Jetzt mit neuen Effekten: Philips Hue wird besonders gemütlich

Kaminfeuer und Kerze schon mit dem nächsten Update?

Update am 9. Februar: Das von uns bereits angekündigte Update der Hue-App ist ab sofort im App Store verfügbar.

In einer Woche ist Valentinstag. Und wenn alles glatt läuft, dann könnt ihr es auch zusammen mit Philips Hue in diesem Jahr besonders gemütlich machen. So konnten wir auf dem Hueblog bereits berichten, dass Philips Hue mit dem kommenden Update auf Version 4.12 zwei neue Effekte einführen könnte.


Aber der Reihe nach. Bereits Mitte Januar hat man bereits im Rahmen einer Pressemitteilung angekündigt, die Hue-App um einen Kaminfeuer- und Kerzen-Effekt erweitern zu wollen. Damals hat man geschrieben:

Im ersten Quartal 2022 wird außerdem die Philips Hue-App um neue Effekte erweitert. Die Optionen ‚Kerze‘ und ‚Kamin‘ imitieren das Licht einer eleganten Kerze und eines knisternden Kamins, um so die ideale Stimmung für ein romantisches Abendessen oder einen entspannten Abend auf dem Sofa zu schaffen.

Es könnte also schon mit dem kommenden Update soweit sein. Allerdings werden die Effekte nicht mit allen Hue-Leuchtmitteln funktionieren. Das Kaminfeuer setzt beispielsweise mindestens die White Ambiance Technik voraus. Außerdem sind ältere Modelle nicht mit den neuen Effekten kompatibel. Dazu schrieb Philips Hue ebenfalls schon in einer offiziellen Mitteilung:

Da Philips Hue sein Portfolio jederzeit auf dem aktuellen Stand der Technik hält, verfügen neuere Lampen- und Leuchten-Generationen über verbesserte Hardware-Optionen als ältere Modelle. Die Kerzen- und Kamin-Effekte greifen auf diese Funktionen zurück und sind deshalb nur mit Philips Hue-Produkten kompatibel, die sowohl Zigbee als auch Bluetooth unterstützen. Sobald die Effekte in der Hue-App verfügbar sind, lässt sich einsehen, ob eine bestimmte Leuchte die Effekte unterstützt.

Die einzige Ausnahme scheint derzeit die Hue Go der ersten Generation zu sein. Mit iConnectHue, wo die neuen Effekte bereits in der vergangenen Woche eingeführt wurden, wir auch die ältere tragbare Lampe unterstützt. Ein Problemfalls dagegen könnte die beliebte Philips Hue Play Lightbar sein, die offiziell noch kein Bluetooth-Update erhalten hat. Wie genau es da aussieht, werden wir spätestens für euch herausfinden, wenn die neuen Effekte offiziell verfügbar gemacht wurden.

‎Philips Hue
‎Philips Hue
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

  1. Die HueGo hat doch schon einen ähnlichen Effekt fest integriert. Man muss nur ein paar Mal den Ein/Aus-Knopf drücken bis der entsprechende Lichteffekt ausgewählt ist.

      1. Das Feuer war für quack1942, der meint, dass die Update-Funktion bereits durch Knöpfe drücken vorhanden sei. Lagerfeuer mache ich nur im Garten 😉

    1. Ehrlich, wenn man keine Ahnung hat was IConnect alles kann, dann schreibt man am besten nichts dazu. Warte einfach auf das entsprechende Update der Hue App und erfreue Dich dort an den Funktionen.

  2. iConnectHue hat die Funktionen schon vor paar Tagen freigeschaltet, falls ihr es schon probieren wollt. Ist recht gut gelungen für passiv beleuchtete Bereiche.

  3. Ein Problemfalls dagegen könnte die beliebte Philips Hue Play Lightbar sein, die offiziell noch kein Bluetooth-Update erhalten hat. Kann man Bluetooth per Update „nachrüsten“? Wäre mir neu.

  4. Man muss jede Lampe einzeln anwählen, um den Effekt zu starten!?
    Manchmal denke ich, es programmieren nur noch Praktikanten…

    Außerdem funktionieren tatsächlich nur zwei meiner 12 Lampen im Wohnzimmer mit Effekte. Nach all den Jahren, kommt jetzt endlich worauf ich schon so lange warte, und dann nicht mal für alle Lampen…

    1. Wegen der fehlenden Unterstützung für ältere Lampen kann man wohl mit den gängigen Apps nichts machen – aber du könntest dir die Einstellung der Effekte als Szene abspeichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de