Cachly: Meine liebste Geocaching-App erhält Update mit Verbesserungen für Logeinträge

Ich habe in meinem Geocacher-Leben bereits so einige Apps dieses Genres ausprobiert – und bin letztendlich bei Cachly hängen geblieben.

Cachly (App Store-Link) erfreut sich aufgrund des modernen, übersichtlichen Layouts und den vielen praktischen Funktionen nicht nur bei mir großer Beliebtheit, sondern auch bei anderen Nutzern des App Stores. Aktuell kommt die 5,49 Euro teure Universal-App bei knapp 240 Rezensionen auf sehr gute 4,5 von 5 Sterne. Für die Installation der deutschsprachigen Anwendung sollte man iOS 10.0 oder neuer sowie etwa 34 MB an freiem Speicherplatz mitbringen.

Weiterlesen

Cachly: Empfehlenswerte Geocaching-App bekommt Update mit iPad- und Querformat-Support

Auch auf meinem iPhone ist die Geocaching-App Cachly nicht mehr wegzudenken. Nun gibt es mit der neuesten Aktualisierung zahlreiche Verbesserungen.

Cachly (App Store-Link) ist zum einmaligen Preis von 5,49 Euro im deutschen App Store erhältlich und kann ab iOS 10.0 oder neuer sowie bei 33 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät installiert werden. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die Geocaching-Anwendung bereits mit an Bord.

Weiterlesen

Cachly: Tolle Geocaching-App mit Offline-Kartenmaterial und modernem Layout

Gibt es ernsthaft noch Geocacher, die auf die native Geocaching-App von Groundspeak setzen? Mit Cachly gibt es seit geraumer Zeit eine empfehlenswerte Alternative.

Auch ich als Gelegenheits-Geocacherin habe der offiziellen Groundspeak-App schon seit längerem den Rücken gekehrt und war bisher Nutzerin von Looking4Cache Pro (App Store-Link), die aktuell für 6,99 Euro im deutschen App Store zu haben ist. Mit Cachly (App Store-Link), einer weiteren Alternative, dürfte aber auch meine bisherige Wahl bald der Vergangenheit angehören. Cachly ist etwa 26 MB groß, erfordert mindestens iOS 8.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Looking4Cache Pro: Tolle Geocaching-App am Wochenende mit über 50 Prozent Rabatt laden

Wer nicht auf die offizielle Geocaching-App von Groundspeak setzen will, sollte sich insbesondere an diesem Wochenende Looking4Cache Pro genauer ansehen.

Auch wenn das Wetter für die nächsten Tage nicht gerade nach bester Geocaching-Witterung aussieht, sollte es den digitalen Schnitzeljagd-Fan nicht davon abhalten, die empfehlenswerte Geocaching-App Looking4Cache Pro (App Store-Link) mit einem genaueren Blick zu bedenken. Sonst für 8,99 Euro im deutschen App Store zu haben, fällt an diesem Wochenende nur 3,99 Euro für die Pro-Version der Anwendung an. Looking4Cache Pro benötigt etwa 34 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 7.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Offizielle Geocaching-App: Groundspeak verärgert Nutzer mit neuem Update

Auch ich bin gelegentlich mit der Geocaching-App auf digitale Schnitzeljagd gegangen.

Die Entwickler von Groundspeak, die hinter der offiziellen Geocaching-App für das iPhone stecken, haben sich mit ihrem neuesten Update für ihre Anwendung allerdings wohl kaum Freunde gemacht. Im Gegenteil: Nachdem Version 3.8 am 9. März dieses Jahres im deutschen App Store veröffentlicht worden ist, gibt es haufenweise schlechte Bewertungen für die Geocaching-App (App Store-Link). Letztere erfordert iOS 8.0 oder neuer zur Installation und ist etwa 55 MB groß sowie in deutscher Sprache nutzbar.

Weiterlesen

Looking4Cache Pro: Eine der besten Geocaching-Apps derzeit mit 50% Rabatt

Vor wenigen Tagen hat der deutsche Entwickler Thorsten Heilmann seine neue Geocaching-App AMAZE Pro in den App Store gebracht. Über die gleichzeitige Rabatt-Aktion für Looking4Cache Pro wollen wir euch nun noch gesondert informieren.

