CacheToolBox: Werkzeug für Geocacher jetzt mit Symbolschrift-Umwandlung

Ab sofort in Version 7.2 im App Store

Geht ihr gerne Geocachen? Wer sich bei der GPS-gestützten Schatzsuche nicht nur auf simple Standard-Tradis beschränken will, braucht für die Suche schnell weitere Werkzeuge, um Koordinaten umzuwandeln, zu berechnen und entschlüsseln zu können. Ein nach wie vor äußerst praktisches Tool ist die für 4,49 Euro im App Store zu habende CacheToolBox (App Store-Link), die alles aufweist, was fortgeschrittene Cacher so benötigen. 

Die CacheToolBox richtet sich vornehmlich an ambitionierte Geocacher, die mit den Mitteln und Möglichkeiten der allgemeinen Geocaching-Apps an ihre Grenzen stoßen. Auch wer selbst einen Geocache legen möchte, ist mit dieser Anwendung genau an der richtigen Stelle, ebenso wie Wanderer. Die CacheToolBox bietet jede Menge Umrechnungsmöglichkeiten, unter anderem für das Swissgrid-Koordinatensystem in der Schweiz. Zudem lässt sich der aktuelle Standort über das Eintippen von Koordinaten auf einer OpenStreetMap anzeigen, oder auch die Koordinaten in verschiedenen des aktuellen Standorts in verschiedenen Systemen über die Ortungsdienste bestimmen. Gerade letzteres ist hilfreich, wenn man selbst einen Geocache verstecken möchte und dafür den genauen Standort angeben muss. Die App gibt zudem die aktuelle GPS-Genauigkeit in Metern an.


v7.2 bietet Verschlüsselung in nahezu 100 Symbolsprachen

Weiterhin hält die CacheToolBox ein wichtiges Werkzeug bereit, das sich vor allem bei Mystery-Caches bezahlt macht: Mehr als 100 Code-Tabellen zur Entschlüsselung von Symbolsprachen stehen zur Verfügung, inklusive einer Zeichentastatur zum direkten Eingeben der Symbole und nachfolgender Entschlüsselung auf dem Bildschirm. Für dieses Feature wird keine Internetverbindung benötigt, so dass man auch offline in den abgelegensten Gegenden oder im Ausland kryptische Schriften dechiffrieren kann – unter anderem stehen ägyptische Hieroglyphen, Baal, Braille, Conway, Dagger, Farben, Flaggen, Freimaurer, Gebärdensprache, Griechisch, Klingonisch, Ophidian, Phoenizisch, Pokemon, Puzzle, Semaphore, Templer, Tomtom und Vorlon zur Verfügung. 

Mit dem nun erschienenen Update auf Version 7.2 der CacheToolBox hat der Entwickler Thomas Niederberger seiner nützlichen Geocaching-App eine ungemein praktische neue Funktion hinzugefügt: Eine Textcodierung. CacheToolBox ist damit in der Lage, Texte direkt in Symbole zu verschlüsseln und diese als frei verwendbares Bild zu exportieren. Derzeit können fast 100 Symbolsprachen generiert werden – laut Aussage des Machers ein einzigartiges Feature, das keine andere App bietet. In der Symbolliste der Anwendung lässt es sich simpel zwischen Entschlüsseln und Verschlüsseln wählen. Vor allem Geocacher, die einen Mystery Cache selbst legen und ihre Koordinaten entsprechend verschlüsseln wollen, kommen mit diesem neuen Feature auf ihre Kosten. So oder so – der Download der CacheToolBox ist weiterhin eine echte Empfehlung für Geocacher und solche, die es werden wollen. 

‎CacheToolBox
‎CacheToolBox
Entwickler: TN-TECHNOLOGY
Preis: 4,49 €

Kommentare 3 Antworten

  1. Eine tolle App, die schon viele Geocaching-Abenteuer mitgemacht hat. Für mich ist sie ein Muss-Tool geworden, nicht nur im Mystery lösen. Auch das Peilen und die Standortanzeige auf der Karte kommt immer wieder zum Einsatz. Die neue Funktion wird vermutlich für neue Mystery-Rätsel verwendet, ich bin gespannt. Das Exportieren des codierten Textes geht ja super einfach und in einer tollen Qualität, die auch auf den Listing noch sehr gut lesbar ist. Der geringe Preis der App lohnt sich auf jeden Fall für jeden ambitionierten Geocacher (Anmerkung zum Eintrag von E.H.C.G. –> Die App GCTools ist, wenn man alle Features nutzen möchte auch nicht kostenlos. Und der Export der verschlüsselten Texte ist auch nicht so elegant gelöst). Aber das muss jeder Geocacher für sich entscheiden. Meine Empfehlung lautet ganz klar: CacheToolBox. Übrigens, die Kadenz mit der der Owner seine App updatet ist extrem hoch. Da wird noch was geboten. Vielen Dank für die tolle App und weiter so. Ich freue mich auf viele weitere Features und Tabellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de