Chrome erstellt automatische Untertitel für Videos und Audio

Bisher nur für englische Inhalte

Viele Inhalte im Internet werden ohne Ton konsumiert. Sei es in der Bahn, im Büro oder auf dem Sofa. Und dann sind Untertitel natürlich gold wert, damit man den Sinn eines Videos auch versteht. Während YouTube beispielsweise automatische Untertitel von Haus aus anbietet, gibt es bei Chrome jetzt Webseiten-übergreifende Untertitel, die automatisch generiert werden.

Installiert die neuste Version von Chrome und stellt sicher, dass ihr die neuen „Live Captions“ unter Einstellungen → Erweitert → Bedienungshilfen aktiviert. Dann könnt ihr am Desktop-Rechner Audio-Inhalte bei Social-Media, YouTube, Podcasts, Radiosendern und Co. einfach untertiteln. Eine große Einschränkung gibt es: Aktuell werden nur englische Inhalte unterstützt.


Während Android-Smartphones diese Funktion schon lange nutzen können, ist diese nicht für iOS verfügbar. Aktuell funktioniert das ganze nur mit Chrome auf Windows, Mac oder Linux. Im folgenden Video wird alles noch einmal erklärt und die automatisch generierten Untertitel passen perfekt zum abgespielten Video.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de