Mittlerweile hat das Geocaching-Fieber auch den App Store erreicht, was sich an zahlreichen Apps zu diesem Thema bemerkbar macht. Neben der offiziellen Geocaching-App von Groundspeak (App Store-Link), die im Verlauf der Zeit immer kostspieliger geworden ist und zwischenzeitlich mit 11,99 Euro bezahlt werden musste, ist Looking4Cache Pro (App Store-Link) von Thorsten Heilmann eine mehr als ebenbürtige Alternative. Im Zuge der Veröffentlichung von seiner neuesten Applikation AMAZE Pro bietet der Developer auch seine Flaggschiff-App derzeit mit einem Rabatt von 50% an: Statt 7,99 Euro zahlt man bis zum 25. Juni dieses Jahres nur noch 3,99 Euro.

Weiterlesen

AMAZE Pro: Neue Geocaching-App findet die besten Caches nach Kategorien sortiert

Auch wenn das Wetter für dieses Wochenende nicht gerade als berauschend vorhergesagt wird, lohnt sich mit dem neuen AMAZE Pro vielleicht eine kleine Geocaching-Tour.

Die digitale Schnitzeljagd über GPS-basierte Geräte hat in den vergangenen Jahren einige Fans hinzugefunden – mittlerweile gibt es laut offizieller Geocaching-Website auf der ganzen Welt 2.425.993 Geocaches und mehr als sechs Millionen Geocacher, die sich in allen Ecken der Welt auf die Jagd nach den versteckten Döschen oder ganzen Truhen machen.

Mit AMAZE Pro des deutschen Entwicklers Thorsten Heilmann gibt es nun eine weitere App zu diesem Thema im deutschen App Store. Thorsten Heilmann hat in der Vergangenheit auch schon die von uns als empfehlenswert eingestufte Anwendung Looking4Cache Pro realisiert und im App Store veröffentlicht. Im Zuge der Neuveröffentlichung von AMAZE Pro hat der Developer auch Looking4Cache Pro (App Store-Link) derzeit um 50% im Preis gesenkt: Somit werden bis zum 25.6. statt 7,99 Euro nur 3,99 Euro fällig.

Weiterlesen

Offizielle Geocaching-App so günstig wie schon lange nicht mehr

Alle Outdoor-Fans aufgepasst: Die Geocaching-App gibt es nach mehr als fünf Jahren endlich wieder günstiger zu kaufen.

Die offizielle Geocaching-App (App Store-Link) wurde im Dezember 2008 in den App Store eingestellt und gehört somit schon fast zu einem Urgestein. Kurz nach dem Start konnte die App für wenige Tage für nur 2,69 Euro gekauft werden, danach wurde der Preis auf 8,99 Euro erhöht und für fünf Jahre eingefroren. Im April dieses Jahres meldeten sich die Entwickler mit neuen Funktionen und einer weiteren Preiserhöhung zurück – heute hat man sich für eine Reduzierung ausgesprochen, so dass kurzzeitig nur 6,99 Euro statt 11,99 Euro investiert werden müssen.

In den letzten Jahren hat sich Geocaching, eine Art digitale Schatzsuche mittels GPS-Gerät und versteckten kleinen Geocaches, zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung für Outdoor-Fans und Familien entwickelt. Der Einsteig in diese interessante Tätigkeit könnte einfacher nicht sein: Ein iPhone reicht schon völlig aus, um selbst auf Schatzsuche zu gehen.

Weiterlesen

Offizielle Geocaching-App: Nach Update mit neuen Funktionen und 33%iger Preiserhöhung

Die Geocaching-Gemeinde auf der ganzen Welt wächst und gedeiht. Mit der offiziellen Geocaching-App von Groundspeak gibt es nun noch mehr Möglichkeiten.

Am 28. April dieses Jahres hat die Geocaching-App (App Store-Link) von Groundspeak ein weiteres Update erhalten, das einige nützliche Zusatzinformationen beinhaltet. Gleichzeitig haben die Entwickler dieses Update allerdings auch zum Anlass genommen, gleich einmal den Kaufpreis ihrer eh schon nicht gerade günstigen App nochmals um 33% anzuheben. Statt der üblichen 8,99 Euro müssen jetzt im App Store satte 11,99 Euro für die aktualisierte und auf Version 6.2 gebrachte Applikation bezahlt werden.

