Auralux: Kostenloses Strategie-Spiel in den Weiten des Kosmos

Das Erobern von neuen Sonnen, ohne dabei von anderen Sonnen erobert zu werden, ist das Ziel in Auralux.

Auralux (App Store-Link) kann kostenlos geladen werden und nimmt auf dem iPhone oder iPad 47,2 MB Speicherplatz ein. Das Ziel des Spiels ist es alle anderen Sonnen mit Hilfe seiner kleinen kosmischen Teilchen zu erobern. Jede eroberte Sonne produziert Teilchen der eigenen Farbe. Je größer die eigene Sonne ist, desto mehr Teilchen kann diese produzieren. Jeder der drei Spieler startet mit einer Sonne. Man selber hat die Farbe blau, während die beiden Computer-Gegner in grün und rot gehalten sind.


Nun gilt es die richtige Strategie zu haben, welchen Gegner man zu welchem Zeitpunkt angreift. Auch die Lage der Sonnen spielt eine wichtige Rolle, da man sie nach erfolgreicher Eroberung auch wieder gegen neue Angriffe verteidigen muss. Das Einsteigerlevel erklärt auch gleichzeitig, während man spielt, worauf man achten muss.

Neben diesem Level gibt es noch drei weitere, in denen man sich messen kann. Falls man mehr Level möchte, kann man diese per In-App-Kauf freischalten. Mehrere Pakete sind einzeln für 89 Cent erhältlich, es gibt allerdings auch einige Spar-Angebote.

Außerdem gibt es noch nebenbei Herausforderungen zu bestehen: Sonnen, die man verloren hat, können beispielsweise wieder zurück erobern werden. Durch erledigen dieser Aufgaben kann man zusätzlich einen geheimen Modus freischalten. Insgesamt haben es diese Herausforderungen aber in sich und sorgen für langanhaltenden Spielspaß.

Die Steuerung im Spiel ist wirklich sehr einfach und wird während dem ersten Spiel ausführlich erklärt. Durch eine Pinch-Bewegung mit zwei Finger auf dem iPhone oder iPad kann man raus- und reinzoomen, was für einen besseren Überblick sorgt. Durch Wischen mit einem Finger lässt sich ein Kreis ziehen und alle sich in dem Kreis befindlichen Teilchen warten auf einen Befehl, in welche Richtung sie sich bewegen sollen. Durch nach folgendes Tippen setzen sich die Teilchen dann in Bewegung.

Hier heißt es sich immer gut zu überlegen, wie viele Teilchen man zu welchem Ort bewegt. Lässt man seine Teilchen auf eine feindliche Sonne los, nimmt diese je nach Menge der Teilchen einen Schaden und wird so wieder frei. Freie Sonnen lassen sich so dann in Besitz nehmen, wenn man genügend seiner Teilchen zu dieser Sonne schickt. Was sich hier relativ komplex anhört ist aber, wenn man Auralux erst einmal spielt, schnell begriffen und man verfällt diesem Spiel.

Jedes Level bietet eine andere Herausforderung und auch der Standort der Sonnen ist dementsprechend unterschiedlich und Bedarf der richtigen Strategie. Auralux hat im App Store zur Zeit eine durchschnittliche Bewertung von fünf Sternen, was aus meiner Sicht völlig zu recht der Fall ist, da das Spiel extrem Spaß und süchtig macht. Eine ganz klare Empfehlung für Fans von Strategie-Spielen. Abgesehen von der Grafik erinnert Auralux an Mushroom Wars, das wir euch schon vor einiger Zeit für das iPad vorgestellt haben.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

    1. Ja, ich hab mit ach und krach das erste Level nach dem Tutorial geschafft. Komme einfach nicht weiter. Der Computergegner ist zu stark. Was soll dann erst passieren, wenn man im Modus Mittel oder Schwer spielt???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de