Cachly: Update bringt Näherungsalarm und Speichern von Fotos

Geocaching-App jetzt in Version 6.1

Schon seit längerem kommt bei mir die tolle Geocaching-App Cachly (App Store-Link) zufriedenstellend für die GPS-basierte Schatzsuche zum Einsatz. Cachly kostet 5,49 Euro im App Store und kann per In-App-Kauf in Höhe von 3,49 Euro auch Offline-Kartenmaterial für Touren abseits des Mobilfunkempfangs speichern. Der Download ist etwa 115 MB groß und fordert vom Nutzer zudem iOS 10.0 sowie watchOS 4.0 oder neuer ein. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden.

Wenn ihr Lust auf Outddor-Aktivitäten habt und euch fürs Geocachen begeistern könnt, solltet ihr auf jeden Fall einen Blick auf Cachly werfen, die auch offline funktioniert. In Cachly gibt es zudem die Möglichkeit, das eigene Geocaching-Konto von Groundspeak einzubinden und zu verwenden, Offline-Caches zu speichern, Übersetzungen für Cache-Beschreibungen anzeigen zu lassen, verschiedene Karten-Optionen wie Apple Maps, Google Maps, Ordnance Survey oder Open Street Maps zu nutzen, Caches zu suchen und zu sortieren, Notizen zu Caches hinzuzufügen sowie mehrere Dritt-Anwendungen zur Navigation zum Cache zu nutzen – so etwa Google und Apple Maps, Waze, Navigon, TomTom und Sygic.


Im Mai dieses Jahres gab es das letzte große Versionsupdate für Cachly im App Store, seinerzeit wurde die Geocaching-App auf Version 6.0 angehoben. Doch die Entwickler vom Zed Said Studio werden nicht müde und liefern nun mit Version 6.1 gleich die nächste größere Aktualisierung mit einigen spannenden Neuerungen aus.

Neue Anzeige für Favoriten-Prozente

In Version 6.1 von Cachly gibt es ab sofort einen Näherungsalarm. Hat man diesen aktiviert, wird man über Caches in der Nähe informiert. Zudem gibt es verschiedene Optionen, darunter die Änderung des Näherungsradius oder wenn andere Caches Warnungen anzeigen sollen. Hat man iCloud aktiviert, gibt es ab sofort auch eine Möglichkeit, Fotos in angelegten Notizen zu speichern. Diese werden dann auf alle Geräte synchronisiert.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, den Folgen-Modus bei der Navigation zu einem Cache über ein langes Gedrückthalten des Standort-Buttons einrasten zu lassen. Zoomen ist zwar auch weiterhin möglich, aber Cachly ignoriert das Scrollen der Karte, bis man den Modus entsperrt. Zudem gibt es nun eine Anzeige für Favoriten-Prozente, das Speichern von Logeinträgen in einer Offline-Liste, vereinfachtes Beobachten und Ignorieren von Caches sowie vier neue HQ-Attribute und die üblichen Fehlerbehebungen und kleinere Änderungen. Das Update auf Version 6.1 bzw. 6.1.1 von Cachly steht allen Nutzern ab sofort kostenlos im App Store zur Verfügung.

‎Geocaching - Cachly
‎Geocaching - Cachly
Entwickler: Zed Said Studio LLC
Preis: 5,49 €+

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Sind das die gleichen Caches wie in der offiziellen Geocaching App? Das kostet es ja 30€ im Jahr um die Premium Caches zu sehen, sonst gibt es das halt nur Standard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de