Die etwa 20 MB große Geocaching-App ist allein für das iPhone kreiert worden und kann auf allen Geräten, die mindestens iOS 6.1 oder neuer installiert haben, genutzt werden. Schon seit längerem steht in der App eine deutsche Lokalisierung bereit, so dass sich alle Inhalte bequem abrufen lassen können. Mit dem Update, so erklären die Developer in der App-Beschreibung, wurde das Design dem Stil von iOS 7 angepasst und „einige tolle Funktionen eingebaut, um Euer Geocaching-Erlebnis noch weiter zu verbessern“.

Weiterlesen

Looking4Cache Pro: Gut durchdachte Geocaching-App mit voller Offline-Funktionalität

Ihr begebt euch mit euren iDevices des öfteren auf Schnitzeljagd 2.0? Looking4Cache Pro ist ein sinnvolles Konkurrenz-Produkt zur offiziellen Geocaching-App von Groundspeak.

Das Thema Geocaching ist in aller Munde: Auf der ganzen Welt gibt es mittlerweile über 2 Millionen sogenannter Caches, kleine Schätze, die an geheimen Orten versteckt sind. Nur mit Hilfe eines GPS-fähigen Gerätes und der passenden Software lassen sich diese entdecken und auflesen. Mit Looking4Cache Pro (App Store-Link) gibt es seit einiger Zeit eine umfassende Geocaching-App, die diese Aufgaben übernimmt. Derzeit zum Angebotspreis von 3,99 Euro im deutschen App Store erhältlich, kann das nur 20,3 MB große Programm als Universal-App auch auf dem iPad (Cellular-Funktionalität vorausgesetzt) genutzt werden – ein großer Vorteil gegenüber anderen Geocaching-Apps, die meist nur für das iPhone entwickelt werden.

Selbst die offizielle Geocaching-App von Groundspeak, die mit mittlerweile 8,99 Euro gegenwärtig mehr als doppelt zu teuer wie Looking4Cache Pro ist, bietet nur eine einfache iPhone-Variante an, ebenso wie andere Titel, beispielsweise Geocaching Buddy oder Garmin OpenCaching. Was allerdings vor der Installation von Looking4Cache Pro beachtet werden sollte, ist die Tatsache, dass die App ihre Daten von geocaching.com bezieht und daher ein Geocaching-Account bei Groundspeak unabdingbar ist. Dieser kann aber völlig kostenlos erstellt werden und beinhaltet bereits einige Basis-Features, die in Looking4Cache Pro genutzt werden können. Lediglich für die Suche von Caches ist der Unterschied zu einem Premium-Account sichtbar: Im kostenlosen Basispaket können nicht alle Suchfilter genutzt und pro Tag nur drei vollständige und bis zu 6.000 Lite-Cache-Beschreibungen geladen werden. 

Weiterlesen

Geocaching Buddy: Digitale Schnitzeljagd für Fortgeschrittene mit Multicache-Fokus

Die Freizeitbeschäftigung Geocaching wird immer populärer – wer sich nicht auf die offizielle App dazu konzentrieren will und nach Multicaches sucht, findet mit Geocaching Buddy eine gute Alternative.

Geocaching Buddy (App Store-Link) wurde alleinig für das iPhone konzipiert und kann im deutschen App Store momentan zum Preis von 6,99 Euro heruntergeladen werden. Alle Inhalte sind in deutscher Sprache vorhanden, und dank einer Downloadgröße von nur 6,1 MB kann man Geocaching Buddy bei Bedarf auch noch schnell von unterwegs laden.

Anders als die einsteigerfreundliche offizielle Geocaching-App von Groundspeak, die mittlerweile im App Store mit 8,99 Euro bezahlt werden muss, bedient Geocaching Buddy vor allem fortgeschrittene Geocacher, die bereits das eine oder andere Döschen gehoben haben, und sich nun auf unkomplizierte Art und Weise an sogenannten Multicaches, einem Geocache mit mehreren Stationen, versuchen wollen.

