken und personalisierte Empfehlungen erhalten
  • Jede Woche werden für zehn beliebte Trainingsarten Videotrainings hinzugefügt: HIIT (High Intensity Interval Training), Indoor-Cycling, Yoga, Core- und Krafttraining, Tanzen, Rudern, Laufband (Gehen und Laufen) sowie achtsames Cool-down
  • Von Fitness+-Trainern kuratierte Playlists als ideale Ergänzung zum Training
  • Abonnements für Fitness+ sind in Australien, Kanada, Irland, Neuseeland, Großbritannien und den USA verfügbar

AirPods Max

  • Unterstützung für die AirPods Max, die neuen ohrumschließenden Kopfhörer
  • Hi-Fi-Audio für detailreichen Sound
  • Adaptiver EQ, der den Sound in Echtzeit an den individuellen Sitz der Kopfhörer anpasst
  • Aktive Geräuschunterdrückung zum Blockieren von Umgebungsgeräuschen
  • Transparenzmodus, damit Umgebungsgeräusche wahrgenommen werden können
  • 3D-Audio mit dynamischer Kopferfassung für ein kinoähnliches Hörerlebnis

Fotos

  • Mit dem iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max können Fotos im Format „Apple ProRAW“ aufgenommen werden
  • Apple ProRAW-Fotos können in der App „Fotos“ bearbeitet werden
  • Option zum Aufnehmen von Videos mit 25 fps
  • Spiegeln der Frontkamera für Standbilder auf dem iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone SE, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X

Datenschutz

  • Neuer Abschnitt mit Datenschutzinformationen auf den Produktseiten im App Store mit einer vom Entwickler erstellten Zusammenfassung der Datenschutzpraktiken für die betreffende App

TV-App

  • Neuer Tab „Apple TV+“ zum einfachen Entdecken und Ansehen von Apple Originals (Serien und Filme)
  • Erweiterte Suchfunktion für Suchen nach Kategorie (wie Genre), Anzeige der letzten Suchanfragen und Einblenden von Vorschlägen während des Tippens
  • Anzeige der Toptreffer mit den relevantesten Entsprechungen in den Kategorien Filme, TV-Sendungen, Besetzung und Crew, TV-Kanäle und Sport

App Clips

  • Unterstützung für das Starten von App Clips durch von Apple designte App Clip-Codes via Kamera oder Kontrollzentrum

Health

  • Möglichkeit zur Angabe von Faktoren wie Schwangerschaft, Stillzeit oder Verhütungsmittel im Zyklusprotokoll der App „Health“, um Vorhersagen zur Periode und zur fruchtbaren Phase zu optimieren

Wetter

  • Für bestimmte Orte in China (Festland) sind nun Daten zur Luftqualität in den Apps „Wetter“ und „Karten“ sowie in Siri verfügbar
  • In den USA, Großbritannien, Deutschland, Indien und Mexiko werden bei bestimmten Luftqualitätswerten Gesundheitsempfehlungen in der App „Wetter“ und in Siri bereitgestellt
  • Die Daten zur Luftqualität in den Apps „Wetter“ und „Karten“ sowie in Siri spiegeln die aktualisierten nationalen Richtwerte für Deutschland und Mexiko wider

Safari

  • Die Suchmaschine „Ecosia“ wird in Safari als Option angeboten

Diese Version behebt auch die folgenden Probleme:

  • MMS-Nachrichten wurden in bestimmten Fällen nicht erhalten
  • Mitteilungen der App „Nachrichten“ wurden in bestimmten Fällen nicht empfangen
  • Die Mitglieder von Gruppen in der App „Kontakte“ wurden beim Schreiben einer Nachricht nicht angezeigt
  • Videos wurden in bestimmten Fällen nicht richtig angezeigt, wenn sie über die App „Fotos“ geteilt wurden
  • App-Ordner konnten in bestimmten Situationen nicht geöffnet werden
  • Spotlight-Suchergebnisse und Öffnen von Apps über Spotlight funktionierten in bestimmten Fällen nicht
  • Die Option „Bluetooth“ war in den „Einstellungen“ in bestimmten Fällen nicht verfügbar
  • Das kabellose Laden von Geräten wurde in bestimmten Fällen verhindert
  • Das kabellose MagSafe Duo-Ladegerät lud das iPhone in bestimmten Fällen nicht mit der maximalen Leistung
  • Die Konfiguration von kabellosem Zubehör und Peripheriegeräten, die das Protokoll WAC verwenden, konnte in bestimmten Fällen nicht abgeschlossen werden
  • Die Tastatur wurde ausgeblendet, wenn in der App „Erinnerungen“ eine Liste hinzugefügt wurde, während VoiceOver aktiv war

Auch watchOS 7.2 ist da

watchOS 7.2 enthält neue Funktionen, einschließlich Apple Fitness+, eines personalisierten Fitnesserlebnisses, das durch die Apple Watch ermöglicht wird. Weitere Funktionen sind u. a. Mitteilungen bei geringer Cardiofitness und Unterstützung für Brailledisplays. Dieses Update enthält zudem Leistungsverbesserungen.

Apple Fitness+

  • Ein neues Fitnesserlebnis für die Apple Watch mit Trainings im Stil von Sportstudios, das auf deinem iPhone, iPad und Apple TV verfügbar ist
  • Jede Woche werden für zehn beliebte Trainingsarten Videotrainings hinzugefügt: HIIT (High Intensity Interval Training), Indoor-Cycling, Yoga, Core- und Krafttraining, Tanzen, Rudern, Laufband (Gehen und Laufen) sowie achtsames Cool-down
  • Abonnements für Fitness+ sind in Australien, Kanada, Irland, Neuseeland, Großbritannien und den USA verfügbar

Dieses Update enthält zudem folgende Funktionen und Verbesserungen:

  • Optionale Mitteilungen bei geringem Cardiofitness-Niveau
  • Option zum Überprüfen des Cardiofitness-Niveaus in der Health-App auf dem iPhone auf Grundlage deines Alters und Geschlechts
  • Anzeige der Klassifizierung von Vorhofflimmern bei Herzfrequenzen über 100 BPM in der EKG-App in den meisten Regionen, in denen die App verfügbar ist
  • Unterstützung für die EKG-App auf der Apple Watch Series 4 oder neuer in Taiwan
  • Unterstützung für Brailledisplays mit VoiceOver
  • Unterstützung für die Familienkonfiguration in Bahrain, Kanada, Norwegen und Spanien (Cellular-Modelle der Apple Watch Series 4 oder neuer sowie Apple Watch SE)

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

      1. Hab mittlerweile auf 14.3 aktualisiert. Einige der Cover in Apple Music sind tatsächlich animiert. Zumindest die Apple-eigenen Playlist-Cover. Hatte mich nur gewundert, das dazu nichts in der Liste der Aktualisierungen stand. Ist wahrscheinlich eine der versteckten Neuerungen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de