Weiterlesen

Endlich: Offizielle Geocaching-App mit iPhone 5-Support

Auch wenn meine kleine Schwester immer fälschlich von „Geocatchen“ spricht – mit Wrestling hat die neue Outdoor-Beschäftigung  Geocaching rein gar nichts zu tun.

In den letzten Jahren hat sich Geocaching, eine Art digitaler Schatzsuche mittels GPS-Gerät und versteckten kleinen Geocaches, zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung für Outdoor-Fans und Familien entwickelt. Der Einsteig in diese interessante Tätigkeit könnte einfacher nicht sein: Ein iPhone reicht schon völlig aus, um selbst auf Schatzsuche zu gehen.

Als Non-Plus-Ultra hat sich in der Vergangenheit für mich die offizielle Geocaching-App (App Store-Link) herausgestellt, die derzeit zu einem Preis von 8,99 Euro im deutschen App Store erhältlich ist. Mit dieser App bekommt der Geocacher ein Gesamtpaket vorgelegt, mit dem sich nicht nur Caches aller Art suchen lassen, sondern auch viele andere kleinere Features nutzen lassen, beispielsweise das Anzeigen von Beschreibung, Fotos oder das Loggen eines Geocaches.

Weiterlesen

Code Runner: Augmented Reality trifft auf Geocaching

Wer nach der Arbeit oder der Schule noch einen kleinen Abstecher machen möchte, sollte einen Blick auf Code Runner werfen.

Ich glaube dieses Spiel muss ich in den nächsten Tagen mal selbst ausführlich ausprobieren. Code Runner (App Store-Link) wurde auf der Game Developer Conference in den USA als eines der besten Spiele gekürt und ist derzeit zum reduzierten Preis von 79 Cent erhältlich. Da ein GPS-Signal erforderlich ist, funktioniert Code Runner nur auf dem iPhone, nicht aber auf dem iPod Touch. Die Größe der App beträgt rund 65 MB.

Code Runner ist eine Mischung aus Augmented Reality und Geocaching. Man schlüpft in die Rolle eines Agenten und bekommt Aufgaben gestellt, die man in der realen Umgebung erfüllen muss. Dank der treffenden Audio-Kommentare bekommt man dabei schon fast die Illusion, man würde wirklich echte Anweisungen über sein Smartphone erhalten.

Man kann Code Runner alleine spielen, richtig interessant wird es allerdings, wenn mehrere Personen in einer Ecke unterwegs sind – empfehlt das Spiel also auch an eure Freunde weiter. Dann nämlich kommt der Geocaching-Teil zum Tragen und von anderen Spielern abgelegte Objekte werden in das Spiel mit einbezogen.

So wirklich vorstellen kann ich mir das Spielprinzip noch nicht ganz. Die App habe ich mir schon geladen, ausprobieren werde ich sie sobald wir von unserem ICQ-Besuch wieder zurückgekehrt sind. Eure Erfahrungen dürft ihr natürlich in den Kommentaren posten, für den ersten Eindruck gibt es jetzt noch den wirklich gut gemachten Trailer (YouTube-Link).

Weiterlesen

Offizielle Geocaching-App erhält Update auf Version 4.5

Nicht nur mir geht es so, auch Millionen anderen Menschen auf dieser Welt: ich bekenne mich zu einer relativ jungen Outdoor-Aktivität, dem Geocaching. Nun hat die offizielle App von Groundspeak ein größeres Update erfahren.

Für all die, die mit dem Namen Geocaching nichts anfangen können, sei kurz erläutert: Im groben beschreibt Geocaching (griech. „geo“ = Erde, engl. „cache“ = geheimes Lager) eine Art virtuelle Schnitzeljagd, bei der mit Hilfe eines GPS-fähigen Geräts ein real existierender, versteckter Schatz, der sogenannte Geocache, gefunden werden soll. Nach der Entdeckung des Caches ist es dem Finder gestattet, sich in ein dem Cache beiliegendes oder im Internet einsehbares Logbuch einzutragen. Momentan gibt es etwa 1,3 Millionen Geocaches auf der ganzen Welt.

Bei vielen Geocachern ist die Groundspeak-App auf dem iPhone die erste Anlaufstelle, wenn es um das Heben von kleinen (oder größeren…) Caches geht. Zwar ist die Geocaching-App (App Store-Link) mit 7,99 Euro nicht wirklich billig, dafür aber mit eine der umfangreichsten und komfortabelsten, wenn es auf Schatzsuche gehen soll. Die 10,5 MB des Programms lassen sich sogar von unterwegs laden, sofern man spontan Lust auf eine kleine Suche bekommt.

Groundspeak hat nun am 05.07.2011 die Geocaching-App mit einem Update um einige Funktionen verbessert, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Eines der besten neuen Features ist sicherlich die erweiterte Suche, die gleich vom Startbildschirm aus angewählt werden kann: nun ist es möglich, mittels verschiedener zu setzender Häkchen und Auswahlmöglichkeiten (Größe und Art des Caches, Schwierigkeit etc.) gezielt nach passenden Caches in der Umgebung zu suchen.

Weiterhin können nun direkt auch angefertigte Notizen, die unterwegs mit dem iPhone angelegt worden sind, mit der Website synchronisiert werden – dazu braucht es natürlich einen Groundspeak-Account, aber den wird wohl sowieso so gut wie jeder haben, der diese App sinnvoll nutzen will. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, mehrere Cachelisten für die Offline-Nutzung zu speichern – was sich als sehr sinnvoll erweisen kann, wenn man die Netzabdeckung verliert. Diese Cachedaten werden nun auch stetig aktualisiert, um immer die neusten Logs und Bilder von der Website bereit zu haben.

Das Wetter soll ja in den nächsten Tagen relativ heiter und beständig bleiben, warum also dann nicht einmal eine kleine GPS-unterstützte Schnitzeljagd wagen? Wer sich erst einmal in das Geocachen hineinfinden will, findet von Groundspeak ebenfalls eine kostenlose Lite-Version der Geocaching-App im App Store, die sich Geocaching Intro nennt. In Sachen Preisreduzierungen sieht es leider schlecht aus – das bisher einzige Mal gab es die offizielle App an Weihnachten 2008 günstiger zu haben.

Weiterlesen

79 Cent: MotionX GPS zum kleinen Preis

Um euren Geldbeutel auch weiterhin zu schonen, wollen wir euch kurz auf eine wirklich gelungene und momentan zum Schnäppchenpreis erhältliche App aufmerksam machen.

Die MotionX GPS-App lässt sich laut Beschreibung im App Store noch bis zum 15. April 2011 zu einem kleinen Preis von nur 0,79 Euro laden. Bis vor kurzem waren noch 2,39 Euro beim Kauf des beliebten GPS-Programms fällig.

Wer gerne unter freiem Himmel unterwegs ist, sollte auf jeden Fall einen Blick auf diese rundum perfektionierte App werfen. Sie eignet sich für alle möglichen Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Skifahren, Segeln und Joggen. Auch für die Geocacher unter uns kann MotionX GPS eine große Hilfe und Alternative zur eher teuren Geocaching App für 7,99 Euro sein.

MotionX GPS verfügt neben der Aufzeichnung von Tracks und Wegpunkten auch eine Speicherung und Auswertung dieser. Zusätzlich kann im Vorfeld Kartenmaterial zur späteren Offline-Nutzung gratis heruntergeladen werden. Bis zu 101 Tracks und 303 Wegpunkte lassen sich speichern.

Weiterhin werden Features wie eine umfangreiche Stoppuhr, GPX-File Import, Suche nach POIs in der Nähe und auch eine Kompass-Funktion geboten. Einziges Manko der App: sie ist bislang nur in englischer Sprache verfügbar. Vielleicht lassen sich aber ja die Entwickler durch die vielen User-Rezensionen, in denen eine deutsche Version gewünscht wird, überzeugen. Wer sich noch nicht zum einen Kauf durchringen kann, dem sei die kostenlose MotionX GPS Lite-Version ans Herz gelegt, die leider ebenfalls nur komplett auf Englisch verfügbar ist.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de